Hanfplanzen

Dieses Thema "Hanfplanzen - Betäubungsmittelrecht" im Forum "Betäubungsmittelrecht" wurde erstellt von qqq, 16. April 2012.

  1. qqq

    qqq Boardneuling 16.04.2012, 22:06

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Hanfplanzen

    Mal angenommen Person X hat auf seiner Fensterbank eine ausgewachsene Hanfplfanze stehen. Die Polizei entdeckt diese. Was würde auf Person X strafrechtlich zukommen? Wie würde dies aussehen, wenn es 3 bzw. 5 Planzen wären.
  2. Humungus

    Humungus V.I.P. 16.04.2012, 23:34

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.913
    Zustimmungen:
    1.802
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.846
    99% positive Bewertungen (22913 Beiträge, 1759 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22913 Beiträge, 1759 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22913 Beiträge, 1759 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22913 Beiträge, 1759 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22913 Beiträge, 1759 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22913 Beiträge, 1759 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22913 Beiträge, 1759 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22913 Beiträge, 1759 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22913 Beiträge, 1759 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22913 Beiträge, 1759 Bewertungen)
    AW: Hanfplanzen

    In erster Linie hängt das damit zusammen, ob es Industriehanf ist und wieviel Wirkstoff die Pflänzlein in sich tragen. Wichtig ist weiterhin die Unterscheidung, ob es sich um Eigenbedarf handelt oder ob Weitergabe oder gar Verkauf angenommen wird.
  3. qqq

    qqq Boardneuling 17.04.2012, 00:00

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, qqq hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Hanfplanzen

    Es würde sich um potente Plfanzen handeln,sprich weiblich hochgezüchtete mit hohem THC Anteil. Dienen 100% für den Eigenbedarf.
  4. JHS

    JHS V.I.P. 17.04.2012, 14:45

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    9.432
    Zustimmungen:
    1.259
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.572
    99% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 1563 Bewertungen)
    AW: Hanfplanzen

    Kommt drauf an, in welchem Reifestadium die Pflanzen sind, also welche Ertragsmenge (in g) in welcher Wirkstoffkonzentration "daran hing". Ab 7,5g reinem THC, also z.B. 50g Brutto mit 15% Wirkstoff sind wir im Bereich von § 29a BtmG = Strafrahmen 1 bis 15 Jahre, also Mindeststrafe 1 Jahr (bei Anwendung Erwachsenenrecht).

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum