Nachstellung?

Dieses Thema "Nachstellung? - Strafrecht / Strafprozeßrecht" im Forum "Strafrecht / Strafprozeßrecht" wurde erstellt von Marina200, 24. Dezember 2011.

  1. Marina200

    Marina200 Forum-Interessierte(r) 24.12.2011, 11:35

    Registriert seit:
    9. Juli 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, Marina200 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marina200 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marina200 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marina200 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marina200 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marina200 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marina200 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marina200 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marina200 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marina200 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Nachstellung?

    Hallo,
    wenn eine Person A eine Detektei beauftragt eine Person B zu überwachen, sprich zu dokumentieren, was Peron B den ganzen Tag macht, wo Person B sich den ganzen Tag aufhält und das ganze ohne berechtigtes oder gar rechtl. Interesse, ist das Nachstellung?
    Welche Gesetze sind noch betroffen, wenn dazu auch GPS-Technik angewendet worden ist?
    Machen sich dabei nicht die Detektei und der Auftraggeber gleichermaßen strafbar?
    Handelt es sich um ein Antragsdelikt?

    mfg
     
  2. zeiten

    zeiten V.I.P. 24.12.2011, 12:15

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    17.039
    Zustimmungen:
    1.587
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.401
    94% positive Bewertungen (17039 Beiträge, 1583 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17039 Beiträge, 1583 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17039 Beiträge, 1583 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17039 Beiträge, 1583 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17039 Beiträge, 1583 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17039 Beiträge, 1583 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17039 Beiträge, 1583 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17039 Beiträge, 1583 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17039 Beiträge, 1583 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17039 Beiträge, 1583 Bewertungen)
    AW: Nachstellung?

    nein, ohne weiteres nicht.

    es kommt zum einen sehr auf die dauer dieser überwachungsaktion an und zum anderen:

    die lebensgestaltung des opfers müsste dadurch schwerwiegend beeinträchtigt sein. wenn sich also das opfer deswegen nicht mehr auf die strasse traut oder ähnlich, dann könnte nachstellung vorliegen.

    da fällt mir nichts ein, gps-sender sind ja nicht verboten.

    jein. es ist ein "sowohl-als-auch". könnte also auch, wenn ein besonderem öffentlichen interesse vorliegt, ohne antrag verfolgt werden.

    es kann aber zivilrechtlich eine unterlassungsverfügung erwirkt werden.
     
  3. JHS

    JHS V.I.P. 24.12.2011, 13:27

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    9.805
    Zustimmungen:
    1.366
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.709
    99% positive Bewertungen (9805 Beiträge, 1700 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9805 Beiträge, 1700 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9805 Beiträge, 1700 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9805 Beiträge, 1700 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9805 Beiträge, 1700 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9805 Beiträge, 1700 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9805 Beiträge, 1700 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9805 Beiträge, 1700 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9805 Beiträge, 1700 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9805 Beiträge, 1700 Bewertungen)
    AW: Nachstellung?

    GPS-Sender sind nicht verboten, aber jemand damit zu überwachen (ohne dessen Wissen und auch noch geschäftsmäßig, also gegen Entgelt) ist es. Straftat nach § 44 BDSG (FS bis 2 Jahre oder Geldstrafe). Ohne Geschäftsmäßigkeit oder Bereichungs-/Schädigungsabsicht mglw. nur OWi nach § 43 BDSG.

    Die Dedektei hat hier jedoch die Strafvorschrift verwirklicht
    LG Lüneburg 26 Qs 45/11

    Es handelt sich i.Ü. um ein Antragsdelikt.
     
  4. adecta

    adecta Neues Mitglied 08.04.2013, 20:01

    Registriert seit:
    8. April 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, adecta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, adecta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, adecta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, adecta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, adecta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, adecta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, adecta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, adecta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, adecta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, adecta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Nachstellung?

    Das Thema geht nun in eine neue, wahrscheinlich entscheidende Runde.

    Die Angeklagten, ein angestellter Detektiv einer Mannheimer Detektei sowie der Inhaber dieser Detektei, haben gegen eine Entscheidung des LG Mannheim (Az.: 4 KLs 408 Js 27973/08) Revision eingelegt.

    Nun hat der Bundesgerichtshof zu entscheiden. Dort wird das Verfahren unter dem Aktenzeichen 1 StR 32/13 geführt.

    Eine erste mündliche Verhandlung ist für den 4. Juni 2013 anberaumt. Es wird erwartet, dass die Entscheidung des BGH als Grundsatzurteil auch auf weitere und zukünftige Verfahren Auswirkungen haben wird.

    Ihre Adecta Wirtschaftsdetektei & Observationsdienst
    www.adecta.de
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Nachstellung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 16. April 2013
Nachstellung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 23. März 2013
Nachstellung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 22. Februar 2011
Nachstellung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 2. Februar 2011
Nachstellung Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht 4. Februar 2009

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum