Mietminderung bei Innenhofsanierung?

Dieses Thema "Mietminderung bei Innenhofsanierung? - Mietrecht" im Forum "Mietrecht" wurde erstellt von COMuc, 4. März 2013.

  1. COMuc

    COMuc Neues Mitglied 04.03.2013, 10:39

    Registriert seit:
    4. März 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, COMuc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, COMuc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, COMuc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, COMuc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, COMuc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, COMuc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, COMuc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, COMuc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, COMuc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, COMuc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Mietminderung bei Innenhofsanierung?

    Mal angenommen, eine Hausverwaltung saniert den Innenhof eines großen viereckigen Wohnblocks. Der Sanierung gehen massive Einschränkungen voraus:
    Die Sanierung findet in zwei Bauabschnitten statt. Die Mieterin ist von Bauabschnitt I betroffen. Die Türen zum Innenhof werden zugesperrt, d.h. die Mieterin kann nicht mehr zu dem ihr näher liegenden Tiefgaragenzugang gehen und auch nicht mehr zu den Mülltonnen. Sie muss dazu ans andere Ende des Blockes gehen (außen herum), was einen "weiteren" Weg bedeutet, also auch mehr Zeit in der Früh und was auch die Mieterin als unzumutbar empfindet, da sie Katzen hat, und der zu entsorgende Katzensand schwer ist, und sie somit schwere Mülltüten weit tragen muss (das bisherige Tonnenhäuschen ist ca 20 Meter entfernt, das andere ca 100 Meter).
    Auch Einkäufe kann sie nicht von der TG aus mitnehmen, da auch hier der Weg zu weit ist, wenn es schwere Tüten sind. Sie muss also auf der Straße parken, Einkäufe ins Treppenhaus, und dann das Auto parken.
    Auch sind jeden Tag Baumaschinen zugange, die die Wurzeln herausreissen, den Gehweg aufreissen, neu Asphaltieren etc.
    Wenn die Baumaschinen in ihrem Bereich sind, dann stoßen sie Abgase aus, die sich oben in der Loggia "fangen". Der Balkon/Loggia ist somit nicht benutzbar, sie muss früher aufstehen zum Lüften, da sie sonst die Abgase in der Wohnung hat, und sie kann die Katzen nicht auf den Balkon lassen, da diese die Abgase sonst einatmen.
    Kann man in diesem fiktiven Fall eine Mietminderung ansetzen, und wenn ja, in welcher HÖhe etwa?
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2013
  2. 772

    772 V.I.P. 04.03.2013, 11:09

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    10.020
    Zustimmungen:
    675
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    591
    98% positive Bewertungen (10020 Beiträge, 591 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10020 Beiträge, 591 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10020 Beiträge, 591 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10020 Beiträge, 591 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10020 Beiträge, 591 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10020 Beiträge, 591 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10020 Beiträge, 591 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10020 Beiträge, 591 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10020 Beiträge, 591 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10020 Beiträge, 591 Bewertungen)
    AW: Mietminderung bei Innenhofsanierung?

    Die Erschwernisse sowie Lärm und Abgase wären wohl als ein Mangel der Wohnung anzusehen. Minderungsprozente wären ggf. im Internet zu finden.

    Anstelle eines streitbaren Vorgehens wären ggf. Verhandlungen mit dem Vermieter angebracht. Unter Berücksichtigung dessen wie lange die jeweiligen Belästigungen anstünden könnte ein einmaliger oder monatlicher Mietnachlass angestrebt werden - Vertragen ist besser als Verklagen!
  3. pastafrass

    pastafrass V.I.P. 04.03.2013, 11:15

    Registriert seit:
    4. März 2012
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    38
    Renommee:
    40
    88% positive Bewertungen (1308 Beiträge, 26 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1308 Beiträge, 26 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1308 Beiträge, 26 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1308 Beiträge, 26 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1308 Beiträge, 26 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1308 Beiträge, 26 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1308 Beiträge, 26 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1308 Beiträge, 26 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1308 Beiträge, 26 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1308 Beiträge, 26 Bewertungen)
    AW: Mietminderung bei Innenhofsanierung?

    Ich sehe es ebenso das es hauptsächlich um den Lärm gehen kann. Der VM wäre gut beraten über Art Dauer Umfang aufzuklären und eine Minderung anzubieten, ansonsten sollte man maßvoll mindern, eine übertriebene Minderung kann ein Kündigungsgrund sein.
  4. COMuc

    COMuc Neues Mitglied 04.03.2013, 11:25

    Registriert seit:
    4. März 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, COMuc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, COMuc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, COMuc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, COMuc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, COMuc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, COMuc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, COMuc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, COMuc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, COMuc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, COMuc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Mietminderung bei Innenhofsanierung?

    Es geht schon auch um das "Benutzungsverbot" für den einen Teil des Gartens und die Unbenutzbarkeit des Balkons.

    Die Mieterin würde sich auf folgende Urteile berufen

    Balkon, Unbenutzbarkeit 15% AG Bonn, WuM 1986, 212
    Balkon, Unbenutzbarkeit 3% LG Berlin, MM 1986 Nr. 9 S. 27

    Baustelle in der näheren Umgebung der Wohnung
    15% AG Köln, WuM 1996, 92
    Baustelle in der näheren Umgebung der Wohnung
    10% LG Darmstadt,

    Garten, Trockenraum, Waschküche, Benutzungsverbot
    20% LG Köln, WuM 1993

    Und die Mietminderung wie folgt zusammensetzen:

    Balkon, Unbenutzbarkeit 3%
    Baustelle in der näheren Umgebung der Wohnung 5%
    Garten, Trockenraum, Waschküche, Benutzungsverbot 5%

    Kann die Mieterin denn die Minderungsgründe so kombinieren?
    Es wäre in dem fiktiven Fall eine Mietminderung von insgesamt 13%.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Mietminderung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 18. August 2013
Mietminderung Mietrecht 21. Januar 2012
Mietminderung Mietrecht 11. Januar 2012
Mietminderung Mietrecht 22. September 2010
Mietminderung Mietrecht 12. Februar 2005

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum