Nachbar sammelt Millitaria (Granaten usw.)

Dieses Thema "Nachbar sammelt Millitaria (Granaten usw.) - Nachbarrecht" im Forum "Nachbarrecht" wurde erstellt von Jeremias777, 21. April 2017 um 19:03 Uhr.

  1. Jeremias777

    Jeremias777 Neues Mitglied 21.04.2017, 19:03

    Registriert seit:
    Freitag
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Jeremias777 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jeremias777 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jeremias777 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jeremias777 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jeremias777 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jeremias777 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jeremias777 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jeremias777 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jeremias777 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jeremias777 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Nachbar sammelt Millitaria (Granaten usw.)

    Hallo zusammen.

    Mal vorgestellt im kommenden Monat würde in ein Nachbarhaus ein, im Dorf bekannter, Sammler von Weltkriegswaffen wie Handgranaten, Schusswaffen etc. einziehen.
    Er selbst hätte öffentlich schon von "kleinen Bömbchen" gesprochen.
    Das Haus wäre einseitig an das andere angebaut und man machte sich etwas Sorgen um die Kinder. Zwar trennten die Häuser zwei Außenwände, allerdings wüsste man nicht, was er wo lagert und was er überhaupt hat.
    Der Mann wäre ansonsten sympathisch, kein Rechter, sondern habe lediglich einen Spleen für solche "Sammlerstücke".
    Nun wüßte man nicht so recht wie man vorgehen solle... Ihn einfach daraufansprechen verschaffte keine Sicherheit und eine Anzeige erscheint etwas übertrieben und würde das Nachbarschaftsverhältnis über Jahre belasten.
    Sieht jemand hier eine andere Lösung?
    Danke im Vorraus und viele Grüße!
    Thorsten
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2017 um 19:32 Uhr
  2. Pirate

    Pirate Star Mitglied 21.04.2017, 23:56

    Registriert seit:
    9. Juli 2014
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    107
    Punkte für Erfolge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    81
    92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)
    In der Regel sind die illegalen Sammler von scharfen Waffen nicht so dumm, mit ihrer Sammlung hausieren zu gehen. Und wieviele Dekowaffen, leere Granathülsen etc jemand im Haus hat, hat letztlich niemanden zu interessieren.

    Mit kleinem Waffenschein dürfte der Nachbar sogar mit einer Schreckschuss-MP40 rumlaufen. Ob's sinnvoll ist, ist natürlich eine andere Frage.
  3. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 22.04.2017, 10:40

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    13.911
    Zustimmungen:
    1.141
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    842
    92% positive Bewertungen (13911 Beiträge, 976 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13911 Beiträge, 976 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13911 Beiträge, 976 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13911 Beiträge, 976 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13911 Beiträge, 976 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13911 Beiträge, 976 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13911 Beiträge, 976 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13911 Beiträge, 976 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13911 Beiträge, 976 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13911 Beiträge, 976 Bewertungen)
    Wegen was sollte man ihn denn anzeigen? Weil er ein Hobby hat, das man selbst nicht mag?
    Ja. Da gibt es sogar eine absolut perfekte Lösung.


    :cool:


    Man mischt sich einfach nicht in das Privatleben anderer Menschen ein.

    Und schon ganz besonders nicht in das seiner Nachbarn...

    Aber das wird dem TE vermutlich schwerfallen. Wenn er es schon als positiv ansieht, daß der Nachbar "kein Rechter" sei.
    o_O

    Was ja impliziert, daß es schlimm wäre, wenn der Nachbar ein "Rechter" wäre.

    Kleiner Tip: "politisch rechts" ist genausowenig gleichbedeutend mit "rechtsradikal" oder "rechtsextremistisch" wie "politsch links" gleichbedeutend ist mit "linksradikal" oder "linksextremistisch" oder "Moslem" gleichbedeutend mit "Islamist" oder "Terrorist".

    Und politisch "rechts" zu sein ist genauso legitim und vom Grundgesetz gedeckt wie politisch "links" zu sein.

    Wenn man das versteht und beherzigt, klappt's auch mit der Nachbarschaft...
  4. Beth82

    Beth82 V.I.P. 22.04.2017, 10:46

    Registriert seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    6.642
    Zustimmungen:
    1.059
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    933
    94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)
    Hallo,

    beim nächsten Gespräch könnte der Nachbar darauf angesprochen werden, ob die Sammlerstücke entschärft sind.
    Falls nicht, wäre dies ein guter Moment den Nachbarn freundlich darauf hinzuweisen, dass man sich hauptsächlich Sorgen um die Kinder machen würde, aber auch um die eigene Gesundheit und das Haus.


