Haus von Vermieterin abkaufen - Vorkaufsrecht? Vorgehensweise?

Dieses Thema "Haus von Vermieterin abkaufen - Vorkaufsrecht? Vorgehensweise? - Immobilienrecht" im Forum "Immobilienrecht" wurde erstellt von Wender, 4. August 2013.

  1. Wender

    Wender Neues Mitglied 04.08.2013, 22:23

    Registriert seit:
    4. August 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Haus von Vermieterin abkaufen - Vorkaufsrecht? Vorgehensweise?

    Liebe Community,

    zunächst der (fiktive!) Sachstand:
    - eine fiktive Familie (Ehepartner mit Kind), bewohnt eine Etage eines EFH zur Miete
    - die andere Etage bewohnt die Vermieterin (Witwe)
    - Das Haus gehört ihr bzw. Ihrem Verstorbenen Mann zur Hälfte; die andere Hälfte gehört 2 Neffen, die aber weit weg wohnen und auch nichts von der Miete bekommen
    - die Vermieterin ist schon über 80 und hat schon mündlich anklingen lassen, dass wenn die Familie Interesse hätte, Sie ein Vorkaufsrecht (nur vage mündlich zw. den Türen besprochen) von Ihrer Seite hätten (Verhältnis Mieterfamilie/Vermieterin ist gut)

    jetzt die Fragen:
    - wie lässt dich das Vorkaufsrecht für die Familie verbindlich/sicher festhalten (kann man schon vorher einen festen Kaufbetrag festhalten?)
    - wie lässt sich das mit der Vermieterin klären, ohne dass sie sich überrumpelt/rausgeschmissen fühlt? ...d.h. also faire Lösung für beide Seiten
    - inwieweit können sich die Neffen querstellen?

    das erstmal als erste Fragen. Ich hoffe der Sachverhalt ist verständlich, ansonsten kann ich gerne noch mehr Informationen zusteuern.
    vielen Dank schonmal im Vorraus
    Wender
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2013
  2. Jupp03/11

    Jupp03/11 V.I.P. 04.08.2013, 22:54

    Registriert seit:
    14. Juli 2012
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    93
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    NRW
    Renommee:
    64
    84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Haus von Vermieterin abkaufen - Vorkaufsrecht? Vorgehensweise?

    Soll ein halbes Haus gekauft werden?
  3. Cloakmaster

    Cloakmaster V.I.P. 05.08.2013, 04:55

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    5.123
    Zustimmungen:
    374
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    352
    87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)
    AW: Haus von Vermieterin abkaufen - Vorkaufsrecht? Vorgehensweise?

    edit: Erledigt.
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2013
  4. Wender

    Wender Neues Mitglied 05.08.2013, 21:04

    Registriert seit:
    4. August 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Haus von Vermieterin abkaufen - Vorkaufsrecht? Vorgehensweise?

    Nein es geht um das ganze Haus; ggf. Lösung in der die Vermieterin noch weiter mitwohnt; das Haus aber schon an die Familie verkauft wurde?!

    viele Grüße
  5. Cloakmaster

    Cloakmaster V.I.P. 05.08.2013, 21:34

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    5.123
    Zustimmungen:
    374
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    352
    87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)
    AW: Haus von Vermieterin abkaufen - Vorkaufsrecht? Vorgehensweise?

    Eigentümer des Hauses ist, wer im Grundbuch eingetragen ist. Verstorbene (Ehemänner) können nicht Eigentümer sein. Aus dem Grundbuch sei auch zu entnehmen, ob das Haus in mehrere Eigentumseinheiten aufgeteilt ist (zB Oma Eigentümerin der von ihr bewohnten Wohnung, Neffen, Eigentümer der anderen Wohnung)

    Man kann nicht verkaufen, was einem nicht gehört. Oma kann also kein Vorkaufsrecht einräumen für eine Haushälfte, die Oma nicht gehört. Es sei denn, Oma hätte selbst ein solches Vorkaufsrecht eingetragen, und will nun dieses Vorkaufsrecht verkaufen. Das Vorkaufsrecht würde sich also unter Umständen nur auf eine Wohnung bzw. eine Haushälfte beziehen.
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2013
  6. Wender

    Wender Neues Mitglied 05.08.2013, 22:44

    Registriert seit:
    4. August 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Wender hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Haus von Vermieterin abkaufen - Vorkaufsrecht? Vorgehensweise?

    Darf man als Mieter mit Kaufinteresse das Grundbuch einsehen oder reicht das noch nicht aus als Grund?
  7. Cloakmaster

    Cloakmaster V.I.P. 06.08.2013, 04:33

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    5.123
    Zustimmungen:
    374
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    352
    87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)
    AW: Haus von Vermieterin abkaufen - Vorkaufsrecht? Vorgehensweise?

    Als Mieter hat man ein berechtigtes Interesse, von wem man letztendlich mietet -> Grundbuch-Ensicht, auch ganz ohne Kaufinteresse.

    Schliesslich wäre ein Mietvertrag, den nur Oma als Vermieterin unterschreibt, obwohl Oma gar nicht die (alleinige) Eigentümerin/Vermieterin ist, und auch nicht über eine entsprechende Vollmacht verfügt, unter Umständen unwirksam.

    Bei einem Verkauf liesse sich zB ein lebenslanges, (falls gewünscht, auch lebenslang kostenfreies) Wohnrecht für Oma ins Grundbuch eintragen. So kann Oma nicht gegen Omas Willen aus dem Haus geworfen werden, auch wenn es Oma nicht mehr gehört.
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2013
  8. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 06.08.2013, 08:18

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.677
    Zustimmungen:
    2.144
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.075
    98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)
    AW: Haus von Vermieterin abkaufen - Vorkaufsrecht? Vorgehensweise?

    siehe dazu § 577 BGB.
    Im Mietvertrag sollte dieses Vorkaufsrecht durch einen Notar beglaubigt sein.

    Darüber gibt § 12 GBO (Grundbuchordnung) Auskunft.

    Der schnelle Überblick: http://www.bmgev.de/mietrecht/tipps-a-z/artikel/grundbuch.html
  9. schielu

    schielu V.I.P. 06.08.2013, 10:11

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.116
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    611
    89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Haus von Vermieterin abkaufen - Vorkaufsrecht? Vorgehensweise?

    Oma und Neffen sind Eigentümer des gesamten Hauses (nicht einzelner Teilen). Ein Vorkaufsrecht, das auch limitiert sein kann, muss notariell beurkundet sein. Dabei müssen alle Eigentümer mitwirken, egal wo sie wohnen.
  10. Cloakmaster

    Cloakmaster V.I.P. 06.08.2013, 17:07

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    5.123
    Zustimmungen:
    374
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    352
    87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)
    AW: Haus von Vermieterin abkaufen - Vorkaufsrecht? Vorgehensweise?

    Und woher hast du diese Information? Hast du den Grundbuch-Auszug zur Hand? Nur dieser gibt über die Eigentumsverhältnisse Auskunft.

    $577 BGB ist für diesen Fall nicht relevant, da das Wohneigentum nicht erst nach Abschluß des Mietvertrags begründet wurde.
  11. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 06.08.2013, 18:39

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.677
    Zustimmungen:
    2.144
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.075
    98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)
    AW: Haus von Vermieterin abkaufen - Vorkaufsrecht? Vorgehensweise?

    zu a)
    So wird es auch im Grundbuch stehen.

    zu b) Der § 577 BGB spielt die entscheidende Rolle bei der Eintragung eines Vorkaufsrechtes.
  12. Cloakmaster

    Cloakmaster V.I.P. 06.08.2013, 19:32

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    5.123
    Zustimmungen:
    374
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    352
    87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)
    AW: Haus von Vermieterin abkaufen - Vorkaufsrecht? Vorgehensweise?

    zu a) Was im Grundbuch steht, und was nicht, ist am besten im GRundbuch nachzusehen.

    zu b)

    §577 ist in diesem Fall NICHT relevant. Bitte §577 nachlesen, und verstehen.
  13. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 06.08.2013, 19:46

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.677
    Zustimmungen:
    2.144
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.075
    98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20677 Beiträge, 2130 Bewertungen)
    AW: Haus von Vermieterin abkaufen - Vorkaufsrecht? Vorgehensweise?

    Ich glaube, Sie lernen es nie! :lacht::lacht:
  14. Cloakmaster

    Cloakmaster V.I.P. 06.08.2013, 19:56

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    5.123
    Zustimmungen:
    374
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    352
    87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)87% positive Bewertungen (5123 Beiträge, 448 Bewertungen)
    AW: Haus von Vermieterin abkaufen - Vorkaufsrecht? Vorgehensweise?

    Stimmt. sie lernen wirklich nie.

    §577 regelt ein dringliches Vorkaufsrecht, welches einem Mieter im Falle einer Umwandlung, welche während der Mietzeit erfolgt ist, per Gesetz zusteht, nicht aber das freiwillige Einräumen eines schuldrechtlichen Vorkaufsrecht durch Übereinkunft.
  15. Jupp03/11

    Jupp03/11 V.I.P. 06.08.2013, 20:01

    Registriert seit:
    14. Juli 2012
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    93
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    NRW
    Renommee:
    64
    84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)84% positive Bewertungen (2170 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Haus von Vermieterin abkaufen - Vorkaufsrecht? Vorgehensweise?

    Die Bedeutung des Wortes "dinglich" ist bekannt?
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Vorkaufsrecht Erbrecht 14. Juni 2014
Haus der Mutter abkaufen Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 25. März 2014
Haus von Eltern abkaufen Erbrecht 31. Juli 2012
Vorgehensweise??? Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht 15. Juni 2008
Vorkaufsrecht Erbrecht 15. Mai 2007

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum