Innovationsminister Pinkwart: Hochschulen stellen mehr als die Hälfte der Azubi-Stellen des Landes z

Dieses Thema "Innovationsminister Pinkwart: Hochschulen stellen mehr als die Hälfte der Azubi-Stellen des Landes z - Nachrichten: Wissenschaft" im Forum "Nachrichten: Wissenschaft" wurde erstellt von idw, 3. April 2009.

  1. idw

    idw Der Anbieter distanziert sich ausdrücklich von den 03.04.2009, 11:00

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    152.802
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Renommee:
    -6
    6% positive Bewertungen (152802 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (152802 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (152802 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (152802 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (152802 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (152802 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (152802 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (152802 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (152802 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (152802 Beiträge, 18 Bewertungen)
    Innovationsminister Pinkwart: Hochschulen stellen mehr als die Hälfte der Azubi-Stellen des Landes z

    2410 Azubi-Plätze an Hochschulen in NRW - rund 60 Ausbildungsberufe





    Innovationsminister Pinkwart hat eine positive Bilanz des Ausbildungs-platzangebots an Hochschulen in Nordrhein-Westfalen gezogen. Von den 4623 Ausbildungsplätzen in Einrichtungen des Landes entfallen 2410 Plätze auf die Hochschulen. "Mehr als die Hälfte der Azubi-Stellen in der Landesverwaltung werden damit durch die Hochschulen angeboten. Sie haben großen Anteil daran, dass 2008 in Nordrhein-Westfalen so viele Lehrverträge abgeschlossen wurden wie zuletzt zu Beginn der 1990er Jahre", sagte Pinkwart.


    "Das Erfreuliche ist, dass wir dieses hohe Niveau und die Berufsvielfalt jetzt schon seit Jahren halten können. Viele Hochschulen haben ihre Kapazitäten sogar stetig erweitert. Die Hochschulen übernehmen damit große Verantwortung in der beruflichen Bildung", so Pinkwart. Er sieht die Hochschulen hier auf dem richtigen Weg, denn sie bilden qualifizierten Nachwuchs weit über den eigenen Bedarf aus. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag, um den Fachkräftemangel erfolgreich zu bekämpfen.


    Im vergangenen Jahr 2008 wurden an nordrhein-westfälischen Hochschulen 680 Azubis neu eingestellt. Hinzu kommen 356 Auszubildende an den Universitätskliniken des Landes. Bewerber können zwischen rund 60 Ausbildungsberufen wählen. Spitzenreiter im Vergleich der Hochschulen ist die RWTH Aachen, dort machen zurzeit über 700 Azubis ihre Ausbildung, an der Uni Bochum sind es 162 und an der Uni Münster 142.


    Weitere Informationen:
    - http://www.innovation.nrw.de

    Quelle: idw
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
„Stellen, schöne Stellen“ Nachrichten: Wissenschaft 10. Oktober 2012
Innovationsminister Pinkwart: NRW-Hochschulen schaffen 90.000 zusätzliche Plätze für Studienanfänger Nachrichten: Wissenschaft 6. Juli 2010
Innovationsminister Pinkwart zeichnet vier Hochschulen für zukunftsweisende duale MINT-Studiengänge Nachrichten: Wissenschaft 24. Februar 2010
200 zusätzliche Stellen für Professorinnen an den Hochschulen Nachrichten: Wissenschaft 19. November 2007
Australische und neuseeländische Hochschulen stellen sich vor Nachrichten: Wissenschaft 25. Oktober 2005