Entschädigung bei Flugverspätung

Dieses Thema "Entschädigung bei Flugverspätung - Reiserecht" im Forum "Reiserecht" wurde erstellt von kraustefan, 26. April 2007.

  1. kraustefan

    kraustefan Neues Mitglied 26.04.2007, 11:59

    Registriert seit:
    26. April 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, kraustefan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kraustefan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kraustefan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kraustefan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kraustefan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kraustefan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kraustefan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kraustefan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kraustefan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kraustefan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Entschädigung bei Flugverspätung

    Hallo,

    Ich werde mich kurz fassen.
    - Flug wurde dann auf Durchsage des Kapitäns annuliert.
    - Gepäckausgabe + Umbuchung auf Flug am nächsten Tag + Hotel wurde verweigert. Man sagte uns es kommt vielleicht eine Ersatzmaschine.
    - Als entschädigung gab es je ein Getränk + ein Sandwich umsonst.
    - Ersatzmaschine mit 7 Stunden Verspätung gestartet und um 05:00 Uhr am Folgetag zuhause gelandet.
    - Mußte am Folgetag Urlaub nehmen, weil ich nicht rechtzeit in der Arbeit sein konnte und wir die Nacht auf dem FLughafen von A nach B gejagt wurden und keinen Schlaf hatten.

    Mal angenommen die Airline verweigert mir nun jede Entschädigungsleistungen. Was kann ich hierbei Tun? Steht mir keine Rückerstattung des Ticketpreises zu? und was würdet Ihr mir raten? Gerade wegen dem Tag wo ich Urlaub nehmen musste. Ist das kein unnütz gewordener Aufwand?

    Danke für eure Hilfe.

    Gruss
    S.
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2007
  2. Malti

    Malti V.I.P. 26.04.2007, 12:09

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    100
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    114
    84% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 129 Bewertungen)84% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 129 Bewertungen)84% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 129 Bewertungen)84% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 129 Bewertungen)84% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 129 Bewertungen)84% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 129 Bewertungen)84% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 129 Bewertungen)84% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 129 Bewertungen)84% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 129 Bewertungen)84% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 129 Bewertungen)
    AW: Entschädigung bei Flugverspätung

    Auch an dich die Bitte, deinen Beitrag zu ändern und ihn entsprechend der Forenregeln umzuformulieren.

    Malti
  3. kraustefan

    kraustefan Neues Mitglied 26.04.2007, 12:35

    Registriert seit:
    26. April 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, kraustefan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kraustefan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kraustefan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kraustefan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kraustefan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kraustefan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kraustefan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kraustefan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kraustefan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kraustefan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Entschädigung bei Flugverspätung

    Hallo

    habe meinen Text abgeändert.

    Gruss
    S.
  4. mosaik

    mosaik Senior Mitglied 26.04.2007, 13:26

    Registriert seit:
    11. Mai 2005
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Touristikexperte, im Moment Marketing + Verkauf
    Ort:
    Anif bei Salzburg
    Homepage:
    Renommee:
    41
    100% positive Bewertungen (331 Beiträge, 20 Bewertungen)100% positive Bewertungen (331 Beiträge, 20 Bewertungen)100% positive Bewertungen (331 Beiträge, 20 Bewertungen)100% positive Bewertungen (331 Beiträge, 20 Bewertungen)100% positive Bewertungen (331 Beiträge, 20 Bewertungen)100% positive Bewertungen (331 Beiträge, 20 Bewertungen)100% positive Bewertungen (331 Beiträge, 20 Bewertungen)100% positive Bewertungen (331 Beiträge, 20 Bewertungen)100% positive Bewertungen (331 Beiträge, 20 Bewertungen)100% positive Bewertungen (331 Beiträge, 20 Bewertungen)
    AW: Entschädigung bei Flugverspätung

    Die Ausgabe des Gepäcks und oder einer neuer Check In (selbst mit gleicher Flugnummer) sind mittlerweile anerkannte Indizen, dass es sich NICHT um eine Verspätung, sondern um eine ANNULLIERUNG des ursprünglich gebuchten Fluges handelt.

    Daher wäre die Entschädigung zu leisten, wenn alle sonstigen Faktoren (z. B. eine EU-Fluglinie) zutreffen. Natürlich kann aber die Fluglinie sich auf den Passus beziehen, dass "technische nicht vorhersehbare Probleme, die die Flugsicherheit beeinträchtigen" nicht unter die Ausgleichspflicht fallen. Dann bekäme man nichts. Alles eine Beweissache.

    Ob eine Hotelnächtigung gewährt werden muss oder nicht und bei welcher Wartezeit ist nicht wirklich wo geregelt. Also könnte eine Fluglinie bei neuerlichem Check In um 4 Uhr in der Früh bei einem Zeitraum von "nur" sieben Stunden, durchaus der Meinung sein, dass kein Hotel notwendig wäre.

    Also, der Flug wäre um 22 Uhr ursprünglich abgeflogen. Nun wird es für Schadenersatzforderungen (z. B. zusätzlich zu nehmenden Urlaubstag) auch davon abhängen, wann dieser Flug planmäßig gelandet wäre und wie lange man nach Hause gebraucht hätte.

    Beispiel: Abflug in X um 22 Uhr, Landung am Zielort um 00.45 Uhr, auschecken, Heimfahrt, Ende der Reise 02:30 Uhr --> unter diesen Umständen wäre man trotzdem um 7 Uhr wieder aufgestanden und arbeiten gegangen. Müde, aber doch. Durch die Änderung wäre man erst, nehmen wir an, um 11 Uhr am Arbeitsplatz gewesen, müde, aber doch.

    Da hat dann einmal ein Richter die Frage gestellt, ob man denn nicht in beiden Fällen eingeschränkt arbeitsfähig gewesen wäre und nicht in beiden Fällen diesen Tag noch als "Urlaub" (vom Urlaub...) gebraucht hätte? Möglich. Aber eben auch zu überlegen.

    Den Preis für ein verwendetes Flugticket bekommt man nicht zurück, weil man ja geflogen ist. Aber man hat Anspruch auf Minderung des Preises, weil die Transportleistung nicht wie vereinbart erbracht wurde.

    Es gibt aber in Deutschland ein Mobilitätsstelle, die solchen Vorfällen nachgeht, an die man sich auch wenden kann.

    Gruß Peter
  5. Malti

    Malti V.I.P. 26.04.2007, 13:32

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    100
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    114
    84% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 129 Bewertungen)84% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 129 Bewertungen)84% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 129 Bewertungen)84% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 129 Bewertungen)84% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 129 Bewertungen)84% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 129 Bewertungen)84% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 129 Bewertungen)84% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 129 Bewertungen)84% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 129 Bewertungen)84% positive Bewertungen (1294 Beiträge, 129 Bewertungen)
    AW: Entschädigung bei Flugverspätung

    Sorry, aber was soll an dieser Formulierung besser sein? :mad:

    Malti
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Flugverspätung - Entschädigung? Reiserecht 13. April 2014
Entschädigung Flugverspätung Reiserecht 30. Mai 2010
Entschädigung bei Flugverspätung Reiserecht 17. April 2010
Doch Entschädigung bei Flugverspätung Reiserecht 6. April 2006
Flugverspätung Entschädigung? Reiserecht 25. Juli 2005