Futum usus § 248 b --> Autoschlüssel

Dieses Thema "Futum usus § 248 b --> Autoschlüssel - Strafrecht / Strafprozeßrecht" im Forum "Strafrecht / Strafprozeßrecht" wurde erstellt von Lily88, 24. März 2011.

  1. Lily88

    Lily88 Forum-Interessierte(r) 24.03.2011, 09:48

    Registriert seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Lily88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Lily88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Lily88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Lily88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Lily88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Lily88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Lily88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Lily88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Lily88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Lily88 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Futum usus § 248 b --> Autoschlüssel

    Nehmen wir mal an, dass man bei einem Diebstahl ein Schlüssel entdeckt und dann auf die Idee kommt mit dem Auto eine Probefahrt zu machen und anschließend das Auto und den Schlüssel zurück geben möchte.

    § 242 I ist nicht gegeben aufgrund des mangelden Enteignungsvorsatzes, der bei der Tatbegehung bestehen muss.

    Also kommt § 248 b nur in Frage bezüglich des Autos. Aber was mache ich mit dem Schlüssel? Normalerweise ist eine solche Gebrauchsanmaßung straflos. Kann es aber sein, dass der Täter, aber durch das Nehmen des Schlüssels bereits Gewahrsam an das Auto hat, so dass die Schlüsselwegnahme doch unter § 248 b fällt?

    Ich danke euch für das Lesen und wäre noch viel glücklicher, wenn ihr mir sagen könntet, wie es zu lösen wäre.

    Liebe Grüße
  2. Alexias

    Alexias Senior Mitglied 24.03.2011, 11:12

    Registriert seit:
    14. Oktober 2010
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    28
    Keine Wertung, Alexias hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alexias hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alexias hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alexias hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alexias hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alexias hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alexias hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alexias hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alexias hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alexias hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Futum usus § 248 b --> Autoschlüssel

    Beim Auto? Beim Schlüssel wird er sehr wohl gegeben sein, wenn er nicht versehentlich in der Tasche des Diebs gelandet ist.

    Wer ein Auto fährt, hat – dafür dürfte meine geringe Kenntnis solcher Maschinen ausreichen – einen Schlüssel im Zündschloss. Wie der Schlüssel erworben wurde, dürfte für eine Straftat nach § 248 b egal sein.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Autoschlüssel nicht unbeaufsichtigt herumliegen lassen Nachrichten: Recht & Gesetz 4. September 2012
Autoschlüssel - sicher auch beim Funken Nachrichten: Wissenschaft 1. Februar 2010
Autoschlüssel bei der Post verschwunden Bürgerliches Recht allgemein 31. März 2009
Ex-Partner hält Autoschlüssel zurück Familienrecht 14. November 2008
Autoschlüssel unter dem Kopfkissen ist sichere Aufbewahrung Nachrichten: Verkehrsrecht 13. März 2008