Lieferverzug (Teillieferung Kinderwagen) - Möglichkeiten?!

Dieses Thema "Lieferverzug (Teillieferung Kinderwagen) - Möglichkeiten?! - Kaufrecht / Leasingrecht" im Forum "Kaufrecht / Leasingrecht" wurde erstellt von mujulia, 14. September 2017.

  1. mujulia

    mujulia Boardneuling 14.09.2017, 11:03

    Registriert seit:
    18. Mai 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, mujulia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mujulia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mujulia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mujulia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mujulia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mujulia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mujulia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mujulia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mujulia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mujulia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Lieferverzug (Teillieferung Kinderwagen) - Möglichkeiten?!

    Hallo Zusammen,

    Frau A kauft am 01.07. 17 einen Kinderwagen mit Sportsitz und Babywanne für 1000 Euro. Sie bezahlt den kompletten Kaufpreis vorab und erhält einen Sonderrabatt von 100 Euro. Lieferzeit beträgt laut Kaufvertrag ca. 6 Wochen.

    Nach 8 Wochen ruft Frau A beim Verkäufer (Möbelhaus) an und erfährt , dass der Kinderwagen mit Sportsitz schon 2 mal geliefert wurde, jedoch die Babywanne immer gefehlt hat. Sie wird um weiter 3 Wochen vertröstet und erhält aus Kulanz einen Babyadapter im Wert von 30 Euro.


    Nach den 3 Wochen ruft Frau A erneut beim Möbelhaus an, um sich nach dem Stand zu erkundigen. Nun heißt es, es würde wegen eines Streiks weitere 2 Wochen dauern.

    Frau A möchte nicht mehr warten, da auch das Baby sehr zeitnah kommen kann. Welche Möglichkeiten hat Sie?

    Kann Sie die Babywanne stornieren und die verfügbaren anderen Artikel behalten? Muss sie zwangsläufig eine offizielle Frist setzen (obwohl schon zeitlich sehr über Termin- wäre 11 Wochen statt 6 Wochen nach aktuellem Stand). Wenn Sie eine Frist setzen muss, reicht das per Mail?

    Sollte Sie die Wanne woanders finden, darf Sie sie kaufen und das Möbelhaus muss den Wert erstatten?

    Momentan bietet das Möbelhaus ein Leih-Kinderwagen, was Frau A nicht akzeptieren will. Dafür hätte sie ja nicht so viel Geld ausgeben müssen.


    Herzlichen Dank für die Hilfe!!!!

    Mujulia
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Kinderwagen Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 31. März 2014
Kinderwagen Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 21. April 2012
Lieferverzug Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 17. Dezember 2011
Lieferverzug Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 17. August 2011
Kinderwagen Kaufrecht / Leasingrecht 28. Juli 2008