Kündigung Vertrag Fitnessstudio Vertrag nach Verlängerung

Dieses Thema "Kündigung Vertrag Fitnessstudio Vertrag nach Verlängerung - Verbraucherrecht" im Forum "Verbraucherrecht" wurde erstellt von Piaken, 31. Oktober 2006.

  1. Piaken

    Piaken Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Piaken hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Piaken hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Piaken hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Piaken hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Piaken hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Piaken hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Piaken hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Piaken hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Piaken hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Piaken hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Kündigung Vertrag Fitnessstudio Vertrag nach Verlängerung

    Hallo,

    ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen:

    Vor 4,5 Jahren hat A in einem Fitnessstudio einen 1-Jahres-Vertrag abgeschlossen, diesen dann auch weiterlaufen lassen. Im Februar 2005 hat sie den Vertrag ändern lassen, da sie beruflich sehr viel zu tun hatte und somit nur 4mal pro Monat in das Studio gehen konnte (auch reduzierter Beitrag). Im Oktober 2005 wurde der Vertrag doch wieder geändert, so dass nun wieder ein Vollzeit-Vertrag mit unbegrenzter Anzahl der Nutzungen abgeschlossen worden ist. Allerdings wurde der Vetrag auf 24 Monate ausgestellt. Im Vertrag steht: der Vertrag ist gültig ab dem 1.10.2005 und läuft zunächst für 2 Jahre und kann frühstens 4 Wochen vor Ablauf der 2 Jahre gekündigt werden. Geschieht dieses nicht rechtzeitig, wird der Vertrag um die Hälfte der Laufzeit (in dem Fall ein Jahr) verlängert.

    Ist das überhaupt rechtens, zumal A bereits seit 4,5 Jahren in dem Studio ist und sich nur die Verträge geändert haben?

    Grüße
    Piaken
  2. 13

    13 V.I.P.

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    1.749
    Zustimmungen:
    328
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Dummsdorf an der Knatter
    Renommee:
    355
    97% positive Bewertungen (1749 Beiträge, 337 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1749 Beiträge, 337 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1749 Beiträge, 337 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1749 Beiträge, 337 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1749 Beiträge, 337 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1749 Beiträge, 337 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1749 Beiträge, 337 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1749 Beiträge, 337 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1749 Beiträge, 337 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1749 Beiträge, 337 Bewertungen)
    AW: Kündigung Vertrag Fitnessstudio Vertrag nach Verlängerung

    Die Antwort ist bereits selbst gegeben worden: Die Verträge haben sich jeweils geändert, also ist auch die Änderung mit der Laufzeit von 2 Jahren seinerzeit abgeschlossen worden. Wenn man sich nicht durchliest, was man unterschreibt, dann muss man dies gegen sich gelten lassen. Ein 2-Jahresvertrag ist legitim und gibt bei korrekter Einhaltung zu keinerlei Bedenken Anlass. Es gilt auch hier der Grundsatz: Verträge müssen eingehalten werden (pacta sunt servanda).
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Kündigung Fitnessstudio bevor Vertrag läuft? Sportrecht 24. Juli 2012
Befristeter Vertrag, Verlängerung dann Kündigung Arbeitsrecht 7. November 2011
Kündigung Vertrag mit Fitnessstudio Sportrecht 28. März 2006
Kündigung Vertrag Fitnessstudio wegen Schwangerschaft Sportrecht 6. Februar 2006
Kündigung Vertrag mit Fitnessstudio Vereinsrecht 23. Januar 2006