kommerzielle Nutzung von Fotos prominenter Persönlichkeiten

Dieses Thema "kommerzielle Nutzung von Fotos prominenter Persönlichkeiten - Medienrecht und Presserecht" im Forum "Medienrecht und Presserecht" wurde erstellt von Fotomensch, 28. November 2011.

  1. Fotomensch

    Fotomensch Neues Mitglied 28.11.2011, 21:37

    Registriert seit:
    28. November 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Fotomensch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fotomensch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fotomensch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fotomensch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fotomensch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fotomensch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fotomensch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fotomensch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fotomensch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fotomensch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    kommerzielle Nutzung von Fotos prominenter Persönlichkeiten

    Hallo,

    ich hoffe, hier bin ich richtig.

    ich hab mal folgende Frage:

    Angenommen ein Fotograf macht Fotos von Personen des öffentlichen Leben(z.B. Schauspieler) auf einer öffentlichen Veranstaltung, die eigens für diese Personen ausgerichtet wird. Die Personen sind also keine Besucher, sondern stehen im Fokus der Veranstaltung. Dabei gelingt es dem Fotografen recht ansprechende Potrait-Aufnahmen der Stars zu machen. Wie sieht nun die kommerzielle Nutzung der Aufnahmen aus? Die Veröffentlichung an sich wird ja wahrscheinlich kein großes Problem darstellen, aber nehmen wir mal an, der Fotograf will nun einen künstlerisch anspruchsvollen Bildband herausbringen und kommerziell vermarkten. Geht das überhaupt ohne die Einwilligung der fotografierten Promis? Kann man sich hier auf künstlerische Freiheit berufen? Es geht hier ja nicht um irgendwelche Paparazzi-Aufnahmen, allerdings stehen die Fotos auch nicht erkennbar in Verbindung mit der Veranstaltung.
    Wie gesagt, die Leute wären isoliert in Portrait-Größe abgebildet.
    Dürfte man Bilder dieser Art ohne Einwilligung der Betroffenen in einem künstlerischem Bildband kommerziell nutzen?
    Würde mich freuen, wenn jemand in so einem speziellen Fall etwas zur Rechtslage sagen könnte.

    Viele Dank schon mal und viele Grüße.
  2. Gerd aus Berlin

    Gerd aus Berlin V.I.P. 29.11.2011, 09:00

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    4.045
    Zustimmungen:
    343
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    366
    97% positive Bewertungen (4045 Beiträge, 364 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4045 Beiträge, 364 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4045 Beiträge, 364 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4045 Beiträge, 364 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4045 Beiträge, 364 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4045 Beiträge, 364 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4045 Beiträge, 364 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4045 Beiträge, 364 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4045 Beiträge, 364 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4045 Beiträge, 364 Bewertungen)
    AW: kommerzielle Nutzung von Fotos prominenter Persönlichkeiten

    Da muss man prüfen, ob es trotz zweier Faktoren, die für eine Freiheit der Nutzung (ob kommerziell oder nicht, ist hier immer wurscht!) sprechen, dennoch Gegengründe überwiegen könnten.

    Zwei Gründe pro Nutzung:

    "KUrhG § 23
    (1) Ohne die nach § 22 erforderliche Einwilligung dürfen verbreitet und zur Schau gestellt werden:
    1.
    Bildnisse aus dem Bereiche der Zeitgeschichte;
    2.
    Bilder, auf denen die Personen nur als Beiwerk neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeit erscheinen;
    3.
    Bilder von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben;"

    Na gut, die Nummer 2 trifft nicht bei Portraits :cool:. 1 und 3 aber schon,

    es sei denn, es greift Absatz 2 ebenda:

    "(2) Die Befugnis erstreckt sich jedoch nicht auf eine Verbreitung und Schaustellung, durch die ein berechtigtes Interesse des Abgebildeten oder, falls dieser verstorben ist, seiner Angehörigen verletzt wird."

    Das könnte der Fall sein, wenn der Portraitierte gerade gegen ein EXPO-2000-Zelt pinkelt oder sonstwie in einem intimen Moment auf öffentlichem Grund erwischt wird (Gähnen bei einer Ansprache auf einem Begräbnis des Bundespräsidenten?).

    Ich weiß es nicht, wir wissen es nicht - wir können, müssen also warten, bis der betroffene Geknipste klagt (oder dessen Hinterbliebene) und damit durchkommt, wobei die Chancen ohne Pinkeln und Gähnen ja nicht so schwer abzuwägen sind.

    Gruß aus Berlin, Gerd
  3. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 29.11.2011, 10:37

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    9.532
    Zustimmungen:
    500
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    414
    89% positive Bewertungen (9532 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9532 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9532 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9532 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9532 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9532 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9532 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9532 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9532 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9532 Beiträge, 502 Bewertungen)
    AW: kommerzielle Nutzung von Fotos prominenter Persönlichkeiten

    Die ist grundsätzlich zulässig. Es kann aber Ausnahmen geben.
    Ja.
    Nein, sondern auf das KUG und die Rechtsprechung dazu, und die sagt, daß "absolute Personen der Zeitgeschichte" nur ein stark eingeschränktes "Recht am eigenen Bild" haben. Davon ausgenommen sind eigentlich nur Aufnahmen aus der Intimsphäre.
  4. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 29.11.2011, 10:40

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    9.532
    Zustimmungen:
    500
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    414
    89% positive Bewertungen (9532 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9532 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9532 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9532 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9532 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9532 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9532 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9532 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9532 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9532 Beiträge, 502 Bewertungen)
    AW: kommerzielle Nutzung von Fotos prominenter Persönlichkeiten

    Es ist kein "berechtigtes Interesse" im Sinne des KUG, daß man nicht bei einer illegalen Handlung ertappt werden möchte. (Man hat nämlich kein Recht und keinen Anspruch, unbemerkt oder unkommentiert Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten zu begehen...)

    Ein Straftäter oder jemand, der eine Ordnungswidrigkeit begeht, kann sich nicht darauf berufen, er habe ein "berechtigtes Interesse", von der Strafverfolgung verschont zu bleiben.

    Ganz im Gegenteil - es besteht ein öffentliches Interesse daran, die Straftat/Ordnungswidrigkeit zu dokumentieren. Bei einem Prominenten ganz besonders.
  5. Fotomensch

    Fotomensch Neues Mitglied 29.11.2011, 11:04

    Registriert seit:
    28. November 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Fotomensch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fotomensch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fotomensch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fotomensch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fotomensch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fotomensch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fotomensch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fotomensch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fotomensch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fotomensch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: kommerzielle Nutzung von Fotos prominenter Persönlichkeiten

    Danke für die schnellen Antworten.
    Ich denke, für eine Veröffentlichung müsste man die Sache noch mal genau prüfen lassen, aber es lässt sich ja erkennen, dass es rechtlich gesehen tendenziell in eine eher unbedenkliche Richtung geht.

    Falls noch jemand ergänzende oder auch kritische Anmerkungen hat, würde ich mich sehr freuen.

    Viele Grüße.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Kommerzielle Nutzung von Filmzitaten Urheberrecht 8. September 2013
kommerzielle nutzung von videos Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 4. Februar 2013
kommerzielle Nutzung von Fotos prominenter Persönlichkeiten Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 28. November 2011
Modelvertrag - "kommerzielle Nutzung" Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 24. Oktober 2011
Bedeutungsklärung "kommerzielle Nutzung" Urheberrecht 19. März 2011