lahmer DSL-Anschluß

Dieses Thema "lahmer DSL-Anschluß - Computerrecht / EDV-Recht" im Forum "Computerrecht / EDV-Recht" wurde erstellt von pullerprinz, 3. April 2012.

  1. pullerprinz

    pullerprinz Aktives Mitglied 03.04.2012, 20:56

    Registriert seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, pullerprinz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pullerprinz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pullerprinz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pullerprinz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pullerprinz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pullerprinz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pullerprinz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pullerprinz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pullerprinz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pullerprinz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    lahmer DSL-Anschluß

    Folgender Fall:

    Der A hat einen 6.000-er-DSL-Anschluß der Firma V.

    Der Anschluß ist dauerhaft zu lahm (so um die 2.000 kbit max).

    Alle Maßnahmen mit Bordmitteln hat der A ausgeschöpft.

    V sagt nun, es müsse ein Techniker (von V) kommen.

    Allerdings trüge V die Kosten für den Techniker nur, wenn die Ursache nicht durch den A oder dessen Equipment verursachte sei.

    Der A wohnt in einem 10-Parteien-Mehrfamilienhaus (jeder mit eigenem DSL-Anschluß).

    Frage:
    Wo leigt denn da konkret der "Gefahrenübergang". An der Telefondose des A ?

    Oder schon am Eingang der Telefonleitungen am Haus ?
  2. Irschen

    Irschen Junior Mitglied 24.05.2012, 11:21

    Registriert seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    22
    Keine Wertung, Irschen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Irschen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Irschen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Irschen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Irschen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Irschen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Irschen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Irschen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Irschen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Irschen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: lahmer DSL-Anschluß

    Techniker V müßte mal die Ltg messen direkt am APL,
    bzw. die Firma V könnte ja die Dämpfungswerte etwas runterschrauben.
    das Problem ist dann aber vielleicht dass das Signal nicht mehr konstant anliegt und Kunde A unterbrechungen hat.

    das wiederrum kann aber auch die Firma V alles messen, falls diese Werte alle mehr als ok sind, kann Kunde A vielleicht noch mal vom Vermieter verlangen ob dieser die Ltg vom APL zur TAE neu verlegt, denn schließlich kann es auch an den Kabeln liegen,
    denn dies ist NICHT Eigentum der TCOM das ist nur der APL was von dort abgeht ist im Besitzt des Wohnungsbesitzers
  3. Christoph2020

    Christoph2020 Neues Mitglied 25.05.2012, 01:39

    Registriert seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Christoph2020 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Christoph2020 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Christoph2020 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Christoph2020 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Christoph2020 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Christoph2020 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Christoph2020 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Christoph2020 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Christoph2020 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Christoph2020 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: lahmer DSL-Anschluß

    ärger dich nicht rum, wir durften auch schonmal nen Techniker zahlen weil das Problem nicht an Ihnen läge, mehr als 50 Euro weg.

    wir sind kürzlich von einem Anbieter über die Telefonleitung (Tcom, 1 und 1, Alice, Vodafone, etc.) auf einen Kabelanbieter gewechselt (Unitymedia oder Kabeldeutschland) vorher 16 Mbits (real 12 Mbits), jetzt 112 Mbit, etwas preiswerter als vorher und die Grundleistungen so lange kostenlos wie unser alter Vertrag noch läuft (9 Monate) :cool:

    Kabelanschluss (anfangs nur für Kabelfernsehen) sollte in den meisten Häusern verlegt sein.
    Es kommt ein Elektroniker, der die Erstreinrichtung kostenlos macht, eine Multimediadose wird kostenlos gesetzt.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Anschluß an kanalisation Bürgerliches Recht allgemein 24. April 2009
DSL Vertrag Verbraucherrecht 21. Oktober 2008
DSL Vertrag Computerrecht / EDV-Recht 30. September 2006
Drittschadensliquidation DSL Fallsammlungen & Schemata - allgemein 17. September 2006
DSL-Vertrag Internetrecht 2. Juli 2006