Mieterhöhung nicht an alle Mieter zugestellt

Dieses Thema "Mieterhöhung nicht an alle Mieter zugestellt - Mietrecht" im Forum "Mietrecht" wurde erstellt von Hans Peter, 1. Februar 2009.

  1. Hans Peter

    Hans Peter Neues Mitglied 01.02.2009, 14:29

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Hans Peter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Peter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Peter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Peter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Peter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Peter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Peter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Peter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Peter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hans Peter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Mieterhöhung nicht an alle Mieter zugestellt

    Hi,

    mal angenommen die Mieterhöhung erhält nur einer von 2 Mietern und in dem Brief (Einschreiben mit Rückschein) ist auch nur der eine angesprochen.
    Die Miete würde sich heute am 1. Februar (Fristgerecht) erhöhen und der andere Mieter würde von der Mieterhöhung erst heute durch seinen Mitbewohner, welcher nicht zugestimmt oder wiedersprochen hat, erfahren.
    Wie sollte man sich nun verhalten ?
  2. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 01.02.2009, 15:00

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.562
    Zustimmungen:
    2.121
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.019
    97% positive Bewertungen (20562 Beiträge, 2146 Bewertungen)97% positive Bewertungen (20562 Beiträge, 2146 Bewertungen)97% positive Bewertungen (20562 Beiträge, 2146 Bewertungen)97% positive Bewertungen (20562 Beiträge, 2146 Bewertungen)97% positive Bewertungen (20562 Beiträge, 2146 Bewertungen)97% positive Bewertungen (20562 Beiträge, 2146 Bewertungen)97% positive Bewertungen (20562 Beiträge, 2146 Bewertungen)97% positive Bewertungen (20562 Beiträge, 2146 Bewertungen)97% positive Bewertungen (20562 Beiträge, 2146 Bewertungen)97% positive Bewertungen (20562 Beiträge, 2146 Bewertungen)
    AW: Mieterhöhung nicht an alle Mieter zugestellt

    Da keine weiteren Informationen über das Mieterhöhungsverlangen vorliegt, kann zumindest gesagt werden, dass formal die Zustellung der Mieterhöhung nicht korrekt ist. Alle Mitbewohner der Wohnung müssten namentlich genannt sein. Ich gehe davon aus, dass im Mietvertrag auch mehrere Personen genannt sind.

    Beginn der Zahlung der Mieterhöhung wäre der übernächste Monat nach dem Zugang des Mieterhöhungsverlangens.
  3. schielu

    schielu V.I.P. 02.02.2009, 14:41

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    611
    89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Mieterhöhung nicht an alle Mieter zugestellt

    Zustimmung für senior!
    Haben mehrere Mieter gemeinsam gemietet und wird die Mieterhöhung nur gegenüber einem Mieter abgegeben und hat nur dieser allein zugestimmt, so verbleibt es für alle Mieter bei der ursprünglichen Miete, da die Erhöhungserklärung insgesamt unwirksam ist (LG Hamburg, ZMR 1978, 311). Die Mieterhöhung muss auch allen Mietern zugestellt werden, es sei denn, im Mietvertrag ist eine auch formularmäßig mögliche Empfangsbevollmächtigung der Mieter enthalten. Aber auch in diesem Fall muss die Mieterhöhung an alle Mieter adressiert sein.
  4. muster

    muster Boardneuling 14.02.2011, 19:36

    Registriert seit:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, muster hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, muster hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, muster hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, muster hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, muster hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, muster hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, muster hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, muster hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, muster hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, muster hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Mieterhöhung nicht an alle Mieter zugestellt

    "die Erhöhungserklärung insgesamt unwirksam ist (LG Hamburg, ZMR 1978, 311). Die Mieterhöhung muss auch allen Mietern zugestellt werden, es sei denn, im Mietvertrag ist eine auch formularmäßig mögliche Empfangsbevollmächtigung der Mieter enthalten. Aber auch in diesem Fall muss die Mieterhöhung an alle Mieter adressiert sein."

    Haben Sie Urteile und Rechtsgrundlagen darüber, dass eine Mieterhöhung , die an alle Mieter gerichtet ist, aber nur einem zugeht, unwirksam ist, wenn im Mietvertrag keine wirksame Vollmachtsklausel enthalten ist?
  5. schielu

    schielu V.I.P. 15.02.2011, 14:30

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    611
    89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Mieterhöhung nicht an alle Mieter zugestellt

    Ist doch in #3 zitiert. Nicht gelesen?
  6. muster

    muster Boardneuling 21.02.2011, 20:29

    Registriert seit:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, muster hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, muster hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, muster hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, muster hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, muster hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, muster hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, muster hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, muster hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, muster hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, muster hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Mieterhöhung nicht an alle Mieter zugestellt

    Was wäre, wenn der eine Mieter, der die Mieterhöhungen erhalten hat, diese jeweils jahrelang zahlte.
    Hätte damit eine Zustimmung stattgefunden auch für den Mieter, der die Erhöhungen nicht erhalten hat?
    Und wenn es sich um die kostenmiete handeln würde, wo nicht die Zustimmung sondern der Zugang massgeblich ist- könnte sich dann der Mieter, dem die Erhöhungen nicht zugegengen sind auf die nicht wirksamen Mieterhöhungen berufen?
    Kann auch der andere, dem sie zugegangen sind sich auch noch nach Jahren des bezahlens auf die Unwirksamkeit berufen wegen Nichtwissen o.ä.?
  7. schielu

    schielu V.I.P. 23.02.2011, 14:11

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    611
    89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Mieterhöhung nicht an alle Mieter zugestellt

    Durch Zahlung wurde anerkannt!
  8. mustermax2

    mustermax2 Neues Mitglied 02.03.2012, 01:24

    Registriert seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, mustermax2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mustermax2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mustermax2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mustermax2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mustermax2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mustermax2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mustermax2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mustermax2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mustermax2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mustermax2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Mieterhöhung nicht an alle Mieter zugestellt

    Mieterhöhungen, die nicht jedem Mieter zugegangen sind sind unwirksam.
    Der Mieter, der die erhöhte Miete zahlte hat einen Rückforderungsansanspruch. Durch seine Zahlung wird der fehlende Zugang bei dem anderen Mieter nicht geheilt. Es können nicht für jeden Mieter unterschiedliche Miethöhen gelten.
    Muster hat weitere Rechtsgrundlagen und Entscheidungen gefunden?
  9. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 02.03.2012, 06:29

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.562
    Zustimmungen:
    2.121
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.019
    97% positive Bewertungen (20562 Beiträge, 2146 Bewertungen)97% positive Bewertungen (20562 Beiträge, 2146 Bewertungen)97% positive Bewertungen (20562 Beiträge, 2146 Bewertungen)97% positive Bewertungen (20562 Beiträge, 2146 Bewertungen)97% positive Bewertungen (20562 Beiträge, 2146 Bewertungen)97% positive Bewertungen (20562 Beiträge, 2146 Bewertungen)97% positive Bewertungen (20562 Beiträge, 2146 Bewertungen)97% positive Bewertungen (20562 Beiträge, 2146 Bewertungen)97% positive Bewertungen (20562 Beiträge, 2146 Bewertungen)97% positive Bewertungen (20562 Beiträge, 2146 Bewertungen)
    AW: Mieterhöhung nicht an alle Mieter zugestellt

    Haben Sie mal das Erstelldatum des Threads betrachtet?:work:

    Sie könnten doch besser einen eigenen Thread öffnen.;)
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
mieterhöhung mehr als 20%, wenn mieter einverstanden ? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 19. Mai 2014
Unberechtigte Mieterhöhung – Mieter hat Anspruch auf Schadensersatz Nachrichten: Mietrecht 10. März 2010
Muss Mieter Mieterhöhung zahlen? Mietrecht 20. November 2009
Muss Mieter einer Mieterhöhung schriftlich widersprechen? Mietrecht 1. März 2007
Mieterhöhung ohne Zustimmung der Mieter Mietrecht 20. Januar 2007

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum