Internet gibt Überblick über die Rolle der Massenmedien bei der Integration

Dieses Thema "Internet gibt Überblick über die Rolle der Massenmedien bei der Integration - Nachrichten: Wissenschaft" im Forum "Nachrichten: Wissenschaft" wurde erstellt von idw, 3. April 2007.

  1. idw

    idw Der Anbieter distanziert sich ausdrücklich von den 03.04.2007, 11:00

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    154.174
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Renommee:
    -6
    6% positive Bewertungen (154174 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (154174 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (154174 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (154174 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (154174 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (154174 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (154174 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (154174 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (154174 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (154174 Beiträge, 18 Bewertungen)
    Internet gibt Überblick über die Rolle der Massenmedien bei der Integration

    Mit einer neuen Internetpräsenz gibt das Forschungsprojekt "Mediale Integration ethnischer Minderheiten in Deutschland, den USA und Kanada" einen aktuellen Überblick, welche Rolle den Massenmedien bei der Integration ethnischer Minderheiten zukommen kann. Im Mittelpunkt steht ein umfassender Vergleich der Situation in Deutschland mit den Entwicklungen in den klassischen Einwanderungsländern Kanada und USA, wo diese Thematik schon wesentlich länger aktuell ist. Das Projekt wird unterstützt von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).





    Im Überblick stellt das Projekt - unter der Leitung von Prof. Dr. Horst Pöttker vom Institut für Journalistik der Universität Dortmund und Prof. Dr. Rainer Geißler aus dem Fach Soziologie an der Universität Siegen - die Situation in den drei Ländern dar und erläutert die theoretischen Grundlagen seines Integrationskonzeptes.


    Über eine Literaturdatenbank wird jeweils für Deutschland, Kanada und die USA ein bibliographischer Überblick gegeben, der umfassend ist und beständig aktualisiert wird, ohne jedoch den Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben. In allen drei Ländern wird ja zum Thema rege geforscht und publiziert: Die in den Datenbanken enthaltene Fachliteratur lässt sich nach Stichworten durchsuchen - unterscheiden kann man jeweils nach Art der Veröffentlichung und dem Erscheinungsjahr; außerdem ist auch eine thematische Suche möglich.


    Auch für den Bereich Online verweist das Projekt mit seiner Internetpräsenz auf wichtige Projekte und Veröffentlichungen zum Thema. Ein Veranstaltungskalender nennt aktuelle Termine im Überblick.


    Eine englische Version der Seite befindet sich im Aufbau.
    Zu finden ist die neue Seite des Forschungsprojekts unter: <http://www.integration-und-medien.de/>


    Kontakt:
    Prof. Dr. Horst Pöttker, Ruf: (0231) 755-2827
    E-Mail: angelika.schomann@uni-dortmund.de


    Dipl.-Journ. Anne Weibert;
    E-Mail: anne.weibert@uni-dortmund.de


    Weitere Informationen:
    - http://www.integration-und-medien.de

    Quelle: idw