Ladendiebstahl- Fangprämie oder Anzeige

Dieses Thema "Ladendiebstahl- Fangprämie oder Anzeige - Bürgerliches Recht allgemein" im Forum "Bürgerliches Recht allgemein" wurde erstellt von Birgit63, 28. November 2011.

  1. Birgit63

    Birgit63 Forum-Interessierte(r) 28.11.2011, 19:47

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Birgit63 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Birgit63 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Birgit63 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Birgit63 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Birgit63 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Birgit63 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Birgit63 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Birgit63 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Birgit63 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Birgit63 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Ladendiebstahl- Fangprämie oder Anzeige

    Hi Zusammen,
    ich hab mal wieder hier rum gesucht.
    Dabei fiel mir folgende Frage ein.

    Lieschen Müller geht in einen Laden. Fern ab von der Kasse liegt mitten im Kaffee eine Packung Zigaretten.

    Lieschen denk nicht viel, steht die Zigaretten ein.

    Nachdem sie durch die Kasse ist hält der Filialleiter sie auf.

    Im Büro gibt er ihr 5 Tage Zeit 50 Euro Strafe zu zahlen oder sie würde angezeigt werden.

    Der Filialleiter ist arg gesprächig, er erzählt das er die Packung dahin gelegt hat um "Junkies" eine Falle zu stellen.

    1. Ist das normal zahlen oder Anzeige. Gilt nicht immer zahlen und Anzeige?

    2. Es wurde ausdrücklich gesagt entweder oder. Heisst aber doch sie zahlt nicht, bekommt dann eine Anzeige. Die evtl nicht verfolgt wird, wegen geringfügigkeit bzw. die mit Sozialstunden geahndet wird.

    3. Darf man einfach so "Fallen" auslegen?

    4. Was ist denn wenn Lischen sagt das sie die Zigaretten zum Fundbüro bringen wollte. Wenn man doch davon ausgeht, das Zigaretten, Jugendschutz, nicht offen im Laden sein dürfen, kann es doch auch sein das Herr Y die Zigaretten verloren hat. Demzufolge wäre doch das Fundbüro der richtige Ort für die Zigaretten.

    Bin mal gespannt was ihr dazu denkt
    Gruß
    Birgit
  2. Angelito

    Angelito V.I.P. 28.11.2011, 20:02

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.131
    Zustimmungen:
    306
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    347
    95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)
    AW: Ladendiebstahl- Fangprämie oder Anzeige

    Wenn man sich völlig zum Affen machen will, dann kann man das erzählen. Es dürfte dann nicht nur in die Top 3 der dümmsten Ausreden kommen die der StA je gehört hat, sondern außerdem einem Geständnis entsprechen
  3. Kyuubi86

    Kyuubi86 V.I.P. 28.11.2011, 20:06

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    1.872
    Zustimmungen:
    171
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    193
    100% positive Bewertungen (1872 Beiträge, 173 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1872 Beiträge, 173 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1872 Beiträge, 173 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1872 Beiträge, 173 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1872 Beiträge, 173 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1872 Beiträge, 173 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1872 Beiträge, 173 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1872 Beiträge, 173 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1872 Beiträge, 173 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1872 Beiträge, 173 Bewertungen)
    AW: Ladendiebstahl- Fangprämie oder Anzeige

    Zu 1: Es ist ein Angebot die Sache "unjuristisch" zu klären. Wenn ich mich recht erinnere, ist das aufgrund des unmittelbaren Zusammenhangs auch legitim. Anders sähe es aus, sähe der F die L in einem anderen Laden klauen und sagt dann: 50€ oder Anzeige.
    Bin mir nicht ganz sicher, aber so sollte es sein. Korrigiert mich gerne.

    Zu 2: Ja, könnte hinkommen.

    Zu 3: Ja, darf man. Ändert aber die rechtliche Betrachtung. Vollendeter Diebstahl kommt nicht in Betracht, da es am Bruch fremden Gewahrsams fehlt. Wenn der F die Zigaretten gerade mit dem vorliegenden Gedanken auslegt, dann bricht die L ja gerade nicht mehr den Gewahrsam des F.
    Unterm Strich ist es dann ein untauglicher Versuch, wird also als versuchter Diebstahl bestraft.

    Zu 4: Die werden das für vollkommen unglaubwürdig halten und fragen, weshalb man es mit diesem Gedanken nicht bei der Marktleitung abgegeben hat. Der Eigentümer würde wohl zuerst dort suchen, wo er die Sache verloren haben könnte.
    Unglaubwürdig wäre es wohl auch, ein Päckchen Zigaretten extra zum Fundbüro zu tragen.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Ladendiebstahl - Fangprämie, was tun ? Strafrecht / Strafprozeßrecht 20. Oktober 2013
Ladendiebstahl unangemessene Fangprämie? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 25. Juli 2013
Ladendiebstahl anzeige Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 19. Januar 2013
Ladendiebstahl , Fangprämie, 14 Jahre alt Strafrecht / Strafprozeßrecht 29. Juni 2008
Ladendiebstahl und Fangprämie Strafrecht / Strafprozeßrecht 2. April 2008