Kündigungsschutzklage - Probezeit

Dieses Thema "Kündigungsschutzklage - Probezeit | Seite 2 - Arbeitsrecht" im Forum "Arbeitsrecht" wurde erstellt von trainee79, 10. März 2011.

  1. Pro

    Pro V.I.P. 14.03.2011, 11:45

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    10.205
    Zustimmungen:
    886
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    926
    95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)
    AW: Kündigungsschutzklage - Probezeit

    Eine Kündigung bedarf zu ihrer Wirksamkeit keinen Grund im Kündigungsschreiben. Egal ob Probezeit oder nicht.
    Sofern eine Probezeit vereinbart wurde, ja.
    Eben ohne Probezeitvereinbarung.

    Gruß

    Pro


    [/QUOTE]
  2. filter

    filter V.I.P. 14.03.2011, 15:17

    Registriert seit:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    2.290
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    140
    93% positive Bewertungen (2290 Beiträge, 138 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2290 Beiträge, 138 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2290 Beiträge, 138 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2290 Beiträge, 138 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2290 Beiträge, 138 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2290 Beiträge, 138 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2290 Beiträge, 138 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2290 Beiträge, 138 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2290 Beiträge, 138 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2290 Beiträge, 138 Bewertungen)
    AW: Kündigungsschutzklage - Probezeit

    Diese Ansicht ist falsch. Die Probezeit bezieht sich nur auf die verkürzte Kündigungsfrist aus dem §622 BGB. Probezeit und Kündigungsschutz haben nichts miteinander zu tun. Sicherlich ist es kein reiner Zufall, dass beides oftmals 6 Monate dauert. Dennoch ist die Annahme irrig, keine Probezeit = sofortiger Kündigungsschutz.
    Pro gefällt das.
  3. Klaus0155

    Klaus0155 V.I.P. 14.03.2011, 16:06

    Registriert seit:
    2. September 2008
    Beiträge:
    3.956
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München
    Renommee:
    329
    100% positive Bewertungen (3956 Beiträge, 311 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3956 Beiträge, 311 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3956 Beiträge, 311 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3956 Beiträge, 311 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3956 Beiträge, 311 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3956 Beiträge, 311 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3956 Beiträge, 311 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3956 Beiträge, 311 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3956 Beiträge, 311 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3956 Beiträge, 311 Bewertungen)
    AW: Kündigungsschutzklage - Probezeit

    das ist ja das, was ich meine! Wenn keine Probezeit vereinbart wurde, gelten die vereinbarten Kündigungsfristen aus dem AV, mangels solcher die aus §622 BGB. Das ändert nichts daran, dass die ganzen Schutz- und Überprüfungsnormen aus dem KschG erst bei einer Kündigung nach mehr als sechs Monaten vertragslaufzeit ihre Wirkung entfalten. Eine Kündigungsschutzklage gestützt auf das KschG ist in den ersten sechs Monaten damit nicht möglich.
  4. Pro

    Pro V.I.P. 14.03.2011, 16:08

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    10.205
    Zustimmungen:
    886
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    926
    95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)
    AW: Kündigungsschutzklage - Probezeit

    :ahh: Scheint so. :ahh:

    Gruß

    Pro
  5. filter

    filter V.I.P. 14.03.2011, 16:10

    Registriert seit:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    2.290
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    140
    93% positive Bewertungen (2290 Beiträge, 138 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2290 Beiträge, 138 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2290 Beiträge, 138 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2290 Beiträge, 138 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2290 Beiträge, 138 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2290 Beiträge, 138 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2290 Beiträge, 138 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2290 Beiträge, 138 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2290 Beiträge, 138 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2290 Beiträge, 138 Bewertungen)
    AW: Kündigungsschutzklage - Probezeit

    Genau so ist es. Möchte man, dass das Kündigungsschutzgesetz sofort Anwendung findet, dann muss man die 6-monatige Wartezeit vertraglich abbedingen. Dies ist rechtlich durchaus möglich. Dazu bedarf es aber eindeutig mehr, als nur keine Probezeit zu vereinbaren.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Kündigungsschutzklage Arbeitsrecht 11. November 2010
Kündigungsschutzklage in der Probezeit (6 Monate) Arbeitsrecht 21. Juni 2010
Kündigungsschutzklage? Arbeitsrecht 4. Mai 2010
Kündigungsschutzklage Arbeitsrecht 28. April 2008
Kündigungsschutzklage - Sperrzeit ? Arbeitsrecht 15. Dezember 2005