illegale Beschlagnahmung / Eigentum zurückfordern

Dieses Thema "illegale Beschlagnahmung / Eigentum zurückfordern - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von torsten50, 17. Februar 2017.

  1. torsten50

    torsten50 Boardneuling 17.02.2017, 04:26

    Registriert seit:
    3. Januar 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    18
    Keine Wertung, torsten50 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torsten50 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torsten50 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torsten50 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torsten50 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torsten50 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torsten50 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torsten50 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torsten50 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torsten50 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    illegale Beschlagnahmung / Eigentum zurückfordern

    ANGENOMMEN A besitzt seit 1 JAHR 4 Gegenstände und will diese verkaufen.
    A bietet die Gegenstände im Internet zum Kauf an und 4 Tage später steht Polizei bei ihm vor der Tür mit einem Durchsuchungsbeschluss .
    Man sagt zu A dass diese Gegenstände die er besitzt VOR 4 MONATEN bei einem Einbruch entwendet wurden.
    Daraufhin zeigt A seinen Kaufvertrag
    ER HAT DIESE DINGE 1 JAHR SCHON !!!
    Diese 4 Gegenstände werden beschlagnahmt aber es sind nur 2 davon identisch auf dieser LISTE der entwendeten Dinge !
    A setzt sich mit dem Vorbesitzer in Verbindung und bekommt eine Kopie des Kaufvertrages von dessen Geschäftsabschluss.
    A leitet alles an die Polizei - die sich bedankt und jetzt ermittelt.
    Ich vermute,dass der Verkäufer meines Vorbesitzers Versicherungsbetrug begehen wollte weil er wohl damals Rechnungen oder vielleicht eine Besitzurkunde zurückbehalten hat !
    Immerhin hat er eine Schadenssumme von 20.000 angegeben !
    Keine Versicherung bezahlt so eine Summe wenn Du keine Nachweise hast !!!
    A ist ratlos ......... -
    ... wem gehört denn nun rechtlich das Zeug am Ende ???
    Könnte A ersteimal auf eine Herausgabe der beiden ,,NICHT AUFGEFÜHRTEN,, beschlagnahmten Gegenstände bestehen und in welchem Zeitrahmen müssten die Gegenstände ausgehändigt werden!
    ( VIELEN DANK
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2017
  2. Wrzlfrzl

    Wrzlfrzl V.I.P. 17.02.2017, 09:41

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    4.341
    Zustimmungen:
    565
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    243
    74% positive Bewertungen (4341 Beiträge, 457 Bewertungen)74% positive Bewertungen (4341 Beiträge, 457 Bewertungen)74% positive Bewertungen (4341 Beiträge, 457 Bewertungen)74% positive Bewertungen (4341 Beiträge, 457 Bewertungen)74% positive Bewertungen (4341 Beiträge, 457 Bewertungen)74% positive Bewertungen (4341 Beiträge, 457 Bewertungen)74% positive Bewertungen (4341 Beiträge, 457 Bewertungen)74% positive Bewertungen (4341 Beiträge, 457 Bewertungen)74% positive Bewertungen (4341 Beiträge, 457 Bewertungen)74% positive Bewertungen (4341 Beiträge, 457 Bewertungen)
    Also erstmal bring bitte dieses Satzzeichenchaos in Ordnung, da bekommt man ja Augenschwurbel.

    Und wer soll jetzt XY sein?
    MM_Lucky gefällt das.
  3. torsten50

    torsten50 Boardneuling 17.02.2017, 21:06

    Registriert seit:
    3. Januar 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    18
    Keine Wertung, torsten50 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torsten50 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torsten50 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torsten50 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torsten50 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torsten50 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torsten50 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torsten50 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torsten50 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torsten50 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    SOO .. ich hab gemerkt, dass ich selber über meinen Wortsalat stolpere... ENTSCHULDIGUNG
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
FS Beschlagnahmung Straßenverkehrsrecht 16. Oktober 2009
Beschlagnahmung Polizeirecht 2. Juni 2009
Eigentum ??? Kaufrecht / Leasingrecht 9. Dezember 2008
Eigentum Erbrecht 26. November 2008
eigentum Baurecht 18. November 2008

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum