Falschlieferung

Dieses Thema "Falschlieferung - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von bennyb, 6. März 2012.

  1. bennyb

    bennyb Neues Mitglied 06.03.2012, 19:45

    Registriert seit:
    6. März 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, bennyb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bennyb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bennyb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bennyb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bennyb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bennyb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bennyb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bennyb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bennyb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bennyb hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Falschlieferung

    Hallo,

    angenommen, in einem Onlineshop wird ein Kfz-Ersatzteil bestellt. Das Teil wird per Nachnahme geliefert. Beim Versuch es einzubauen stellt sich jedoch heraus, daß dieses Teil falsch ist.
    Der Betreiber des Onlineshops erkennt den Mangel an, würde auch ein anderes Teil liefern, verlangt jedoch, daß zunächst das falsche Teil zurückgeschickt wird und zwar auf Kosten des Bestellers. Ist das rechtens?

    Vielen Dank
    bennyb
  2. Humungus

    Humungus V.I.P. 06.03.2012, 19:51

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    21.606
    Zustimmungen:
    1.502
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.676
    99% positive Bewertungen (21606 Beiträge, 1583 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21606 Beiträge, 1583 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21606 Beiträge, 1583 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21606 Beiträge, 1583 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21606 Beiträge, 1583 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21606 Beiträge, 1583 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21606 Beiträge, 1583 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21606 Beiträge, 1583 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21606 Beiträge, 1583 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21606 Beiträge, 1583 Bewertungen)
    AW: Falschlieferung

    ...es war doch bestimmt ein fiktiver A, nicht? Ändere mal den Beitrag.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Absichtliche Falschlieferung Kaufrecht / Leasingrecht 1. Dezember 2011
Falschlieferung Internetrecht 12. Juli 2011
Falschlieferung Kaufrecht / Leasingrecht 25. Januar 2010
Falschlieferung Handelsrecht 6. April 2008
Falschlieferung Verbraucherrecht 27. Juni 2007