    Gibt es eine Feuerwehr im Dorf?
    13 und zeiten gefällt das.
  5. zeiten

    zeiten V.I.P. 22.04.2017, 10:48

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    1.499
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.346
    93% positive Bewertungen (16612 Beiträge, 1526 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16612 Beiträge, 1526 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16612 Beiträge, 1526 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16612 Beiträge, 1526 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16612 Beiträge, 1526 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16612 Beiträge, 1526 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16612 Beiträge, 1526 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16612 Beiträge, 1526 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16612 Beiträge, 1526 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16612 Beiträge, 1526 Bewertungen)
    Es stellt sich die Frage, ob scharfe Kriegswaffen oder Sprengstoff gelagert werden. Wenn es dafür klaren Anhaltspunkte gibt, sollte man die Polizei informieren. Das kann auch durch einen anonymen Brief passieren, in dem man bei der Wahrheit bleibt und genau schildert, wie man zu dem Eindruck gelangt ist, dass es sich um schafte Kriegswaffen oder Monition handelt.

    Man kann den Nachbarn ja einfach mal fragen, ob da tatsächlich etwas explosives lagert. Und dann sieht man weiter.
    WinterSommer und Beth82 gefällt das.
  6. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 22.04.2017, 11:05

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    13.911
    Zustimmungen:
    1.141
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    842
    92% positive Bewertungen (13911 Beiträge, 976 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13911 Beiträge, 976 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13911 Beiträge, 976 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13911 Beiträge, 976 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13911 Beiträge, 976 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13911 Beiträge, 976 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13911 Beiträge, 976 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13911 Beiträge, 976 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13911 Beiträge, 976 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13911 Beiträge, 976 Bewertungen)
    Falls sie es nicht sind, wird es der dann illegal handelnde Sammler wohl kaum seinem Nachbarn auf die Nase binden...

    "Sagen Sie - sind die Luxussportwagen, die Sie da regelmäßig in Ihrer Scheune umlackieren oder in ihre Einzelteile zerlegen, eigentlich geklaut?"

    "Jau, aber sicher! Wollen Sie auch einen? Also so unter Nachbarn... für denn 911er, gerade mal 12.000km, sagen wir... 15.000 €. Und richtig gut gemachte Papiere für noch mal 5.000 €. Da nehme ich sonst das vierfache - aber unter Nachbarn ist das ja was anderes. Ich kann Ihnen aber auch jederzeit eine S-Klasse besorgen... Man gönnt sich ja sonst nix!"
    :D
  7. bennelong

    bennelong V.I.P. 22.04.2017, 11:05

    Registriert seit:
    17. Januar 2013
    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    382
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    203
    88% positive Bewertungen (1961 Beiträge, 239 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1961 Beiträge, 239 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1961 Beiträge, 239 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1961 Beiträge, 239 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1961 Beiträge, 239 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1961 Beiträge, 239 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1961 Beiträge, 239 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1961 Beiträge, 239 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1961 Beiträge, 239 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1961 Beiträge, 239 Bewertungen)
    Das kann ich so pauschal nicht unterschreiben. Es wird zu viel weggesehen, -gehört und -geduckt. Das Nachbarkind schreit, der Vater brüllt, die Nachbarin hat ein blaues Auge? So what, da misch ich mich nicht ein? "Biedermann und die Brandstifter" (Max Frisch) lassen grüßen!
    Mein Kriegswaffen sammelnder Nachbar bekäme jedenfalls sehr schnell Gelegenheit, die Unschädlichkeit seiner Sammlung nachweisen zu dürfen, aber hallo!
    13, Beth82 und zeiten gefällt das.
  8. Beth82

    Beth82 V.I.P. 22.04.2017, 11:29

    Registriert seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    6.642
    Zustimmungen:
    1.059
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    933
    94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)
    @TomRohwer ,

    im EB ist ersichtlich, dass der *Sammler* gerne mit seinem Hobby hausieren geht, bzw. prahlt.

    Das Sammeln und Nichtmelden von alten Kampfmitteln stellt mindestens eine Ordnungswidrigkeit dar.
    § 5 Kampfmittelverordnung
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2017 um 11:57 Uhr
  9. Pirate

    Pirate Star Mitglied 22.04.2017, 20:03

    Registriert seit:
    9. Juli 2014
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    107
    Punkte für Erfolge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    81
    92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)
    Es wäre wirklich hilfreich, wenn jeder, der eine illegale (scharfe) Waffe bzw ein paar (scharfe) Handgranaten im Keller hat, das der Allgemeinheit auf die Nase bindet. Der tatsächliche Bestand an solchen Dingen spricht aber wohl dagegen, dass es solche Deppen in nennenswerter Zahl gibt.

    Wer noch 'nen 98er Karabiner und eine Kiste Stielhandgranaten von Opas Europarundreise unterm Bett hat, wird das wohl kaum rumerzählen.

    Wenn es dem TE so wichtig ist, dann mag er den Nachbarn übern Zaun mal nach seinem Hobby befragen, Interesse bekunden und das ganze zeigen lassen. Wer ein Mitteilungsbedürfnis über sein Hobby hat, ist in der Regel dankbar für jeden Interessenten, bei dem man mit seinem Kram mal ein bisschen angeben kann. Mir wurden schon genug Hausführungen (wegen anderer Hobbys) aufgedrängt.
  10. Beth82

    Beth82 V.I.P. 22.04.2017, 21:36

    Registriert seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    6.642
    Zustimmungen:
    1.059
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    933
    94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)
    Trotzdem bleibt es mindestens eine Ordnungswidrigkeit (landesabhängig).

    Eine Laie kann gar nicht beurteilen, ob und wie gefährlich Kampfmittel sein können.


    "[...]Das Bestreben von Personen jeglichen Alters, sich die gefährlichen "Andenken" aus dem Krieg anzueignen, darf in Kenntnis dieser Zusammenhänge nicht als harmlose Sammelleidenschaft hingenommen werden. Wer sich Kampfmittel aneignet oder sich daran zu schaffen macht, muss sich bewußt sein, dass schwerwiegende Folgen auch für Unbeteiligte nahezu unausbleiblich sind.

    Der Besitz von Kampfmitteln stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Ordnungswidrig handelt auch derjenige, der Kampfmittel entdeckt und dieses nicht der örtlichen Ordnungsbehörde anzeigt. Eine strafbare Handlung sogar begeht, wer durch Sprengstoff (aus oder in Kampfmitteln) eine Explosion herbeiführt und dadurch Leib oder Leben eines anderen oder fremde Sachen von bedeutsamen Wert gefährdet.[...]"

    Quelle

    In Baden-Württemberg bspw. ist das Nichtmelden strafbar.
  11. Pirate

    Pirate Star Mitglied 22.04.2017, 21:50

    Registriert seit:
    9. Juli 2014
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    107
    Punkte für Erfolge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    81
    92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (543 Beiträge, 85 Bewertungen)
    Wie kommst Du auf die Idee, der Sammler hätte tatsächliche Kampfmittel? Wer sowas hat, redet da normalerweise nicht drüber. Im Gegensatz zu Sammlern von allen möglichen Dingen, auch Militaria.
  12. Beth82

    Beth82 V.I.P. 22.04.2017, 22:12

    Registriert seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    6.642
    Zustimmungen:
    1.059
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    933
    94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)94% positive Bewertungen (6642 Beiträge, 1043 Bewertungen)
    (Hervorhebung durch mich)

    Siehe EB.
  13. bennelong

    bennelong V.I.P. 23.04.2017, 11:21

    Registriert seit:
    17. Januar 2013
    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    382
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    203
    88% positive Bewertungen (1961 Beiträge, 239 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1961 Beiträge, 239 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1961 Beiträge, 239 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1961 Beiträge, 239 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1961 Beiträge, 239 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1961 Beiträge, 239 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1961 Beiträge, 239 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1961 Beiträge, 239 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1961 Beiträge, 239 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1961 Beiträge, 239 Bewertungen)
    Wir wissen es nicht. Im realen Fall würde ein Hinweis an die zuständige Behörde (Auskunft gibt die örtliche Polizeidienststelle) für Klärung sorgen.
  14. WinterSommer

    WinterSommer Forum-Interessierte(r) 23.04.2017, 11:34

    Registriert seit:
    15. Oktober 2016
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, WinterSommer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WinterSommer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WinterSommer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WinterSommer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WinterSommer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WinterSommer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WinterSommer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WinterSommer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WinterSommer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WinterSommer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Bisher hat sich XX sorgfältig Verhalten, denn das bisher bewohnte Haus ist ja nicht in die Luft geflogen. XX prahlt und schwätzt und ist bekannt. (Kein Neuzügler)

    Einfach die sanfte Tour starten, sich die Dinge einfach mal zeigen lassen, von Befürchtungen reden und eine gute Nachbarschaft beginnen. Im Gespräch merkt man sehr schnell ob abgeblockt wird. Militaria Sammler und Händler kennen ihre Pflichten sehr genau, wissen dass diese Dinge entschärft sein müssen, Sprengstoff gar nicht im Haus gelagert werden darf.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Unterlassungsaufforderung usw Medienrecht und Presserecht 10. Dezember 2013
Vorstandswahlen usw. Vereinsrecht 24. Mai 2011
instandhaltung usw Erbrecht 23. April 2009
Dienstvertrag usw.... Zivilrecht - Hausarbeiten 13. August 2008
Filmdownloads usw. Urheberrecht 6. Februar 2007

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum