Mietvertrag bei Probefahrt

Dieses Thema "Mietvertrag bei Probefahrt - Mietrecht" im Forum "Mietrecht" wurde erstellt von THALYS, 13. Juni 2007.

  1. THALYS

    THALYS Boardneuling 13.06.2007, 22:50

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, THALYS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THALYS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THALYS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THALYS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THALYS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THALYS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THALYS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THALYS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THALYS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, THALYS hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Mietvertrag bei Probefahrt

    Hallo

    Ich hoffe ich hab das folgende Beispiel nun in die richtige Katigorie getan ?!?

    Privatperson A geht zu einen Autohaus und möchte eine Probefahrt machen, er bekommt den Termin und unterschriebt dann den Mietvertrag, als er das auto um 18 uhr zurückbringtsiehter das im Vertrag 100 freikilometer enthalten sind und erf 190 gefahren ist. Verkäufer A hat ihn aber nicht drauf aufmerksam gemacht das er nur 100 KM frei hat: Privatperson sagte es einen anderen Verkäufer erer meinte das wär kein Problem nun hat Privatperson fast 3 monate nacher eine Rechnung von 70 €bekommen!! Was kann Privatperson tun?
  2. Immo-Kfm.

    Immo-Kfm. Aktives Mitglied 13.06.2007, 22:57

    Registriert seit:
    23. Mai 2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kaufmann Grundstücks-und Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Bremen
    Renommee:
    42
    100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)100% positive Bewertungen (134 Beiträge, 21 Bewertungen)
    AW: Mietvertrag bei Probefahrt

    Eigentliich geht es hier vorrangig um Wohnungsmietrecht, aber man kann ja nicht nur Wohnungen mieten :)

    In dem Fall würde mir aber dennoch nicht viel einfallen, außer dass A sich auf das Gespräch mit dem Mitarbeiter beruft und auf Kulanz des Autohauses hofft.

    Wenigstens hat Person A ja daraus auch gelernt, sich Verträge immer durchzulesen, bevor sie unterschrieben werden. Denn allein der Name Mietvertrag beinhaltet schon, dass eine Sache ENTGELTICH übergeben wird, mit der Bedingung die selbe Sache wieder zurückzugeben.
    Monaco501 gefällt das.
  3. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 13.06.2007, 23:15

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.763
    Zustimmungen:
    543
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    570
    94% positive Bewertungen (7763 Beiträge, 587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7763 Beiträge, 587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7763 Beiträge, 587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7763 Beiträge, 587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7763 Beiträge, 587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7763 Beiträge, 587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7763 Beiträge, 587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7763 Beiträge, 587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7763 Beiträge, 587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7763 Beiträge, 587 Bewertungen)
    AW: Mietvertrag bei Probefahrt

    Wenn es sich derlei so aus dem Mietvertrag herauslesen und auch diesbezüglich nachrechnen lässt, gebe ich dem Vorredner recht.

    Denke mal, das Autohaus hat die sehr für sich wohlmeinende Exkursion des Mieters ins reale Licht gerückt :D

    Privatperson könnte der Forderung widersprechen und auf den Mahnbescheid warten.

    Rate aber hierzu ab, da weitere Kosten geltend gemacht würden.


    Lg. aus München
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Motorschaden bei Probefahrt Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 12. April 2013
Mehrkilometerausgleich nach Probefahrt Verbraucherrecht 10. Mai 2010
StR: Probefahrt als Vermögensverfügung? Die Online-Lerngruppe - Wir pauken hier zusammen! 24. März 2010
Unfall bei Probefahrt Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 7. Januar 2009
Versicherungsschutz während einer Probefahrt Nachrichten: Verkehrsrecht 14. November 2008