HIV-Infektion nach Seitensprung des Partners

Dieses Thema "HIV-Infektion nach Seitensprung des Partners - Strafrecht / Strafprozeßrecht" im Forum "Strafrecht / Strafprozeßrecht" wurde erstellt von slandi, 20. Januar 2013.

  1. slandi

    slandi Boardneuling 20.01.2013, 14:44

    Registriert seit:
    20. Januar 2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    HIV-Infektion nach Seitensprung des Partners

    Ein homosexuelles Paar einigt sich auf eine monogame Beziehung. Zu diesem Zeitpunkt sind beide Partner HIV-negativ. Nachdem Partner A bei einer Berlin-Reise ungeschützt fremdgeht, infiziert er sich mit HIV. Der Seitensprung in Berlin wusste vorher nichts von seiner Infektion.

    Der jetzt HIV-positive Partner A verkehrt weiterhin 3 Wochen lang ungeschützt mit Partner B, ohne ihm das Fremdgehen zu beichten. Nachdem Partner A 3 Wochen nach seiner Rückkehr grippeähnliche Symptome entwickelt, drängt Partner B auf einen HIV-Test. Erst auf dieses Drängen hin gesteht B seinen Seitensprung. Der Test von A fällt positiv aus. Wenige Wochen später erfährt auch B, dass er HIV-positiv ist. Die Infektion kann er nur von A haben.

    Zwar hat er nichts von seiner Infektion gewusst, jedoch war er sich natürlich darüber im Klaren, dass die Möglichkeit bestand, sich in Berlin infiziert zu haben. Durch das stillschweigen gegenüber B hat er diesen bewusst dem Risiko ausgesetzt.

    Hat B Aussicht auf Erfolg, wenn er A anzeigt?

    Vielen Dank!!
     
  2. Clown

    Clown V.I.P. 20.01.2013, 15:31

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.841
    Zustimmungen:
    1.689
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    2.227
    94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)
    AW: HIV-Infektion nach Seitensprung des Partners

    Was für einen "Erfolg" kann denn so eine Strafanzeige schon haben? Sie heilt niemanden.

    Es liegt jedenfalls der Verdacht einer fahrlässigen Körperverletzung nahe.
     
  3. slandi

    slandi Boardneuling 20.01.2013, 15:44

    Registriert seit:
    20. Januar 2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: HIV-Infektion nach Seitensprung des Partners

    Du hast natürlich recht, geheilt wird niemand. Aber: wenn jemand verprügelt wird, wird der Täter auch verurteilt, ohne dass das die Schmerzen des Opfers lindert. Wenn jemand ermordet wird, wird der Täter auch verurteilt, ohne dass das Opfer davon wieder lebendig wird.
     
  4. Clown

    Clown V.I.P. 20.01.2013, 15:47

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.841
    Zustimmungen:
    1.689
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    2.227
    94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)
    AW: HIV-Infektion nach Seitensprung des Partners

    Klar. Nur sollte man sich im Klaren sein, dass eine Strafanzeige einen massiven Einbruch in die eigene Privatsphäre bedeutet, weil man diese insoweit offenlegen muss und dass zum anderen die Strafe für den untreuen Partner nicht so wahnsinnig massiv sein wird.

    Wenn man das alles möchte, nur zu: eine vollständige und sachliche Schilderung des Geschehens an die StA schicken. Damit sollte man nicht allzu lange warten, denn dass Virenstämme verwandt sind, lässt sich wegen der Mutationen des HIV nicht allzu lange nachweisen.
     
  5. slandi

    slandi Boardneuling 20.01.2013, 15:58

    Registriert seit:
    20. Januar 2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: HIV-Infektion nach Seitensprung des Partners

    Vielen dank für den Hinweis. Und überhaupt für die schnellen Antworten.

    Eine Frage habe ich noch: wenn A kein Deutscher ist und nur eine Aufenthaltsgenehmigung für die Dauer seines Studiums hat, könnte dann eine eventuelle Verurteilung u.U. Einfluss auf diese Aufenthaltsgenehmigung haben?
     
  6. Clown

    Clown V.I.P. 20.01.2013, 16:52

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.841
    Zustimmungen:
    1.689
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    2.227
    94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)
    AW: HIV-Infektion nach Seitensprung des Partners

    Das ist denkbar, ist aber bei Fahrlässigkeitstaten eher fernliegend.
     
  7. slandi

    slandi Boardneuling 20.01.2013, 16:56

    Registriert seit:
    20. Januar 2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: HIV-Infektion nach Seitensprung des Partners

    Alles klar, vielen lieben Dank.

    Sollte es noch andere Meinungen geben, wäre ich natürlich froh, sie auch noch zu hören.

    Liebe Grüße
     
  8. laola

    laola Boardneuling 22.01.2013, 19:44

    Registriert seit:
    21. Januar 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    17
    Keine Wertung, laola hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, laola hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, laola hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, laola hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, laola hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, laola hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, laola hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, laola hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, laola hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, laola hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: HIV-Infektion nach Seitensprung des Partners

    Klarer fall von Körperverletzung !!!!!

    Aber nehmen wir einmal an Person ABCDEXYZ bricht in die Wohnung von Frau XYZ ein. Im schlaf überfällt er sie, Betäubt sie und Nötigt sie anschließend sexuell. Er hat sie mit HIV infiziert, flieht jedoch.

    Welche Möglichkeiten bestünden für Frau XYZ? :kotz:

    Zumal sie sich in dem vorliegenden Fall der Userin auch noch selbst dazu entschieden hätten, in einer solch umstrittenen für den Volksmund angeblichen Beziehung zu leben.

    Selbstverständlich kann Anzeige erstattet werden.

    Aber Zitat: "ohne ihm das Fremdgehen zu berichten" ????

    Es erschließt sich mir nicht ganz, aus welchen Motiven heraus die Strafanzeige genau ergehen soll.

    Wobei es in dem vorliegenden Fall wohl auch keine Rolle spielt.
    Allerdings würde ich mir schon Gedanken darüber machen, ob Person ABCDEXYZ denn hinreichend Aufgeklärt ist, das es für derartige Dinge auch vorbeugende HIV Mittelchen gibt ???

    Mein Fall, wäre eine solche Bez. mit Sicherheit nicht!!!!:knast:
     
  9. Roon

    Roon V.I.P. 22.01.2013, 20:30

    Registriert seit:
    26. Mai 2012
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    173
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    209
    96% positive Bewertungen (1161 Beiträge, 207 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1161 Beiträge, 207 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1161 Beiträge, 207 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1161 Beiträge, 207 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1161 Beiträge, 207 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1161 Beiträge, 207 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1161 Beiträge, 207 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1161 Beiträge, 207 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1161 Beiträge, 207 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1161 Beiträge, 207 Bewertungen)
    AW: HIV-Infektion nach Seitensprung des Partners

    Sicher? :>

    Wenn Vorsatz fehlt (wovon auszugehen ist), bleibt höchstens die fahrlässige Körperverletzung.

    Die objektive Zurechenbarkeit/objektive Fahrlässigkeit ist schwierig und keineswegs eindeutig. Bei (einvernehmlichem) ungeschützem Geschlechtsverkehr drängt sich die Fallgruppe der eigenverantwortlichen Selbstgefährung auf. B weiß, dass er sich alles einfängt, was A auch hat.

    Allerdings könnte man weiter überlegen, ob A nicht einen Wissensvorteil hat, weil er wissen muss, dass er alles weitergibt, was der Berliner auch hatte und er damit rechnen muss, dass der Berliner etwas hat.

    Insbesondere das Kursivgedruckte ist ausschlaggebend für eine mögliche Strafbarkeit.

    Keine Ahnung wie am Ende entschieden werden würde.
     
  10. Nordisch

    Nordisch V.I.P. 22.01.2013, 21:17

    Registriert seit:
    21. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.671
    Zustimmungen:
    288
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    324
    99% positive Bewertungen (1671 Beiträge, 310 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1671 Beiträge, 310 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1671 Beiträge, 310 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1671 Beiträge, 310 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1671 Beiträge, 310 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1671 Beiträge, 310 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1671 Beiträge, 310 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1671 Beiträge, 310 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1671 Beiträge, 310 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1671 Beiträge, 310 Bewertungen)
    AW: HIV-Infektion nach Seitensprung des Partners

    Bitte ignorieren sie, slandi, die Ausführungen von Laola.

    Eine wirre Ausführung, wo ist hier der Bezug zum Fall von Slandi?

    Mitlerweile ist das Ganze, Gott sei dank, nicht mehr sehr umstritten. Auch, wenn das Recht in manchen Gebieten nur langsam nachzieht, so hat es hier keine strafrechtliche Relevanz.

    Und Slandi hätte gewiss ungerne Ihre.

    Selbst wenn sie ein Konstrukt für die Obj. Zurechnung (s.o bei Roon) finden, auf die Vorsatzform bin ich sehr gespannt. M.E ist hier ein Dolus eventualis fern, wonach sich Clown und Roon anzuschließen bleibt. Körperverletzung (-), fahrlässige Körperverletzung (+).

    Ob eine Anzeige sinnvoll ist oder nicht hat Clown ja schon angesprochen, man sollte sich darüber Gedanken machen.

    Grüße Nordisch
     
    Humungus gefällt das.
  11. XxxAlberichxxX

    XxxAlberichxxX Senior Mitglied 23.01.2013, 00:20

    Registriert seit:
    14. September 2011
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    Jurastudent im Repetitorium
    Ort:
    Berlin
    Renommee:
    52
    97% positive Bewertungen (363 Beiträge, 34 Bewertungen)97% positive Bewertungen (363 Beiträge, 34 Bewertungen)97% positive Bewertungen (363 Beiträge, 34 Bewertungen)97% positive Bewertungen (363 Beiträge, 34 Bewertungen)97% positive Bewertungen (363 Beiträge, 34 Bewertungen)97% positive Bewertungen (363 Beiträge, 34 Bewertungen)97% positive Bewertungen (363 Beiträge, 34 Bewertungen)97% positive Bewertungen (363 Beiträge, 34 Bewertungen)97% positive Bewertungen (363 Beiträge, 34 Bewertungen)97% positive Bewertungen (363 Beiträge, 34 Bewertungen)
    AW: HIV-Infektion nach Seitensprung des Partners

    Ich sehe das nicht so, dass er damit rechnen muss infiziert worden zu sein, sofern sich keine weiteren Anhaltspunkte, über das allgemein vorhandene Ansteckungsrisiko in der Szene hinaus, finden lassen.
     
