Immobilenkauf unter Ausschluss der Zugewinngemeinschaft

Dieses Thema "Immobilenkauf unter Ausschluss der Zugewinngemeinschaft - Familienrecht" im Forum "Familienrecht" wurde erstellt von funsurfer88, 16. September 2012.

  1. funsurfer88

    funsurfer88 Boardneuling 16.09.2012, 15:17

    Registriert seit:
    16. September 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Immobilenkauf unter Ausschluss der Zugewinngemeinschaft

    Ein Paar ist verheiratet und will zusammen ein Haus kaufen. In ihrem Ehevertrag haben sie die Zugewinngemeinschaft ausgeschlossen. Nun hat der Mann bereits 40% des Kaufpreises als Eigenkapital. Seine Frau fast kein Eigenkaital. Die restliche Summe zahlen sie zu stark unterschiedlichen Anteilen ab: Er: 70% Sie 30%. Können sie im voraus regeln, dass sie zu den Anteilen Eigentümer werden, wie sie auch das Kapital in den Immobilenkauf eingebracht haben? Vielen Dank für Ratschläge im voraus!
  2. Tiger63

    Tiger63 V.I.P. 16.09.2012, 17:31

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.126
    Zustimmungen:
    341
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    407
    100% positive Bewertungen (3126 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3126 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3126 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3126 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3126 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3126 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3126 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3126 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3126 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3126 Beiträge, 349 Bewertungen)
    AW: Immobilenkauf unter Ausschluss der Zugewinngemeinschaft

    Na, klar: sie müssen ja nicht zu je 1/2 Miteigentümer am Grundstück werden sondern können jede andere Form auch wählen, z.B. 2/3 zu 1/3..... oder 3/4 zu 1/4 oder wie auch immer!;)
  3. funsurfer88

    funsurfer88 Boardneuling 16.09.2012, 22:12

    Registriert seit:
    16. September 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Immobilenkauf unter Ausschluss der Zugewinngemeinschaft

    Das wusste ich auch. Ich meine o man das im falle einer Scheidung von den gezahlten raten abhängig machen kann.
  4. Tiger63

    Tiger63 V.I.P. 17.09.2012, 12:00

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.126
    Zustimmungen:
    341
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    407
    100% positive Bewertungen (3126 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3126 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3126 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3126 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3126 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3126 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3126 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3126 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3126 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3126 Beiträge, 349 Bewertungen)
    AW: Immobilenkauf unter Ausschluss der Zugewinngemeinschaft

    Wenn das Paar heute schon weiß, wann es sich scheiden lässt....:rolleyes: Dann kann man das natürlich im Voraus genau berechnen.
    Ansonsten sehe ich trotzdem kein Problem: wenn das fiktive Endergebnis nach Rückzahlung des Darlehens passt, dann stimmt es auch zwischendurch annähernd. Denn bei Verkauf des Hauses erhält jeder seinen MEA abzüglich anteiliger Schulden. Da kommt zwar u.U. etwas mehr für den Partner ohne EK raus, aber genauer geht's halt nicht. Es sei denn, man macht einen weiteren Vertrag, der diesen Fall regelt.
  5. funsurfer88

    funsurfer88 Boardneuling 18.09.2012, 12:07

    Registriert seit:
    16. September 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, funsurfer88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Immobilenkauf unter Ausschluss der Zugewinngemeinschaft

    Das problem ist doch, dass man bei Kauf der Immobilie im Grundbuch die Anteile Angeben muss, zu der jeder Eigentümer ist.
    Z.B. jeweils 1/2.
    oder kann man in Grundbuch eintragen, dass man im Laufe der Tilgung der Kredite entsprechend der Höhe der jeweiligen Zahlungen Eigentümer wird?
    Oder kann man jeweils 1/2 eintragen und im Falle einer Scheidung nachweisen wer wieviel für die Immobilie gezahlt hat?
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Zugewinngemeinschaft Familienrecht 15. April 2012
Zugewinngemeinschaft? Familienrecht 23. Februar 2010
Zugewinngemeinschaft Familienrecht 28. August 2009
Ausschluss ??? Vereinsrecht 3. September 2008
Zugewinngemeinschaft Familienrecht 10. Juli 2008