Haftung des Vereins für Schulden des Vereinsvorsitzenden

Dieses Thema "Haftung des Vereins für Schulden des Vereinsvorsitzenden - Vereinsrecht" im Forum "Vereinsrecht" wurde erstellt von Margit, 17. Juni 2008.

  1. Margit

    Margit Boardneuling

    Registriert seit:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Margit hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Margit hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Margit hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Margit hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Margit hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Margit hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Margit hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Margit hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Margit hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Margit hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Haftung des Vereins für Schulden des Vereinsvorsitzenden

    Ein Verein hat vor drei Jahren eine Firma, deren Inhaber der damalige Vereinsvorsitzende war, mit der Herstellung einer Programmbroschüre für eine Veranstaltung beauftragt. Die Rechnung der Firma an den Verein wurde nach Lieferung der Broschüre ordnungsgemäß bezahlt.
    Die Firma des Vereinsvorsitzenden hatte wiederum ein Grafikbüro mit der grafischen Gestaltung der Broschüre beauftragt, aber dessen Rechnung nicht bezahlt.
    Das Grafikbüro hat ein Inkassoverfahren gegen den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden eingeleitet, aber erfolglos.
    Nun stellt das Grafikbüro die Leistungen dem Verein in Rechnung, da die Broschüre für eine Veranstaltung des Vereins erstellt worden sei und sein Ansprechpartner der damalige Vereinsvorsitzende war.

    Ist der Verein in diesem Fall für die Schulden des Vereinsvorsitzenden haftbar?

    Die Sache ist natürlich heikel, da der Vereinsvorsitzende (er ist laut Satzung allein vertretungsberechtigt) seine eigene Firma mit einem Auftrag bedacht hat. Er wurde danach auch abgewählt.
  2. Remby

    Remby V.I.P.

    Registriert seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    4.358
    Zustimmungen:
    291
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Saarbrücken
    Renommee:
    323
    97% positive Bewertungen (4358 Beiträge, 311 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4358 Beiträge, 311 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4358 Beiträge, 311 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4358 Beiträge, 311 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4358 Beiträge, 311 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4358 Beiträge, 311 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4358 Beiträge, 311 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4358 Beiträge, 311 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4358 Beiträge, 311 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4358 Beiträge, 311 Bewertungen)
    AW: Haftung des Vereins für Schulden des Vereinsvorsitzenden

    Es kommt darauf an, ob der Vorsitzende den Auftrag im Namen des Vereins erteilt hat oder nicht.

    Das Grafikbüro wird sich wohl auf eine Anscheinsvollmacht berufen.

    Das wird im Ergebnis schwierig werden, und die Frage der Beweise wird eine grosse Rolle spielen.
  3. Margit

    Margit Boardneuling

    Registriert seit:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Margit hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Margit hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Margit hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Margit hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Margit hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Margit hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Margit hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Margit hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Margit hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Margit hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Haftung des Vereins für Schulden des Vereinsvorsitzenden

    Vielen Dank für die Auskunft!

    Jetzt habe ich noch eine zusätzliche Frage zu dem Fall:

    Das Grafikbüro hat seine Leistungen vor über drei Jahren erbracht. Die Rechnung an den Verein selbst aber erst jetzt gestellt. Greift in diesem Fall die Verjährungsfrist von drei Jahren?
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Dingliche Haftung für fremde Schulden Vermögenshaftung? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 2. Mai 2012
Haftung des Vereins bei Krediten Vereinsrecht 12. Januar 2010
Haftung des Vereins bei Fehlverhalten von Funktionsträgern Vereinsrecht 27. August 2008
Haftung des Vereins für Bestellungen von Mitgliedern Vereinsrecht 18. Dezember 2006
Haftung der Mitglieder eines gemeinützigen Vereins Vereinsrecht 23. November 2006