Fingerabdrücke und Fotos? Für was?!

Dieses Thema "Fingerabdrücke und Fotos? Für was?! - Polizeirecht" im Forum "Polizeirecht" wurde erstellt von dAdimA, 17. März 2011.

  1. dAdimA

    dAdimA Boardneuling 17.03.2011, 20:29

    Registriert seit:
    17. März 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, dAdimA hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dAdimA hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dAdimA hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dAdimA hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dAdimA hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dAdimA hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dAdimA hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dAdimA hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dAdimA hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dAdimA hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Fingerabdrücke und Fotos? Für was?!

    Hallo zusammen,

    eine Frage zu einem Fall:

    Herr X findet einen Geldbeutel vor einer Bank. Diesen Geldbeutel schaut er durch ob es irgendwelche Merkmale (Ausweis, Geldkarte usw.) vom Besitzer zu finden sind. Da alles vorhanden war, nimmt er diesen mit in die Bank und schmeisst ihn mit gutem Gewissen in ein Überweisungsträgerfach ein. Da es schon gegen 0:30Uhr war, hatte die Bank ja schon zu. Videokameras haben das auch mitgefilmt.

    Nach ca. einem Monat erhält Herr X einen Anruf von der Polizei und wird zu einer Aussage gebeten. Als er dort auftaucht, wird ihm "UNTERSCHLAGUNG" o.ä. vorgeworfen, weil aus diesem Geldbeutel anscheinend 90euro fehlten. Den Namen vom Herrn X hatten die daher, weil die Kameras mitgefilmt hatten und Geldabgehoben wurde.

    Eine Aussage wurde gemacht und der Polizist meinte, das die Staatsanwaltschaft sich um weiteres kümmert.

    Ca. 3 Wochen später, folgt wieder ein Anruf von der Polizei, mit der bitte, dass Herr X nochmals zur Wache kommen soll um Fingerabdrücke und Fotos zu machen!

    Die Frage wäre dann:

    Ist es überhaupt erlaubt bzw. darf die Polizei das einfach so verlangen? Herr X hat in dem Fall nichts begangen, sondern nur diesen gefundenen Geldbeutel bei der Bank eingeworfen. Er hatte weder Geld noch etwas anderes aus diesem Geldbeutel entwendet. Wozu dann diese Abdrücke und Fotos? Gibt Herr X dann automatisch zu das er das Geld aus dem Geldbeutel genommen hat und macht sich daher "schuldig"?

    Weis jemand ne Antwort? :confused:

    Danke im Vorraus.
  2. Hendrik-vZ

    Hendrik-vZ Star Mitglied 19.03.2011, 20:28

    Registriert seit:
    23. Dezember 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Interregnum
    Renommee:
    36
    64% positive Bewertungen (669 Beiträge, 53 Bewertungen)64% positive Bewertungen (669 Beiträge, 53 Bewertungen)64% positive Bewertungen (669 Beiträge, 53 Bewertungen)64% positive Bewertungen (669 Beiträge, 53 Bewertungen)64% positive Bewertungen (669 Beiträge, 53 Bewertungen)64% positive Bewertungen (669 Beiträge, 53 Bewertungen)64% positive Bewertungen (669 Beiträge, 53 Bewertungen)64% positive Bewertungen (669 Beiträge, 53 Bewertungen)64% positive Bewertungen (669 Beiträge, 53 Bewertungen)64% positive Bewertungen (669 Beiträge, 53 Bewertungen)
    AW: Fingerabdrücke und Fotos? Für was?!

    Wenn die Ermittlungsbehörde eine Bitte zur Aufnahme von Identifikationsmerkmalen zukommen läßt, dann ist dies eine Bitte und mehr nicht. Ihr muß keine Folge geleistet werden.
  3. Libera

    Libera V.I.P. 20.03.2011, 05:10

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    1.631
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    322
    98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)
    AW: Fingerabdrücke und Fotos? Für was?!

    Das Recht, Lichtbilder, Fingerabdrücke und Messungen auch gegen den Willen des Beschuldigten vorzunehmen umfasst auch das Recht der zwangsweisen Vorladung zur ED-Behandlung. Also sparen Sie sich ihre unsinnige Wortklauberei.
  4. Hendrik-vZ

    Hendrik-vZ Star Mitglied 20.03.2011, 13:43

    Registriert seit:
    23. Dezember 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Interregnum
    Renommee:
    36
    64% positive Bewertungen (669 Beiträge, 53 Bewertungen)64% positive Bewertungen (669 Beiträge, 53 Bewertungen)64% positive Bewertungen (669 Beiträge, 53 Bewertungen)64% positive Bewertungen (669 Beiträge, 53 Bewertungen)64% positive Bewertungen (669 Beiträge, 53 Bewertungen)64% positive Bewertungen (669 Beiträge, 53 Bewertungen)64% positive Bewertungen (669 Beiträge, 53 Bewertungen)64% positive Bewertungen (669 Beiträge, 53 Bewertungen)64% positive Bewertungen (669 Beiträge, 53 Bewertungen)64% positive Bewertungen (669 Beiträge, 53 Bewertungen)
    AW: Fingerabdrücke und Fotos? Für was?!

    Übernehmen Sie jetzt die Hexenjagd des Clowns?

    Der TE schrieb, daß die Polizei eine Bitte zur ED-Behandlung äußerte. Andernfalls hätte er ein Schreiben von der StA bekommen, mit der Aufforderung zur ED-Behandlung und die entsprechende rechtliche Grundlage.
  5. charles0308

    charles0308 V.I.P. 20.03.2011, 14:11

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    6.904
    Zustimmungen:
    764
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern/Costa Blanca
    Renommee:
    822
    98% positive Bewertungen (6904 Beiträge, 803 Bewertungen)98% positive Bewertungen (6904 Beiträge, 803 Bewertungen)98% positive Bewertungen (6904 Beiträge, 803 Bewertungen)98% positive Bewertungen (6904 Beiträge, 803 Bewertungen)98% positive Bewertungen (6904 Beiträge, 803 Bewertungen)98% positive Bewertungen (6904 Beiträge, 803 Bewertungen)98% positive Bewertungen (6904 Beiträge, 803 Bewertungen)98% positive Bewertungen (6904 Beiträge, 803 Bewertungen)98% positive Bewertungen (6904 Beiträge, 803 Bewertungen)98% positive Bewertungen (6904 Beiträge, 803 Bewertungen)
  6. Libera

    Libera V.I.P. 20.03.2011, 15:20

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    1.631
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    322
    98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)
    AW: Fingerabdrücke und Fotos? Für was?!

    Natürlich, der Staatsanwalt hat bestimmt auch ein Tintenfass, mit dem er dem Beschuldigten die Fingerabdrücke abnimmt.
  7. Angelito

    Angelito V.I.P. 20.03.2011, 15:37

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.131
    Zustimmungen:
    306
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    347
    95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)
    AW: Fingerabdrücke und Fotos? Für was?!

    Der StA hat als ausführende Behörde die Polizei
  8. Libera

    Libera V.I.P. 20.03.2011, 16:36

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    1.631
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    322
    98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1631 Beiträge, 304 Bewertungen)
    AW: Fingerabdrücke und Fotos? Für was?!

    Das ist mir auch bewusst, jedoch bedarf die Anordnung der ED-Behandlung keiner besonderen Anordnungskompetenz, sodass die Polizei selbst vorlädt. Warum sollte der StA das machen?
  9. Angelito

    Angelito V.I.P. 20.03.2011, 19:31

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.131
    Zustimmungen:
    306
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    347
    95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 362 Bewertungen)
    AW: Fingerabdrücke und Fotos? Für was?!

    Wenn die Akte schon beim StA ist, dann kann es sein, dass er noch was haben möchte. Allerdings gibt es dann nen roten Aktendeckel an den Sachbearbeiter
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Fingerabdrücke und Fotos wegen gefundenen Geldbeutels?! Strafrecht / Strafprozeßrecht 18. März 2011
Fingerabdrücke und Fotos? Für was?! Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 17. März 2011
Fingerabdrücke Strafrecht / Strafprozeßrecht 28. Mai 2009
Ab wann darf die Polizei Fingerabdrücke und Fotos machen? Polizeirecht 21. August 2008
Fingerabdrücke? Strafrecht / Strafprozeßrecht 27. Dezember 2006