  12. Clown

    Clown V.I.P. 23.01.2013, 00:30

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.841
    Zustimmungen:
    1.689
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    2.227
    94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)94% positive Bewertungen (15841 Beiträge, 2477 Bewertungen)
    AW: HIV-Infektion nach Seitensprung des Partners

    Ich sehe das anders. Überlegenes Sachwissen, das zum Ausschluss einer eigenverantwortlichen Selbstgefährdung führt, liegt m.E. schon dann vor, wenn der eine Partner Sonderwissen hinsichtlich einer erhöhten Infektionsgefahr hat.
     
  13. slandi

    slandi Boardneuling 23.01.2013, 00:46

    Registriert seit:
    20. Januar 2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: HIV-Infektion nach Seitensprung des Partners

    In was für einer umstritten Beziehung denn bitte? Erst dachte ich, du meinst eine homosexuelle Beziehung. Aber dann würdest du nicht "die Userin" schreiben - ich bin ein Mann. Möglicherweise verwechselst du monogam mit polygam...

    Und zum 2. Punkt: nach deiner Einstellung zu irgendeiner Art von Beziehung war ECHT nicht die Frage, selbst wenn ich polygam geschrieben hätte...
     
  14. slandi

    slandi Boardneuling 23.01.2013, 00:55

    Registriert seit:
    20. Januar 2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, slandi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: HIV-Infektion nach Seitensprung des Partners

    Und euch anderen danke ich für die wirklich konstruktiven Beiträge!!

    Da Partner B offenbar unfassbarerweise Glück gehabt hat und vielleicht doch noch davon gekommen ist, wird dieses Kapitel erst wieder beim nächsten Test in 10 Wochen relevant...

    Dennoch halte ich das für ein sehr spannendes Thema, deswegen würde es mich freuen, wenn die Diskussion weitergeht. Natürlich kann ich bei Bedarf mit mehr Hintergrundwissen über diesen (natürlich rein theoretischen...) Fall dienen.

    Liebe Grüße und schönen Abend!
     
  15. onkelotto

    onkelotto V.I.P. 23.01.2013, 02:18

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    3.509
    Zustimmungen:
    602
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    EDV Techniker, Admin
    Ort:
    Hamburg
    Renommee:
    492
    99% positive Bewertungen (3509 Beiträge, 471 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3509 Beiträge, 471 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3509 Beiträge, 471 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3509 Beiträge, 471 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3509 Beiträge, 471 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3509 Beiträge, 471 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3509 Beiträge, 471 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3509 Beiträge, 471 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3509 Beiträge, 471 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3509 Beiträge, 471 Bewertungen)
    AW: HIV-Infektion nach Seitensprung des Partners

    http://www.aidshilfe.de/de/aktuelles/meldungen/freispruch-fuer-hiv-positiven-hamburg

    Leider ist das Urteil selbst nicht verlinkt ... die Begründung warum der Callboy nicht fahrlässig war, fände ich interessant.

    -------

    Ich selbst _vermute_ auch, das selbst die Fahrlässigkeit kein Durchmarsch ist ( ich = absolut unjuritsich ! )

    Wenn ich bedenke das mangelnde Treue in dem Umfeld nicht ungewöhnlich wohl ist ( http://www.queer.de/detail.php?article_id=1592 ) ... und bestimmte Praktiken eben immer noch von Medezinern als signifikant riskanter eingestuft werden also die altbackene Hetro-Nummer ...
    scheint es mir keine gute Idee auf Schutz zu verzichten.

    Genauso fasziniert bin ich von den Burschen die Unterhalt verweigern, weil "sie ja gesagt hat, das sie die Pille nimmt".

    Wer glaubt das das Thema HiV mit Monogammie beherschbar sei,
    verschliesst IMHO die Augen vor der Realität und macht es sich ein bischen einfach ...

    Und nochn hinkender Vergleich:
    Wenn ich als Fussgänger von Auto umgefahren werden, werden die Schmerzen nicht weniger von dem Gedanken: Ich war im Recht.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Vorsatzdiskussion bei HIV-Infektion; Totschlag? Strafrecht / Strafprozeßrecht 9. März 2014
HIV-Infektion als Berufskrankheit Nachrichten: Arbeitsrecht 23. Januar 2014
Vorurteile wegen HIV-Infektion kein Kündigungsgrund Nachrichten: Arbeitsrecht 9. Oktober 2013
MHH-Forscher: Peptid verstärkt HIV-Infektion Nachrichten: Wissenschaft 21. Dezember 2007
Abschiebungsschutz wegen HIV-Infektion Arbeitsrecht 5. November 2004

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum