Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

Freiheitsberaubung im Amt

Dieses Thema "Freiheitsberaubung im Amt | Seite 2 - Polizeirecht" im Forum "Polizeirecht" wurde erstellt von xxxBerndxxx, 3. Mai 2011.

  1. Libera

    Libera V.I.P. 16.05.2011, 23:01

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.282
    Zustimmungen:
    418
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    425
    97% positive Bewertungen (2282 Beiträge, 417 Bewertungen)97% positive Bewertungen (2282 Beiträge, 417 Bewertungen)97% positive Bewertungen (2282 Beiträge, 417 Bewertungen)97% positive Bewertungen (2282 Beiträge, 417 Bewertungen)97% positive Bewertungen (2282 Beiträge, 417 Bewertungen)97% positive Bewertungen (2282 Beiträge, 417 Bewertungen)97% positive Bewertungen (2282 Beiträge, 417 Bewertungen)97% positive Bewertungen (2282 Beiträge, 417 Bewertungen)97% positive Bewertungen (2282 Beiträge, 417 Bewertungen)97% positive Bewertungen (2282 Beiträge, 417 Bewertungen)
    AW: Freiheitsberaubung im Amt

    Was soll denn ein Dienstverfahren überhaupt sein? Ist das wieder eines von Bernds kleinkindischen Begriffen?
  2. wolke2304

    wolke2304 Neues Mitglied 15.06.2011, 17:16

    Registriert seit:
    17. März 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, wolke2304 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, wolke2304 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, wolke2304 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, wolke2304 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, wolke2304 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, wolke2304 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, wolke2304 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, wolke2304 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, wolke2304 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, wolke2304 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Freiheitsberaubung im Amt

    Unter der Überschrift: AUTOGRAMM WAR KEINE NÖTIGUNG ist in der Rhein-Neckar-Zeitung Ausgabe Heidelberg vom 15.6.11 folgendes abgedruckt:

    Heidelberg.(lsw) Drei fußballbegeisterte Polizisten aus Karlsruhe, die den Mannschaftsbus des Hamburger SV wegen eines Autogrammwunsches gestoppt hatten, kommen glimpflich davon. Es gebe keine Anhaltspunkte für Nötigung, Erpressung oder gar Freiheitsberaubung, sagte ein Sprecher der Behörde am Dienstag. Das Verfahren gegen die beiden Männer und eine Frau wurden eingestellt.
    Die Beamten hatten den HSV-Bus im April nach dem Bundesligaspiel in Hoffenheim auf der Autobahn überholt, schalteten die Leuchtschrift "Bitte folgen" auf dem Dach ihres Polizeiautos ein und lotsten den Bus zu einem Parkplatz. Dort bat die Polizistin Stürmerstar Mladen Petric um ein Autogramm. Ein Bürger sah das und Stellte Strafanzeige.

    Ich würde sagen, dass dieses Urteil zu unserem hier fiktiven Fall Anwendung finden könnte.
  3. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 16.06.2011, 23:03

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    12.015
    Zustimmungen:
    777
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    557
    89% positive Bewertungen (12015 Beiträge, 687 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12015 Beiträge, 687 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12015 Beiträge, 687 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12015 Beiträge, 687 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12015 Beiträge, 687 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12015 Beiträge, 687 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12015 Beiträge, 687 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12015 Beiträge, 687 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12015 Beiträge, 687 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12015 Beiträge, 687 Bewertungen)
    AW: Freiheitsberaubung im Amt

    Korinthenkacker...

    Ich meine: wenn die HSVler sich beschwert hätten - okay. Wenn ein Vorgesetzter das mitbekommen und disziplinarische Maßnahmen ergriffen hätte - nun gut. "Ihr könnt doch nicht einfach einen Reisebus rauswinken und anhalten, nur weil Ihr ein Autogramm haben wollt! Habt Ihr mir denn wenigestens auch eines mitgebracht?!"

    Aber so ein Piesepampel...:rolleyes:
  4. dannyl

    dannyl Neues Mitglied 18.06.2011, 15:39

    Registriert seit:
    18. Juni 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, dannyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dannyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dannyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dannyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dannyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dannyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dannyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dannyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dannyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dannyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Freiheitsberaubung im Amt

    Das sollte ich mal versuchen,dann wäre die Luft aber am brennen..Die könne sich wohl alles erlauben.Eine Frechheit das daß nicht geandet wurde!!!!!
  5. Brati

    Brati V.I.P. 19.06.2011, 01:30

    Registriert seit:
    12. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.909
    Zustimmungen:
    538
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    LE
    Renommee:
    540
    97% positive Bewertungen (5909 Beiträge, 553 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5909 Beiträge, 553 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5909 Beiträge, 553 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5909 Beiträge, 553 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5909 Beiträge, 553 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5909 Beiträge, 553 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5909 Beiträge, 553 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5909 Beiträge, 553 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5909 Beiträge, 553 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5909 Beiträge, 553 Bewertungen)
    AW: Freiheitsberaubung im Amt

    War vll. nicht so der Bringer, aber nicht jeder dumme Scheiß ich gleich strafrechtlich relevant... Diese Sachverhaltsschilderung scheint aber schon doch diskussionswürdig zu sein (dank der beigebrachten Inhaltsangabe der Zeitung).
    Also bzgl. ner Nötigung ist das ja sooooo abwägig nicht.
  6. w3surfer

    w3surfer Boardneuling 15.01.2012, 23:36

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, w3surfer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, w3surfer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, w3surfer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, w3surfer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, w3surfer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, w3surfer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, w3surfer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, w3surfer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, w3surfer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, w3surfer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Freiheitsberaubung im Amt

    ...und nur noch kalter Bodensee-Kaffee!
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Freiheitsberaubung § 239 Strafrecht / Strafprozeßrecht 16. März 2010
Freiheitsberaubung ?!? Schulrecht und Hochschulrecht 20. Mai 2009
Freiheitsberaubung prüfen !!!! Allgemeines Forum für Jurastudenten 18. März 2008
Freiheitsberaubung /Züchtigungsrecht Strafrecht - Hausarbeiten 27. August 2006
Freiheitsberaubung Strafrecht / Strafprozeßrecht 7. Oktober 2005

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum