Entgeltfortzahlung Krankheitsfall 1. Tag ohne AU

Dieses Thema "Entgeltfortzahlung Krankheitsfall 1. Tag ohne AU - Arbeitsrecht" im Forum "Arbeitsrecht" wurde erstellt von Herr, 15. Dezember 2012.

  1. Herr

    Herr Neues Mitglied 15.12.2012, 16:05

    Registriert seit:
    15. Dezember 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Herr hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Herr hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Herr hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Herr hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Herr hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Herr hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Herr hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Herr hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Herr hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Herr hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Entgeltfortzahlung Krankheitsfall 1. Tag ohne AU

    Guten Tag allerseits,

    folgende fiktive Frage beschäftigt mich:

    Person X meldet sich am Freitag, den 30.11.2012 arbeitsunfähig wegen Brechdurchfall. Person X ging zu dem Zeitpunkt davon aus, am Montag wieder fit zu sein und ging nicht zum Arzt. Am Sonntag bricht Person X zusammen und erleidet eine neue Erkrankung, geht am Montag zum Arzt und wird von diesem ab diesem Tag krankgeschrieben. Angenommen, die Arbeitsunfähigkeit dauert dann bis März.

    Bis wann muss der Arbeitgeber das Entgelt fortzahlen? Das Krankengeld würde ja ab dem 14. Januar (6 Wochen nach dem Datum der Erstbescheinigung der Arbeitsunfähigkeit) gezahlt. Da Person X ja aber schon an dem Freitag krank war und dann noch das Wochenende dazukam, liefe die Entgeltfortzahlung ja bloß bis zum 10. Januar. Kann das so sein?

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Herr
  2. Soualmi

    Soualmi V.I.P. 16.12.2012, 08:49

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    5.047
    Zustimmungen:
    541
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Personalleiterin
    Ort:
    Berlin
    Renommee:
    344
    97% positive Bewertungen (5047 Beiträge, 344 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5047 Beiträge, 344 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5047 Beiträge, 344 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5047 Beiträge, 344 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5047 Beiträge, 344 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5047 Beiträge, 344 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5047 Beiträge, 344 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5047 Beiträge, 344 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5047 Beiträge, 344 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5047 Beiträge, 344 Bewertungen)
    AW: Entgeltfortzahlung Krankheitsfall 1. Tag ohne AU

    Die Erkrankung am Freitag bleibt unberücksichtigt, die Entgeltfortzahlungsfrist beginnt am Montag, wenn dies der erste bescheinigte Arbeitsunfähigkeitstag ist.
  3. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 16.12.2012, 10:46

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    571
    94% positive Bewertungen (7749 Beiträge, 588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7749 Beiträge, 588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7749 Beiträge, 588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7749 Beiträge, 588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7749 Beiträge, 588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7749 Beiträge, 588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7749 Beiträge, 588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7749 Beiträge, 588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7749 Beiträge, 588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7749 Beiträge, 588 Bewertungen)
    AW: Entgeltfortzahlung Krankheitsfall 1. Tag ohne AU

    Erste Erkrankung -Lohnfortzahlung durch den AG


    Zweite Erkrankung (andere) - Lohnfortzahlung d.d. AG (6 Wo.), dann KK


    Allerdings ist der AG kein Hellseher und der Arzt hat nur die zweite Krankheit bescheinigt!


    Hier wäre Kommunikation die Lösung gewesen!
    CEMartin und Pro gefällt das.
  4. Pro

    Pro V.I.P. 17.12.2012, 20:19

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    10.143
    Zustimmungen:
    887
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    929
    95% positive Bewertungen (10143 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10143 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10143 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10143 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10143 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10143 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10143 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10143 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10143 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10143 Beiträge, 960 Bewertungen)
    AW: Entgeltfortzahlung Krankheitsfall 1. Tag ohne AU

    Offensichtlich hat der AG ab Freitag Entgeltfortzahlung geleistet, damit beginnt am 11.01.13 die Krankengeldzahlung. Einme Mitteilung an die KK, dass der AG die ertsen 3 Tage keine AU-Bescheinigung verlangt sollte genügen.
    Diese Entscheidung obliegt dem AG und den arbeitsvertraglichen Vereinbarungen. Erkennbar ist, dass der AG ab freitag Entgeltforzahlung geleistet hat.

    Gruß

    Pro
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Entgeltfortzahlung Arbeitsrecht 21. August 2012
Entgeltfortzahlung Arbeitsrecht 13. Oktober 2009
Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall Sozialrecht 17. Juni 2009
Entgeltfortzahlung Arbeitsrecht 14. November 2008
Entgeltfortzahlung? Arbeitsrecht 6. Mai 2008

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum