Firmen-PKW rollt weg - wer zahlt Schaden?

Dieses Thema "Firmen-PKW rollt weg - wer zahlt Schaden? - Arbeitsrecht" im Forum "Arbeitsrecht" wurde erstellt von rippernoob, 27. August 2010.

  1. rippernoob

    rippernoob Neues Mitglied 27.08.2010, 18:13

    Registriert seit:
    27. August 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Firmen-PKW rollt weg - wer zahlt Schaden?

    Hallo liebes Forum,

    hier zu meiner Frage:

    Der Aussendienstmitarbeiter parkte sein Fahrzeug neben dem Fuhrparkleiterbüro. Das Gelände ist auch leicht abschüssig.
    Der Lenker stieg aus, ließ die Fahrertüre auf. Das Fahrzeug rollte mit offener Fahrertüre los auf einen Ausliefer-LKW des Unternehmens. Die Fahrertüre verkeilte sich im Kühlergrill des LKW und wurde hierdurch beschädigt. Am LKW entstanden Lackschäden. An der Fahrertüre entstand ein Schaden gemäß KVA in Höhe von ca. 910 EUR.

    Unsere Dienstwagennutzungsvereinbarung regelt klar, das bei grober Fahrlässigkeit der Schaden komplett vom Arbeitnehmer beglichen werden muss und bei Fahrlässigkeit eine Selbstbeteiligung in Höhe von 650,00 EUR vom Arbeitnehmer zu Tragen ist. Wie sieht es aus, wenn dieser vertragliche Bestandteil besteht?

    Muss der Arbeitnehmer die 650 EUR bezahlen?

    Vielen Dank für Ihre detaillerten Antworten.
  2. Van Nille

    Van Nille V.I.P. 31.08.2010, 11:02

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.308
    Zustimmungen:
    444
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    484
    96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)
    AW: Firmen-PKW rollt weg - wer zahlt Schaden?

    Ein Fahrzeug ohne angezogene Feststellbremse und ohne eingelegten Gang ab zu stellen erscheint mir in der Tat grob fahrlässig.

    Womit könnte sich der Fahrer denn ggf. entlasten?
    Disap gefällt das.
  3. rippernoob

    rippernoob Neues Mitglied 31.08.2010, 19:50

    Registriert seit:
    27. August 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Firmen-PKW rollt weg - wer zahlt Schaden?

    Er möchte sich entlasten, indem er mitteilt, das es keine Handbremse im klassischen Sinne war, sondern nur dieser Knopf.

    Aber meiner Meinung nach muss er doch Sorge tragen, das das er beim Verlassen des Fahrzeugs dieses auch ordnungsgemäß abstellt. In der StVO steht dies ja auch drin.
  4. Van Nille

    Van Nille V.I.P. 31.08.2010, 19:56

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.308
    Zustimmungen:
    444
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    484
    96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)
    AW: Firmen-PKW rollt weg - wer zahlt Schaden?

    Der Sinn dieser Worte bleibt verborgen!
  5. rippernoob

    rippernoob Neues Mitglied 01.09.2010, 06:22

    Registriert seit:
    27. August 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, rippernoob hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Firmen-PKW rollt weg - wer zahlt Schaden?

    Okay :)

    Es handelt sich um einen Feststellknopf, und nicht mehr um die klassische Handbremse. Sorry für die ungenaue Angabe :)
  6. Van Nille

    Van Nille V.I.P. 01.09.2010, 09:43

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.308
    Zustimmungen:
    444
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    484
    96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)
    AW: Firmen-PKW rollt weg - wer zahlt Schaden?

    Ich sehe nicht, was das ändert. Wenn der AN klassische handbetätigte Feststellbremsen gewohnt ist, so wird er normaler Weise beim Abschalten des Motors automatisch nach dem Handbremshebel greifen, diesen nicht vorfinden und dann sollte ein Denkprozess einsetzen...

    Etwas anderes könnte nur gelten wenn dieser AN ansonsten ein Fahrzeug mit automatischer Feststellbremse fährt. Aber auch dort würde ich das Nichteinlegen eines Ganges noch zumindest als mittlere Fahrlässigkeit ansehen.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
wer zahlt für den Schaden am PKW Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 7. Oktober 2012
Firmen-PKW mit Privatnutzung Arbeitsrecht 3. Mai 2010
Astbruch mit PKW-Schaden Nachbarrecht 18. Februar 2010
Auto rollt rückwärts in parkendes PKW! Straßenverkehrsrecht 15. Juni 2009
Kasko Schaden PKW (Einbruch) Versicherungsrecht 31. Juli 2006