Heizöl vorzeitig alle - Mieter will Miete kürzen

Dieses Thema "Heizöl vorzeitig alle - Mieter will Miete kürzen - Mietrecht" im Forum "Mietrecht" wurde erstellt von klfritz65, 10. März 2010.

  1. klfritz65

    klfritz65 Neues Mitglied 10.03.2010, 10:20

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, klfritz65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klfritz65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klfritz65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klfritz65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klfritz65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klfritz65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klfritz65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klfritz65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klfritz65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klfritz65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Heizöl vorzeitig alle - Mieter will Miete kürzen

    Hallo,
    folgender Fall: Es dreht sich im ein 3-familien Haus, welches komplett vermietet ist.

    Letzten Sonntag war der Heizölvorrat aufgrund des harten Winters vorzeitig aufgebraucht. Binnen 24 Stunden wurde neues Heizöl geliefert und die Heizung wieder in Gang gebracht.

    Nun möchte ein Mieter den Mietzins zum 01.04. kürzen, eben wegen des Ausfalls der Heizung für die Dauer von 24 Stunden.

    Desweiteren will dieser Mieter einen weiteren Betrag zum Abzug bringen, da der aktuelle Heizölpreis seiner Aussage nach höher liegt als beim Befüllen des Öltanks letzten September.


    Frage: Darf der Mieter wegen des Ausfalls der Heizung die Miete kürzen ?
    Darf der Mieter eine eventuelle Differenz der Ölpreise in Abzug bringen ?


    Vielen Dank für jeden Ratschlag
     
  2. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 10.03.2010, 10:37

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.693
    Zustimmungen:
    2.150
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.077
    98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)
    AW: Heizöl vorzeitig alle - Mieter will Miete kürzen

    Eine Mietminderung nach § 536 BGB ist möglich.
    Bei Ausfall der Heizung zu dieser Jahreszeit und wenn der Vermieter keinerlei Vorkehrung zur Notbeheizung getroffen hätte, dann kann eine Minderung der Miete von 100% angenommen werden.

    Beispiel: Bruttomiete 1.000 € auf 31 Tage verteilt ergibt= 32,26 € /pro Tag bei 100%

    Die Angelegenheit mit dem Ölpreis sollte aber genauer erklärt werden. Wenn das Öl nun teurer geworden ist, sehe keine Diskussionsgrundlage. :confused:
     
    Pro gefällt das.
  3. Mitleser

    Mitleser V.I.P. 10.03.2010, 10:57

    Registriert seit:
    6. November 2005
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    188
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    im Dorf bei der großen Stadt
    Renommee:
    221
    98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)
    AW: Heizöl vorzeitig alle - Mieter will Miete kürzen

    wessen Aufgabe ist es eigentlich, ab und zu mal den Vorrat zu kontrollieren?
     
    Pro gefällt das.
  4. klfritz65

    klfritz65 Neues Mitglied 10.03.2010, 11:18

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, klfritz65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klfritz65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klfritz65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klfritz65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klfritz65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klfritz65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klfritz65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klfritz65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klfritz65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klfritz65 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Heizöl vorzeitig alle - Mieter will Miete kürzen

    Es ist so, daß der Mieter anführt, daß der Ölpreis bei Auffüllung in Sept 09 geringer gewesen sei als bei der Notauffüllung letzten Montag. Deshalb müsse er unrechtmäßerweise die Differenz bei der nöchsten Abrechnung mittragen, was er ablehnt.

    Ich müsste mir das mal die Rechnung vom letzten Sept. raussuchen und das mal klären. Da aber am Montag nur 500 l geliefert wurden, liegt eine Differenz, sofern überhaupt vorhanden, im einstelligen Euro- Bereich.
     
  5. schielu

    schielu V.I.P. 10.03.2010, 12:11

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.116
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    611
    89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Heizöl vorzeitig alle - Mieter will Miete kürzen

    M. E. nicht:
    Fällt die Heizung nur für wenige Tage aus, berechtigt dies noch nicht automatisch zur Mietminderung.
    Wenn sich derr Mieter in der Zwischenzeit mit Elektroheizern behilft, kann die Kosten dafür dem Vermieter in Rechnung stellen.
    AG Erkelenz, Az.: 8 C 243/98. Selbst wenn:
    Je nach Außentemperatur beträgt die Mietminderungsquote 20 bis 50 Prozent, in Extremfällen, wenn die Wohnung praktisch nicht mehr nutzbar ist, kann die Miete sogar um 100 Prozent gekürzt werden.

    Nein, wie will er das begründen?
     
  6. 4-Mädel-Haus

    4-Mädel-Haus Aktives Mitglied 10.03.2010, 12:11

    Registriert seit:
    25. April 2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    22
    Keine Wertung, 4-Mädel-Haus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 4-Mädel-Haus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 4-Mädel-Haus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 4-Mädel-Haus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 4-Mädel-Haus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 4-Mädel-Haus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 4-Mädel-Haus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 4-Mädel-Haus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 4-Mädel-Haus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 4-Mädel-Haus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Heizöl vorzeitig alle - Mieter will Miete kürzen

    ........eine Mietkürzung für 24 Std - damit muss man als Vermieter leben. Aber warum der Vermieter die Differenz für teurer gewordenes Öl übernehmen soll, ist meines Erachtens totaler Nonsens. Schließlich schwanken die Preise und es hätte jetzt auch so sein können, dass der Ölpreis niedriger gewesen wäre als im September - siehe hier http://www.tecson.de/pheizoel.htm
     
  7. 772

    772 V.I.P. 10.03.2010, 12:22

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    10.550
    Zustimmungen:
    800
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    634
    98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)
    AW: Heizöl vorzeitig alle - Mieter will Miete kürzen

    Das ist reine Vermietersache - er muss die Mietsachen in benutzbarem Zustand halten.

    Bzgl. der Mehrkosten durch Tanken zur ungünstigen Zeit sind m.E. zwei Aspekte zu beachten:
    - Der VM muss die Wirtschaftlichkeit beachten. Normalerweise muss er im September so viel tanken, dass es bis zum nächsten preisgünstigen Zeitpunkt ausreicht. Insofern kann man ihn schon in die Pflicht nehmen.
    - Wenn aber die Mieter unerwarteterweise wesentlich mehr verbraucht haben als der VM erwarten konnte, müssen sie auch die Mehrkosten tragen.
     
  8. schielu

    schielu V.I.P. 10.03.2010, 13:04

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.116
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    611
    89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Heizöl vorzeitig alle - Mieter will Miete kürzen

    Diese Rechtssprechung würde mich sehr interessieren. Wie soll ein V die Preisentwicklung erkennen?
     
  9. 772

    772 V.I.P. 10.03.2010, 13:09

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    10.550
    Zustimmungen:
    800
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    634
    98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)
    AW: Heizöl vorzeitig alle - Mieter will Miete kürzen

    Ich habe keine direkten Quellen dafür. Jedoch gilt die Forderung nach wirtschaftlichem Handeln, und zur Preisentwicklung kann ein Vermieter
    - aus seiner langjährigen Erfahrung schöpfen,
    - seinen Ölhändler befragen.
     
  10. schielu

    schielu V.I.P. 10.03.2010, 14:01

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.116
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    611
    89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Heizöl vorzeitig alle - Mieter will Miete kürzen

    Bei der heutig ständigen Preisentwicklung....? :lacht:
    Auch der ist nicht Jesus...!
    Wie dem auch sei:
    Es ist der Vermieter auch nicht verpflichtet, die Entwicklung der Heizölpreise am Markt zu beobachten und Heizöl immer dann nachzukaufen, wenn die Preise günstig sind (LG München I, 15 S 22670/02).
     
  11. 772

    772 V.I.P. 10.03.2010, 14:18

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    10.550
    Zustimmungen:
    800
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    634
    98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10550 Beiträge, 638 Bewertungen)
    AW: Heizöl vorzeitig alle - Mieter will Miete kürzen

    Autsch! Das wollte ich nicht lernen :erschlage
     
  12. Humungus

    Humungus V.I.P. 10.03.2010, 14:27

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.903
    Zustimmungen:
    1.803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.840
    99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)
    AW: Heizöl vorzeitig alle - Mieter will Miete kürzen

    Es wäre auch geradezu widersinnig, etwas anderes zu verlangen.

    Wenn die Mieter scharf auf Sparen sind, sollten sie dem Vermieter vorschlagen, das Öl selber zu kaufen...

    eigentlich kann man nur hoffen, dass der Mieter für den Ölpreis mindert. So kriegt man ihn endlich raus.
     
  13. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 11.03.2010, 09:05

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.693
    Zustimmungen:
    2.150
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.077
    98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)
    AW: Heizöl vorzeitig alle - Mieter will Miete kürzen

    Weil der eine oder andere Vermieter in diesem Thread nun glaubt, er müsse unbedingt seine Stellung als solcher behaupten sollte er nicht vergessen, dass er gesetzlich verpflichtet ist wirtschaftlich zu handeln. Das klang ja schon an, wurde aber wieder zerredet. :misstraui

    Allederdings sehe ich nichts wirklich wirtschaftliches darin, dass ein VM nun im Semptember unbedingt alle Tanks voll knallen soll, damit es über den Winter reicht. Wie wir sehen kann der Winter auch extrem sein und somit wäre die schöne Planung und eventuell ein teurer Einkauf, nur weil es Semptember ist, für die Katz.
    Hier gibt es m.E. nur ein vernünftiges Argument. Der VM sollte immer so handeln, als würde er es für sich allein tun. Im Grunde also wie ein ordentlicher Kaufmann! Und damit liegt er dann auch richtig! :cool:


    Was der Mieter hier verlangt oder als Aktion starten möchte, ist m.E. ein unsinniges Verhalten.
    Was ist denn z.B. wenn der VM deshalb nur 500 Liter getankt hat weil es teuer war und er auf einen Preissenkung wartet?

    Diese speziellen Mieteraktion würde ich gelassen entgegensehen.
     
  14. Dr.Kamphausen

    Dr.Kamphausen V.I.P. 11.03.2010, 09:19

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    4.113
    Zustimmungen:
    539
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    ...das Recht, seine Anwendung...und Durchsetzung
    Ort:
    ...im Kosmos...
    Renommee:
    578
    99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)
    AW: Heizöl vorzeitig alle - Mieter will Miete kürzen

    Hat der Mieter Anspruch auf Ersatz solcher Aufwendungen, müssen die Voraussetzungen des § 536a, 280 I BGB vorliegen. Diese setzen indes einen Mangel der Mietsache voraus, der zur Minderung berechtigt.

    Zutreffend berechnet Ron-Wide die in Frage kommende Minderung, die allerdings die vereinbarte Höhe der Betriebskostenvorauszahlung unbrührt läßt.
     
  15. Dr.Kamphausen

    Dr.Kamphausen V.I.P. 11.03.2010, 09:40

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    4.113
    Zustimmungen:
    539
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    ...das Recht, seine Anwendung...und Durchsetzung
    Ort:
    ...im Kosmos...
    Renommee:
    578
    99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)
    AW: Heizöl vorzeitig alle - Mieter will Miete kürzen


    Der Vermieter ist verpflichtet, bei der Bewirtschaftung der Mietsache den Grundsatz der Wirtschaftlichkeit zu beachten.
    Der Grundsatz der Wirtschaftlichkeit bezeichnet die vertragliche Nebenpflicht des Vermieters, bei Maßnahmen und Entscheidungen, die Einfluss auf die Höhe der vom Mieter zu tragenden Betriebskosten haben auf ein angemessenes Kosten-Nutzen-Verhältnis Rücksicht zu nehmen.

    Ein Verstoß gegen diese Nebenpflicht kann zu einem Schadensersatzanspruch führen, der sich auf Freihaltung des Mieters von den unnötigen Kosten richtet. Eine vertragliche Pflicht zur Rücksichtnahme setzt jedoch das Bestehen eines Schuldverhältnisses voraus und kann daher erst bei Abschluss des Mietvertrages bzw. allenfalls mit Aufnahme von Vertragsverhandlungen beim Abschluss eines Mietvertrages einsetzen.

    So dürfte der Vermieter verpflichtet sein, zur Erlangung von Preisvorteilen größere Heizölbestellungen vorzunehmen.

    Vorliegend allerdings ist nicht ersichtlich, daß der Vermieter gegen den Wirtschaftlichkeitsgrundstz des § 556 Absatz 3 Satz 1 HS 2 verstoßen hätte.
     
    Pro gefällt das.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Muss Mieter jeden Heizöl-Liefertermin akzeptieren Mietrecht 29. September 2013
Mieter zahlt kein Heizöl Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 26. April 2013
Mieter will Vorausleistung für Heizöl Mietrecht 7. November 2010
Mietschulden und Miete kürzen ? Mietrecht 27. April 2009
Wieviel Miete kürzen bei Schimmelbefall?? Mietrecht 3. Oktober 2005

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum