Internet-Sportwetten mit virtueller Währung

Dieses Thema "Internet-Sportwetten mit virtueller Währung - Allgemeines Juristenforum" im Forum "Allgemeines Juristenforum" wurde erstellt von Inaki, 14. Juni 2012.

  1. Inaki

    Inaki Neues Mitglied 14.06.2012, 11:28

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Inaki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Inaki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Inaki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Inaki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Inaki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Inaki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Inaki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Inaki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Inaki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Inaki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Internet-Sportwetten mit virtueller Währung

    Hallo,

    Eigentlich würde es mich wundern wenn diese Frage nicht bereits gestellt worden ist, jedoch habe ich sie mit der Suchfunktion nicht finden können. Vielleicht bin ich auch einfach ein wenig naiv da die Sachlage ziemlich klar sein dürfte, aber man weiss es ja nie.

    Es gibt bereits viele unterschiedliche virtuelle "Währungen". Mal angenommen es gäbe eine virtuelle Währung die prinzipiell jeder mit seiner eigenen PC-Rechenkraft "aus dem Nichts" (also kostenlos, nur mit Gegenleistung seiner Rechenkraft) herstellen könnte. Da es jedoch sehr viel Rechenkraft benötigt um sie zu generieren, wird sie auch bei diversen Tauschbörsen gegen Geld oder Wertsachen getauscht.

    Wäre es legal wenn ein Internet-Sportwetten Anbieter ausschliesslich mit dieser virtuellen Währung operiert, oder fällt es unter dem Glücksspiel Gesetz? Ggf. warum fällt es unter diesem Gesetz? Es wird nicht um Geld gespielt und es entsteht bei einem Gewinn kein direkter geldwerter Vorteil, da diese virtuelle Währung ertens prinzipiell von jedem selbst generiert werden könnte (auch wenn es viel Rechenkraft kostet!) und zweitens nicht bei diesem Anbieter getauscht werden kann, sondern nur privat bei Tauschbörsen anderer Anbieter.

    Wäre sehr interessant eure Meinung zur Sachlage zu erfahren :)
  2. LalaBerlin

    LalaBerlin V.I.P. 14.06.2012, 13:12

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Berlin - what surprise
    Renommee:
    113
    96% positive Bewertungen (1129 Beiträge, 100 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1129 Beiträge, 100 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1129 Beiträge, 100 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1129 Beiträge, 100 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1129 Beiträge, 100 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1129 Beiträge, 100 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1129 Beiträge, 100 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1129 Beiträge, 100 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1129 Beiträge, 100 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1129 Beiträge, 100 Bewertungen)
    AW: Internet-Sportwetten mit virtueller Währung

    Hört sich nach einer Art Online-Pachinko an...

    Der Einsatz müsste ein "nicht unerheblicher Vermögenswert" sein. Ein Vermögenswert ist das nach den Sachverhaltsangaben wohl, da es einen Tauschwert gibt.Also käme es auf die Frage der Erheblichkeit an (Gegenbeispiel immer das Porto). Insofern wären Wertangaben hilfreich.
  3. Inaki

    Inaki Neues Mitglied 14.06.2012, 16:11

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Inaki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Inaki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Inaki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Inaki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Inaki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Inaki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Inaki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Inaki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Inaki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Inaki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Internet-Sportwetten mit virtueller Währung

    Danke schonmal für deine Antwort. Einen Tauschwert besitzt diese virtuelle Währung, aber einen Tauschwert besitzt ja auch so gut wie alles. Ich bin mir nicht sicher was du mit der Erheblichkeit meinst. Generell wäre es wie erwähnt jedem möglich diese Währung mit dem Computer zu generieren, was jedoch ziemlich lange dauert und daher für die meisten nicht praktikabel ist. Daher würden die meisten sich die virtuellen Währung kaufen beziehungsweise einen Tauschhandel eingehen, was jedoch nicht beim Sportwettbetreiber möglich wäre.
    Man kann sich die virtuelle Währung wie Paysafecards vorstellen, jedoch mit dem Unterschied dass jeder selbst welche generieren kann indem seine PC-Rechenkraft für die Generierung benutzt wird. Man müsste jedoch schon sehr sehr viel Rechenkraft brauchen um genügend virtuelle Währung generieren zu können.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Sportwetten Werbung Internet Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 20. Januar 2014
Sportwetten Strafrecht / Strafprozeßrecht 2. April 2012
Verbot von Sportwetten und Glücksspielen im Internet Nachrichten: Recht & Gesetz 29. September 2011
Verbot von Sportwetten im Internet rechtens Nachrichten: Recht & Gesetz 3. Juni 2011
Verkauf von virtueller Währung Steuerpflichtig? Steuerrecht 11. April 2009