Hallo, es geht um den Kanal von größten videoplattform

Dieses Thema "Hallo, es geht um den Kanal von größten videoplattform - Medienrecht und Presserecht" im Forum "Medienrecht und Presserecht" wurde erstellt von Harvey-Specter, 4. Juli 2017.

  1. Harvey-Specter

    Harvey-Specter Neues Mitglied 04.07.2017, 19:28

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Harvey-Specter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harvey-Specter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harvey-Specter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harvey-Specter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harvey-Specter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harvey-Specter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harvey-Specter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harvey-Specter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harvey-Specter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harvey-Specter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Hallo, es geht um den Kanal von größten videoplattform

    Hallo,

    Jemand kommt nicht mehr weiter mit YouTube.

    Zum dritten Mal müsste jemand in dieser Woche einen neuen Kanal aufmachen für gleichen Musik-Video-Produktion.

    Beim erste Löschung seines Kanals war derjenige unerfahren, und hat nicht vieles aufgepasst, obwohl er alle Rechte auf seine Videos besaß bzw. besitzt.

    Und das zweite Löschung wurde es komplizierter und YouTube-Team war leider nicht hilfreich. Sie haben kein Wort mehr gesagt bzw. keine chance gegeben, dass er alle Beweise zeigen will, was sie brauchen, und das haben sie auch nicht getan.

    Sogar haben sie sein erfolgreichster Video zu unrechtens gesperrt, obwohl das sein Video ist.

    Nun besitzt er mehr als 10 Jahren Musik und Videoproduktion.

    Er schätzt ohne Anwalt kommt man im Leben nie weiter...

    Soll er sich einen Anwalt holen oder kann er noch YouTube erreichen durch andere Wege?

    Danke für eure Aufmerksamkeit
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2017
  2. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 07.07.2017, 12:04

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    14.498
    Zustimmungen:
    1.224
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    883
    92% positive Bewertungen (14498 Beiträge, 1019 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14498 Beiträge, 1019 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14498 Beiträge, 1019 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14498 Beiträge, 1019 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14498 Beiträge, 1019 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14498 Beiträge, 1019 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14498 Beiträge, 1019 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14498 Beiträge, 1019 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14498 Beiträge, 1019 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14498 Beiträge, 1019 Bewertungen)
    Auch ein Anwalt wird nichts daran ändern, daß Youtube frei darin ist, mit wem es Verträge schließt und wem es die Nutzung seiner Plattform erlaubt oder auch nicht.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Schmutzwasseranschluss Kanal – versteckter Mangel? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 13. April 2014
Videoplattform - ansehen legel, download illegal? Internetrecht 5. Mai 2010
Kanal anschluss Nachbarrecht 14. August 2008
Kanal Baurecht 1. August 2008
"EmpaTV" - der neue Podcast-Kanal der Empa geht online Nachrichten: Wissenschaft 10. Juli 2008

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum