Gute Atmosphäre

Dieses Thema "Gute Atmosphäre - News, Kritik und Anregungen zum Juraforum.de" im Forum "News, Kritik und Anregungen zum Juraforum.de" wurde erstellt von Soliton, 9. Mai 2012.

  1. Soliton

    Soliton V.I.P. 09.05.2012, 15:16

    Registriert seit:
    5. Juni 2011
    Beiträge:
    5.120
    Zustimmungen:
    385
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Problemlösung * Bankenaufsichtsrecht
    Renommee:
    417
    99% positive Bewertungen (5120 Beiträge, 409 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5120 Beiträge, 409 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5120 Beiträge, 409 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5120 Beiträge, 409 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5120 Beiträge, 409 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5120 Beiträge, 409 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5120 Beiträge, 409 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5120 Beiträge, 409 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5120 Beiträge, 409 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5120 Beiträge, 409 Bewertungen)
    Gute Atmosphäre

    Liebe Leute,

    ich möchte mal ein Lob aussprechen, und zwar ein dickes.

    Ich hatte mich vor meinem Beitritt zu diesem Forum etliche Jahre in der "Jurathek" engagiert, die sicherlich einige von euch kennen. Die "Jurathek" wird im Gegensatz zu diesem Forum aktiv moderiert. Interessanterweise scheint es dort auch nötig zu sein, jedenfalls konnte man als regelmäßiger Schreiber diesen Eindruck gewinnen.

    Die Moderation hatte aber leider nicht nur den Effekt, echte Störungen von außen zu regulieren, sondern war - in Gestalt einiger Moderatoren sogar extrem - oft genug auch Grund dafür, dass eine Auseinandersetzung überhaupt eskalierte. Ein bißchen so wie der pyromanische Feuerwehrmann, der erst zündelt, um dann zu löschen. Vielleicht nicht so bewusst, aber ich hatte bisweilen den Eindruck, dass es sich nicht um Zufälle handelte.

    Ich gebe zu, dass ich mich im Laufe der Jahre aber daran gewöhnt und mich damit abgefunden hatte, die Moderation als notwendiges Übel zu akzeptieren. Schlug sie auch zu oft über die Stränge, glaubte auch ich, dass es ganz ohne sie auch nicht ginge.

    Einen technischen Umbau der "Jurathek", der dazu führte, dass die alten Accounts gelöscht wurden und neu angelegt werden mussten, nahm ich dann zum Anlass, mich nach einem anderen Forum umzusehen, in dem ich mich nicht mehr so oft ärgern müsste. Ich bin sozusagen nach der Sommerpause nicht mehr zurückgekehrt.

    Sondern in das "Juraforum" eingestiegen. Und jetzt komme ich endlich zum Lob:

    Nicht nur, dass das fachliche Niveau aus meiner Sicht hier deutlich höher ist, weil mehr Fachleute lesen und schreiben - vor allem aber die Atmosphäre finde ich angenehm.

    Nun kenne ich zwar nur ein paar Unterforen (entsprechend denen, die ich bereits in der "Jurathek" bearbeitete), aber offensichtlich ist es (hier) tatsächlich möglich, dass sich völlig fremde Menschen enagiert, aber doch so gut wie jederzeit auch zivilisiert über eine Sache auseinandersetzen.

    Das finde ich sehr gut. :) Danke an alle.

    Interessant wäre noch die Ursachenforschung - liegt es (paradoxerweise) gerade an der Nicht-Moderation, dass die individuelle und die "Schwarm-Zivilisiertheit" die Oberhand behalten? Vielleicht schreibt ein Psychologie-Student darüber mal eine Diplom-/Masterarbeit.

    Jedenfalls: Bitte weiter so!

    Soliton
    Casa gefällt das.
  2. marcus.summer

    marcus.summer V.I.P. 09.05.2012, 15:43

    Registriert seit:
    30. Juni 2006
    Beiträge:
    3.481
    Zustimmungen:
    440
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    475
    99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)
    AW: Gute Atmosphäre

    Nun, es gab auch schon andere Zeiten, in denen einige User (die "Älteren" unter uns wissen sicher, wer gemeint ist) durchaus heftige und bestimmt nicht mehr sachliche Auseinandersetzungen hatten. Allerdings hat sich das in den letzten Jahren tatsächlich fast vollständig erledigt - ohne dass ich sagen könnte, warum genau. Soweit ich sehe, sind die aus meiner Sicht streitauslösenden User aber nicht mehr aktiv. Wäre schon interessant, warum das in anderen Foren nicht auch so läuft.

    Gruß
    Marcus
  3. Humungus

    Humungus V.I.P. 09.05.2012, 15:51

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    21.607
    Zustimmungen:
    1.502
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.676
    99% positive Bewertungen (21607 Beiträge, 1583 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21607 Beiträge, 1583 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21607 Beiträge, 1583 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21607 Beiträge, 1583 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21607 Beiträge, 1583 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21607 Beiträge, 1583 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21607 Beiträge, 1583 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21607 Beiträge, 1583 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21607 Beiträge, 1583 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21607 Beiträge, 1583 Bewertungen)
    AW: Gute Atmosphäre

    Ziemlich genau Dezember 2009...
    Man hat immer eine gewisse Fluktuation um einen harten Kern User herum. Teilweise gibt es ausgeprägte Sym- und Antipathien auch jetzt noch (mir fallen da einige "Dialoge" ein).

    Letztendlich wird es bei reduzierter Moderation darauf hinauslaufen, dass manche gehen, die entweder genervt sind oder die ihr Ego nicht befriedigen können. Leider sind besonders vor dem von mir genannten Datum einige verschwunden, die sehr geschätzt wurden.

    Ich habe auch Foren erlebt, in denen die Moderatoren die größten Punks waren. Das ist dann besonders unangenehm, und dann verschwindet man lieber. Der Job des Mods ist auch nicht leicht, denn eigentlich tritt man bei jeder Moderation jemandem auf die Füße.
  4. CEMartin

    CEMartin V.I.P. 10.05.2012, 02:09

    Registriert seit:
    21. März 2011
    Beiträge:
    1.635
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    God´s own downtown
    Homepage:
    Renommee:
    217
    99% positive Bewertungen (1635 Beiträge, 199 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1635 Beiträge, 199 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1635 Beiträge, 199 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1635 Beiträge, 199 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1635 Beiträge, 199 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1635 Beiträge, 199 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1635 Beiträge, 199 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1635 Beiträge, 199 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1635 Beiträge, 199 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1635 Beiträge, 199 Bewertungen)
    AW: Gute Atmosphäre

    Die "Jurathek" habe ich mal kurz stichprobenartig vor ihrem Umbau kennengelernt. Damals beeindruckte mich die dortige -- aus meiner Sicht -- Kompetenz doch sehr. An eine tagelange Diskusssion bezüglich der Frage, inwieweit Inkassokosten als Verzugsschaden geltendgemacht werden können, erinnere ich mich noch heute sehr lebhaft. Da stritten zwei Typen einer recht bildungsnahen Schicht mit allen Mitteln rechtsmethodischer Argumentation und blieben bis zuletzt auch dann beim Sie, als unübersehbar die gegenseitige Inkompetenz weit unterhalb einer Gürtellinie (nein, die nicht Gürtellinie der modernen Jungs, deren Hose bis auf den Boden hängt) lautstark angeprangert wurde. Begleitet wurde der jurethorische Schlagabtausch von ausdrücklich Chips und Bier konsumierenden "lachender Dritte"- Kollegen, die sich dezent rücksichtsvoll im Hintergrund hielten. Fand ich lustig, aber auch recht kalt. Also zuhause hätte ich mich da nicht unbedingt gefühlt.

    Hier dagegen -- blühende Beitragslandschaften. Und auch nicht so dermaßen zahlreiche Nutzer, dass im Sekundentakt Antworten hereinprasseln, auf die man kaum sinnvoll eingehen kann, während zudem eigene Beiträge inmitten der posting- Sintflut eiskalt unbeachtet fortgespült werden und eigene Gedanken längst von schnelleren SchreiberInnen in Atomgeschwindigkeit materialisiert wurden.

    Ob eine Moderation deshalb überflüssig ist, weil es ein Beitragsbewertungssystem gibt, weiß ich nicht, vermute es aber. Fakt ist, dass in mir bekannten anderen Foren ohne Bewertungsmöglichkeit die Hemmschwelle für sinnloses Stammtisch-Herumgerülpse mitunter gen Null tendieren kann.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Zwergplanet Makemake hat keine Atmosphäre Nachrichten: Wissenschaft 21. November 2012
Alles Gute Off-Topic 31. Dezember 2011
Gute Lehre Nachrichten: Wissenschaft 27. Januar 2009
Unberührter Regenwald reinigt die Atmosphäre Nachrichten: Wissenschaft 9. April 2008
Die Atmosphäre als Autobahn Nachrichten: Wissenschaft 25. April 2007