Französische Firma will Inkasso

Dieses Thema "Französische Firma will Inkasso - Bürgerliches Recht allgemein" im Forum "Bürgerliches Recht allgemein" wurde erstellt von artcontrol, 21. September 2004.

  1. artcontrol

    artcontrol Boardneuling 21.09.2004, 17:14

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Homepage:
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, artcontrol hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, artcontrol hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, artcontrol hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, artcontrol hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, artcontrol hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, artcontrol hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, artcontrol hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, artcontrol hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, artcontrol hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, artcontrol hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Französische Firma will Inkasso

    Eine lustige Begebenheit.

    Vor 2 Jahren war Urlauber "U" im Skiurlaub (Frankreich) und hat vor Ort den Reisepreis per Kreditkarte bezahlt. Urlaub genossen, Betrag abgebucht, alles i.O.

    Fast 2 Jahre später kommt ein Schreiben einer dt. Inkasso-Firma "I", der Betrag wäre niemals bei der franz. Reisefirma "F" eingegangen und es wären noch 900 Euro offen. Plus Inkasso usw. 1400 Euro.

    Was nun ?

    Urlauber "U" hebt keine Kreditkartenabrechnungen über 2 Jahre auf, zudem die Karte schon seit 1,5 Jahren nicht mehr existiert und bei Auflösung alle i.O. war.

    Was kann man tun, wenn Urlauber "U" sich 100% sicher ist, daß das Geld bezahlt wurde, er aber keinen schriftlichen Beleg/Abrechnung mehr hat ?

    Wieso 2 Jahre später und dann direkt Inkasso ?
    Wer muß hier wem was beweisen/belegen ?

    Wer kann die rechtlichen Grundlagen kurz darlegen ?

    Vielen Dank !
  2. fob

    fob V.I.P. 21.09.2004, 18:34

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    0
    Homepage:
    Renommee:
    52
    100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)
    Antwort siehe oben "aktuelle...", obwohl Frage und Antwort in der Tat besser hier oder noch besser unter Reiserecht stünden.

    Gruß,

    fob
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Geldforderung einer Inkasso-Firma Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 1. März 2013
inkasso in spanien durch A Firma Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 11. Mai 2011
Inkasso Firma stellt Forderung mit 250% über Rechnungsbetrag Bürgerliches Recht allgemein 22. August 2009
Inkasso-Firma - Forderung nach 6 Jahren Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht 30. April 2009
Firma ignoriert eigene Vertragskündigung, beauftragt Inkasso und Rechtsanwalt Computerrecht / EDV-Recht 8. Oktober 2006