Geistiges Eigentum an Internetseite

Dieses Thema "Geistiges Eigentum an Internetseite - Internetrecht" im Forum "Internetrecht" wurde erstellt von quaxasd, 3. Mai 2012.

  1. quaxasd

    quaxasd Neues Mitglied 03.05.2012, 22:37

    Registriert seit:
    19. März 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, quaxasd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, quaxasd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, quaxasd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, quaxasd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, quaxasd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, quaxasd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, quaxasd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, quaxasd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, quaxasd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, quaxasd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Geistiges Eigentum an Internetseite

    Hi,
    mich würde mal folgender Fall interessieren:
    Eine Person A entwürft eine Internetseite für einen Verein B. Er macht sich viele Gedanken und investiert sehr viel Zeit.
    Ab einem gewissen Zeitpunkt sagt man ihm jedoch, dass er die Arbeit einstellen soll, da man nicht mehr mit ihm arbeiten möchte. Nach einiger Zeit wird eine dritte Person C beauftragt, die Arbeit weiter zu führen. Person A hat jedoch mehrfach darauf hingewiesen, dass es sich um sein geistiges Eigentum handelt und er nicht damit einverstanden ist, wenn jemand anderes die Seite betreut.

    Welche Rechte hat Person A jetzt? Ist die Internetseite sein geistiges Eigentum und wenn ja, darf er dann von dem Verein B verlangen, dass er die Internetseite entfernen lässt? Welche Änderungen müsste der Verein an der Seite durchführen, um einer eventuellen Löschung zu entgehen?
  2. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 04.05.2012, 02:28

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    9.527
    Zustimmungen:
    500
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    414
    89% positive Bewertungen (9527 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9527 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9527 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9527 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9527 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9527 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9527 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9527 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9527 Beiträge, 502 Bewertungen)89% positive Bewertungen (9527 Beiträge, 502 Bewertungen)
    AW: Geistiges Eigentum an Internetseite

    Kann man nicht pauschal beantworten.

    Das hängt von vielen Faktoren ab. U.a.:

    • Handelt es sich um ein Design oder um Inhalte, die ausreichend Schöpfungshöhe haben, um urheberrechtlich geschützt zu sein?
    • Falls ja: gibt es eine Vereinbarung zwischen A und B, welche Nutzungsrechte A dem B einräumt?
    • Wenn A Rechte am Design oder dem Inhalt der Seite hat, ist B grundsätzlich nicht gehindert, die Seite neu zu gestalten oder einen neuen "Betreuer" für die Seite zu beauftragen.

    Das muß man also schon im Einzelfall ganz konkret unter Berücksichtigung aller Details zu prüfen versuchen.
  3. quaxasd

    quaxasd Neues Mitglied 06.05.2012, 18:00

    Registriert seit:
    19. März 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, quaxasd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, quaxasd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, quaxasd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, quaxasd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, quaxasd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, quaxasd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, quaxasd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, quaxasd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, quaxasd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, quaxasd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Geistiges Eigentum an Internetseite

    Angenommen, in meinem Fall wäre es folgendermaßen:

    - A hat das Design und die Inhalte selbst erstellt, wobei das Thema, über das geschrieben wurde, ja von B gestellt wurde, weil es über den Verein ist.
    - Was bedeuter ausreichend Schöpfungshöhe?
    - Es gibt keine Vereinbarung über eine Nutzung, da A ursprünglich beauftragt wurde, sich etwas auszudenken.
    - B nutzt die Seite unverändert, Inhalte werden lediglich im bestehenden Rahmen aktualisiert.
  4. Gerd aus Berlin

    Gerd aus Berlin V.I.P. 07.05.2012, 05:28

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    4.045
    Zustimmungen:
    343
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    366
    97% positive Bewertungen (4045 Beiträge, 364 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4045 Beiträge, 364 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4045 Beiträge, 364 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4045 Beiträge, 364 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4045 Beiträge, 364 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4045 Beiträge, 364 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4045 Beiträge, 364 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4045 Beiträge, 364 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4045 Beiträge, 364 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4045 Beiträge, 364 Bewertungen)
    AW: Geistiges Eigentum an Internetseite

    Urheberrechtlich geschützt sind schöpferische Texte und Bilder, die Kunstwerke sind, siehe UrhG § 2 Geschützte Werke.

    Einmal im Leben Google.de versuchen. Es ist noch keiner dran gestorben. Gleich der erste Treffer ist toll!

    Dann hat die Schwiegermutter von B die Datei von A gefunden und ins Netz gestellt?

    Falls B das nicht darf (worüber am Ende ein angerufenes Gericht entscheidet), dann stehen A diese Mittel zur Verfügung laut UrhG:

    § 32 Angemessene Vergütung

    § 97 Anspruch auf Unterlassung und Schadensersatz

    § 106 Unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke

    Gruß aus Berlin, Gerd
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Geistiges Eigentum Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 15. Mai 2014
Geistiges Eigentum - Sklave AN Arbeitsrecht 11. Mai 2010
urheberrecht,geistiges eigentum,veröffentlichung Medienrecht und Presserecht 8. Januar 2009
geistiges Eigentum? Internetrecht 6. April 2008
Geistiges Eigentum? Internetrecht 23. Oktober 2007