Gewerbemietvertrag für Wohnraumnutzung/ neuer Vermieter/ Kündigung mit kurzer Frist rechtens?

Dieses Thema "Gewerbemietvertrag für Wohnraumnutzung/ neuer Vermieter/ Kündigung mit kurzer Frist rechtens? - Mietrecht" im Forum "Mietrecht" wurde erstellt von Daniel Düsentrieb, 28. Dezember 2016.

  1. Daniel Düsentrieb

    Daniel Düsentrieb Boardneuling 28.12.2016, 18:24

    Registriert seit:
    3. Juni 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Gewerbemietvertrag für Wohnraumnutzung/ neuer Vermieter/ Kündigung mit kurzer Frist rechtens?

    Angenommen, ein Haus wird über Jahre hinweg an Wg's und als Einzelzimmer über Ateliermietverträge vermietet, obwohl die Mieter faktisch dort wohnen. Dann wird das Haus verkauft und bekommt einen neuen Eigentümer (Y), dieser will die Bewohner unter Berufung auf die Ateliermietverträge schnell vor die Tür setzen. Wie sähen die rechtlichen Chancen der Mieter aus, daß hier nach Wohnraumrecht geurteilt wird? Einiges dazu steht bereits in folgendem Post: http://www.juraforum.de/forum/t/kuendigung-gewerberaum-als-wohnraum-genutzt.469803/

    Zitat aus dem obigen Post „Jetzt ist die Frage, ob in diesem etwas komplizierten Fall der Mieter nachweisen muss, daß der Vermieter von einer Nutzung der Wohnung als Wohnraum wusste“

    Wäre es bei einem neuen Eigentümer überhaupt noch von Belang, ob der vorherige Eigentümer (X) etwas wußte oder nicht? Anzumerken ist hier noch, daß in meiner Konstruktion der vorherige Eigentümer (und Vermieter) nie das Haus betreten, noch Mietverträge unterschrieben hat, sondern, daß dies alles von einem Hausverwalter erledigt wurde.

    Könnte sich der neue Eigentümer/ Vermieter herausreden, daß er nichts von einer Nutzung als Wohnraum wußte? Oder würden die mietrechtlichen Voraussetzungen dieselben bleiben?
  2. Daniel Düsentrieb

    Daniel Düsentrieb Boardneuling 04.01.2017, 22:36

    Registriert seit:
    3. Juni 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Ich hatte über diesen fiktiven Fall mit zwei Anwälten für Mietrecht gesprochen.

    Der eine teilte die Meinung, die auch in dem verlinkten Post kundgetan wird: Der Vermieter würde damit nicht durchkommen, es würde einfach sein, vor Gericht zu beweisen, daß das Gebäude als Wohnraum genutzt wird.

    Der andere Anwalt meinte aber, vor Gericht hätten die Mieter kaum eine Chance; es würde sehr schwierig sein, glaubhaft nachzuweisen (auch über Zeugen), daß es sich hier tatsächlich um Wohnraum handelt.
  3. Daniel Düsentrieb

    Daniel Düsentrieb Boardneuling 11.01.2017, 19:03

    Registriert seit:
    3. Juni 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
  4. ElJogi

    ElJogi V.I.P. 12.01.2017, 02:00

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    6.645
    Zustimmungen:
    1.198
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    876
    98% positive Bewertungen (6645 Beiträge, 910 Bewertungen)98% positive Bewertungen (6645 Beiträge, 910 Bewertungen)98% positive Bewertungen (6645 Beiträge, 910 Bewertungen)98% positive Bewertungen (6645 Beiträge, 910 Bewertungen)98% positive Bewertungen (6645 Beiträge, 910 Bewertungen)98% positive Bewertungen (6645 Beiträge, 910 Bewertungen)98% positive Bewertungen (6645 Beiträge, 910 Bewertungen)98% positive Bewertungen (6645 Beiträge, 910 Bewertungen)98% positive Bewertungen (6645 Beiträge, 910 Bewertungen)98% positive Bewertungen (6645 Beiträge, 910 Bewertungen)
    Ich nicht.
    Der neue Eigentümer übernimmt per Gesetz die bestehenden Mietverträge.
    Durch ihn können die Mieter nicht darstellen, dass ein konkludenter Vertrag über Wohnraum entstanden ist.
    Es bleibt bei einer missbräuchlichen Nutzung von Gewerberaum, die der neue Eigentümer nicht einmal dulden DARF. Denn das Gebäude müsste vermutlich umgenutzt werden.

    Letztlich ist es aber ein Einzelfall, bei dem genau zu bewerten ist, wer was wusste oder wissen konnte und wie die "Wohnung" gestaltet ist.
  5. Cloakmaster

    Cloakmaster V.I.P. 12.01.2017, 13:38

    Registriert seit:
    26. April 2011
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    237
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    273
    86% positive Bewertungen (4305 Beiträge, 349 Bewertungen)86% positive Bewertungen (4305 Beiträge, 349 Bewertungen)86% positive Bewertungen (4305 Beiträge, 349 Bewertungen)86% positive Bewertungen (4305 Beiträge, 349 Bewertungen)86% positive Bewertungen (4305 Beiträge, 349 Bewertungen)86% positive Bewertungen (4305 Beiträge, 349 Bewertungen)86% positive Bewertungen (4305 Beiträge, 349 Bewertungen)86% positive Bewertungen (4305 Beiträge, 349 Bewertungen)86% positive Bewertungen (4305 Beiträge, 349 Bewertungen)86% positive Bewertungen (4305 Beiträge, 349 Bewertungen)
    Ich schon. Wenn überwiegende Wohnraumnutzung vorliegt, und diese anscheinend auch angeboten wurde, dann gilt auch Wohnraummietrecht, egal was im Mietvertrag steht.
  6. Daniel Düsentrieb

    Daniel Düsentrieb Boardneuling 12.01.2017, 16:47

    Registriert seit:
    3. Juni 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Daniel Düsentrieb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Kündigung via. E-mail rechtens + Frist Mietrecht 1. Januar 2014
Kündigung durch Vermieter rechtens? Mietrecht 21. November 2013
Kündigung Gewerbemietvertrag Mietrecht 6. September 2011
Kündigung Gewerbemietvertrag?? Mietrecht 5. Dezember 2008
Kündigung durch Vermieter rechtens ?? Mietrecht 12. September 2005

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum