Klagen oder nicht- unwirksame Befristung

Dieses Thema "Klagen oder nicht- unwirksame Befristung - Arbeitsrecht" im Forum "Arbeitsrecht" wurde erstellt von 30052010, 1. März 2010.

  1. 30052010

    30052010 Boardneuling 01.03.2010, 13:40

    Registriert seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Klagen oder nicht- unwirksame Befristung

    Angenommen ein Arbeitnehmer hat nach 6,5 Jahren und fünf befristeten Verträgen (der letzte Vertrag wäre auf 2,5 Jahre ohne sachlichen Grund geschlossen worden) eine weitere 6. Befristung abgelehnt und würde nun arbeitslos sein.

    Sollte der Arbeitnehmer Klage wegen Unwirksamkeit der Befristungen einreichen?
    Was würde ihm das bringen, wenn eine Weiterbeschäftigung aus verschiedenen Gründen nicht möglich sein könnte? Kann er auf eine Abfindung klagen?

    Über Eure kompetenen Ansichten freut sich der fiktive Arbeitslose, der grundsätzlich gerne arbeitet, wenn die Umstände passen. :o
     
  2. sild-one

    sild-one Senior Mitglied 01.03.2010, 15:46

    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    37
    100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)
    AW: Klagen oder nicht- unwirksame Befristung

    "der grundsätzlich gerne arbeitet, wenn die Umstände passen"

    was sind das für welche?

    wie kann es sein das der AG über die ganzen Jahre besfristet? Was für Gründe lagen denn vor?

    Und die letzte war eine 2,5 Jahres Befristung??? Noch nie gehört.... Ohne Sachgrund max. 3 Befristungen innerhalb 2 Jahren, dass würde für mich bedeuten, der Vertrag ist nach 2 Jahren unbefristet...

    Klage gegen Unwirksamkeit einer der Befristungen macht natürlich Sinn wenn der AN auch arbeiten möchte...

    Wenn der AN eine Weiterbeschäftigung "aus verschiedenen Gründen" nicht annehmen kann, verstehe ich die Frage nicht.

    Ich stell mir grad vor, wie ein Maler, dem beide Hände fehlen Klage einreicht, weil er in seiner Person liegende Gründe hat, einer Weiterbeschäftigung auszuschlagen, aber trotzdem auf Weiterbeschäftigung klagt.....
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2010
     
  3. Freaky

    Freaky Star Mitglied 01.03.2010, 18:02

    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    67
    100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)100% positive Bewertungen (786 Beiträge, 46 Bewertungen)
    AW: Klagen oder nicht- unwirksame Befristung

    Ich denke hier geht es dem AN lediglich darum noch eine Abfindung heraus zu schlagen. Eine echte Arbeitsabsicht kann hier nicht erkannt werden.
     
  4. 30052010

    30052010 Boardneuling 01.03.2010, 18:33

    Registriert seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Klagen oder nicht- unwirksame Befristung

    *lacht*

    Okay, der Arbeitnehmer kann nur noch unter bestimmten Voraussetzungen weiter arbeiten. D.h. wenn die Stundenzahl reduziert werden würde. Doch das will der AG wohl nicht.

    Also würde es nur noch um eine Abfindung gehen-------

    Aber was würden Sie tun??? :confused:
     
  5. 30052010

    30052010 Boardneuling 01.03.2010, 18:35

    Registriert seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Klagen oder nicht- unwirksame Befristung

    Um Missverständnisse vorzubeugen:
    Der Arbeitnehmer möchte schon gerne weiter arbeiten, aber nicht unter einer weiteren Befristung und nur bei einer Stundenreduzierung und etwas mehr Geld.
    Aber das ist wohl zuviel verlangt.........

    Nun grübelt der Arbeitnehmer fiktiv weiter.....
     
  6. sild-one

    sild-one Senior Mitglied 03.03.2010, 09:35

    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    37
    100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)
    AW: Klagen oder nicht- unwirksame Befristung

    Vielleicht nochmal zur Erinnerung...

    Die Befristung von 2,5 Jahren ohne Sachgrund ist unwirsam......Da sehe ich einen Angriffspunkt....
     
  7. 30052010

    30052010 Boardneuling 03.03.2010, 09:44

    Registriert seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Klagen oder nicht- unwirksame Befristung

    ja und wie würden Sie weiter vor gehen????
     
  8. sild-one

    sild-one Senior Mitglied 03.03.2010, 09:54

    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    37
    100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)
    AW: Klagen oder nicht- unwirksame Befristung

    Am besten einen Fachanwalt hinzuziehen und vor dem Arbeitsgericht die Unwirksamkeit der Befristung einklagen.

    (Meistens endet so eine Verhandlung, wenn sich die Parteien nicht mehr "sehen" wollen in einem Vergleich)
     
  9. Van Nille

    Van Nille V.I.P. 03.03.2010, 09:55

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.210
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    484
    96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)
    AW: Klagen oder nicht- unwirksame Befristung

    Nicht unbedingt!



    Wenn der Arbeitgeber das verstanden hat wird er im Gütetermin der Entfristung vermutlich zustimmen!
     
  10. sild-one

    sild-one Senior Mitglied 03.03.2010, 09:59

    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    37
    100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)
    AW: Klagen oder nicht- unwirksame Befristung

    Van Nille,

    darf ich ein Beispiel bekommen zu einer unbegründeten Befristung von 2,5 Jahren?

    Ich muss mir sowas immer vorstellen können :)

    Vielen Dank
     
  11. 30052010

    30052010 Boardneuling 03.03.2010, 10:01

    Registriert seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Klagen oder nicht- unwirksame Befristung

    Na, wenn er doch so einsichtig wäre. Nehme mal an, das der AN vor zwei Jahren fleißig mitgestreikt hat und der AG (insbesondere die Geschäftsführung) ist nun beleidigt. Dem AN ist bewusst, dass der AG einen streikenden Menschen nicht sanktionieren darf, aber der AG tut es trotzdem.

    Es ist alles sehr komplex und nicht so einfach zu behandeln.......
     
  12. Van Nille

    Van Nille V.I.P. 03.03.2010, 10:02

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.210
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    484
    96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)
    AW: Klagen oder nicht- unwirksame Befristung

    Wenn es der Wahrheitsfindung dient: "4 Jahre" (nur ein Beispiel).
     
  13. 30052010

    30052010 Boardneuling 03.03.2010, 10:07

    Registriert seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 30052010 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Klagen oder nicht- unwirksame Befristung

    Unter welchen Voraussetzungen denn?
    Angenommen der AN ist insgesamt mit fünf befristeten Verträgen schon in der Firma gewesen. Davon wären vier mit sachl. Grund und der letzte Vertrag ohne Sachgrund auf 2.5 Jahre?

    So viel ich weiß geht eine längere Befristung nur bei Neugründungen eines Unternehmens.
     
  14. Van Nille

    Van Nille V.I.P. 03.03.2010, 10:20

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.210
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    484
    96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)
     
  15. sild-one

    sild-one Senior Mitglied 03.03.2010, 10:45

    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    37
    100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (328 Beiträge, 17 Bewertungen)
    AW: Klagen oder nicht- unwirksame Befristung

    Vielen Dank.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Unwirksame Kündigung oder doch nicht ??? Arbeitsrecht 15. April 2014
Unwirksame Befristung- Entfristungsklage Arbeitsrecht 5. Dezember 2013
Befristung und unwirksame Vereinbarung Arbeitsrecht 7. Februar 2010
Unwirksame Befristung Arbeitsrecht 27. April 2009
Wirkung von Folgebefristungen auf unwirksame Befristung Arbeitsrecht 11. September 2007

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum