Feiertagsvergütung

Dieses Thema "Feiertagsvergütung - Arbeitsrecht" im Forum "Arbeitsrecht" wurde erstellt von cleopatra1234, 11. Januar 2010.

  1. cleopatra1234

    cleopatra1234 Boardneuling 11.01.2010, 16:26

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, cleopatra1234 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, cleopatra1234 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, cleopatra1234 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, cleopatra1234 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, cleopatra1234 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, cleopatra1234 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, cleopatra1234 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, cleopatra1234 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, cleopatra1234 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, cleopatra1234 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Feiertagsvergütung

    Angenommen AN hat eine 6 Tage Woche, in einem Monat sind an einem Donnerstag und einem Freitag Feiertage an denen der AN frei hat. Müssen diese Tage vom AG mit normaler Lohnzahlung vergütet werden,obwohl der AN nicht arbeitet oder darf der AG die 2 Tage auf die anderen Arbeitstage des Monats mit den Sollstunden umrechnen , also praktisch die tägliche Arbeitszeit erhöhen ? Immer vorausgesetzt es gibt keine gesonderte Vereinbarung im Arbeitsvertrag oder eine Sonderregelung durch Tarifvertrag.

    Vielen lieben Dank für Eure Antworten
    Cleopatra
  2. Van Nille

    Van Nille V.I.P. 11.01.2010, 18:36

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.308
    Zustimmungen:
    444
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    484
    96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)
    AW: Feiertagsvergütung

    Da darf der Arbeitgeber nichts "verrechnen", der AN ist so zu stellen als wenn er an diesen Tagen gearbeitet hätte.
  3. janzinho

    janzinho Boardneuling 13.01.2010, 16:54

    Registriert seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, janzinho hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, janzinho hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, janzinho hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, janzinho hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, janzinho hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, janzinho hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, janzinho hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, janzinho hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, janzinho hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, janzinho hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Feiertagsvergütung

    So ist es!

  4. cleopatra1234

    cleopatra1234 Boardneuling 13.01.2010, 20:41

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, cleopatra1234 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, cleopatra1234 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, cleopatra1234 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, cleopatra1234 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, cleopatra1234 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, cleopatra1234 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, cleopatra1234 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, cleopatra1234 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, cleopatra1234 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, cleopatra1234 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Feiertagsvergütung

    Das würde also heißen, bei einer 6 Tage Woche muss der Arbeitgeber die Feiertage auf jeden Fall zahlen? Mal angenommen, es würde sich um einen Bereich in der Gesundheitsfürsorge handeln, in dem die Menschen ja an 31 Tagen im Monat 24 Std. betreut werden müssen- also selbst dann, wenn ein AN im Dienstplan an einem auf einen Feiertag fallenden Wochentag frei hat , lt- Dienstplan, muss der AG dann zahlen?
    Ich steh da echt auf dem Schlauch und kapier das nicht, danke Euch aber ganz herzlich für Eure Antworten

    LG Cleopatra
  5. grottenolm

    grottenolm Senior Mitglied 14.01.2010, 00:34

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    43
    86% positive Bewertungen (462 Beiträge, 30 Bewertungen)86% positive Bewertungen (462 Beiträge, 30 Bewertungen)86% positive Bewertungen (462 Beiträge, 30 Bewertungen)86% positive Bewertungen (462 Beiträge, 30 Bewertungen)86% positive Bewertungen (462 Beiträge, 30 Bewertungen)86% positive Bewertungen (462 Beiträge, 30 Bewertungen)86% positive Bewertungen (462 Beiträge, 30 Bewertungen)86% positive Bewertungen (462 Beiträge, 30 Bewertungen)86% positive Bewertungen (462 Beiträge, 30 Bewertungen)86% positive Bewertungen (462 Beiträge, 30 Bewertungen)
    AW: Feiertagsvergütung

    So kann man das nicht sagen.

    Wenn der Arbeitnehmer sowieso an diesem Tag nicht gearbeitet und im DP frei hätte, und er davor und danach arbeitet, ist das rechtmäßig.

    Natürlich hat der AN Anspruch auf seine monatliche Vergütung. Ein Feiertag, der nicht gearbeitet wurde, hat auf die Höhe derZahlung keinen Einfluss.

    Nein, das darf er nicht.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Feiertagsvergütung Arbeitsrecht 6. Juli 2011