HILFE / Baulärm / Hamburg

Dieses Thema "HILFE / Baulärm / Hamburg - Baurecht" im Forum "Baurecht" wurde erstellt von uahh, 28. Juli 2007.

  1. uahh

    uahh Neues Mitglied 28.07.2007, 22:08

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, uahh hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, uahh hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, uahh hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, uahh hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, uahh hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, uahh hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, uahh hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, uahh hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, uahh hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, uahh hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    HILFE / Baulärm / Hamburg

    Hallo !

    Der Fall: bereits seit einigen Monaten wird genau gegenüber einer Wohnung ein Gebäude der Universität Hamburg saniert. Laut Auskunft der Uni werden sich die Arbeiten noch über 2 Jahre hinziehen. Unter anderem steht eine Astbestsanierung an. Diese wird im Moment vorbereitet, d.h. das Gebäude wird mit Plastik eingekleidet. Seitdem diese Arbeiten laufen hat man dort wohl einen Kompressor, Generator oder Ähnliches laufen. Und zwar 24 Stunden am Tag. Im Schlafzimmer hört man 24 Stunden am Tag (auch am Wochenende) einen ziemlich lauten durchdringenden Brummton. Vor allem nachts, da scheint es noch lauter zu sein. Wie kann man sich dagegen wehren ?

    Meine Fragen:

    Ist es gestattet so eine Maschine tag und nacht und auch am Wochenende laufen zu lassen ?
    Wen kann man mit der Messung in Dezibel beauftragen (sollte mich nichts kosten).
    Hilft eine Anzeige wegen konstanter Ruhestörung ?
    Was kann man sonst vielleicht noch unternehmen ?

    Mietminderung oder Umzug kommt nicht in Frage, ist eine Eigentumswohnung.

    Hoffe auf viele konstruktive Antworten. Vielen Dank !
  2. sonnenkindlein

    sonnenkindlein Junior Mitglied 29.07.2007, 11:05

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    29
    Keine Wertung, sonnenkindlein hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sonnenkindlein hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sonnenkindlein hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sonnenkindlein hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sonnenkindlein hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sonnenkindlein hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sonnenkindlein hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sonnenkindlein hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sonnenkindlein hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sonnenkindlein hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Baulärm Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 28. Februar 2014
Baulärm Nachbarrecht 4. November 2013
Baulärm Mietminderung Mietrecht 4. Dezember 2010
Mietminderung Baulärm Mietrecht 14. Oktober 2009
Nächtlicher Baulärm Baurecht 23. Oktober 2006

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum