einseigite Vertragsregelung

Dieses Thema "einseigite Vertragsregelung - Kaufrecht / Leasingrecht" im Forum "Kaufrecht / Leasingrecht" wurde erstellt von Eissner, 15. Oktober 2010.

  1. Eissner

    Eissner Boardneuling 15.10.2010, 21:14

    Registriert seit:
    10. Mai 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Eissner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eissner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eissner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eissner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eissner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eissner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eissner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eissner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eissner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eissner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    einseigite Vertragsregelung

    Hallo,

    wer kann mir Inforationen zu einem solchen Fall geben?

    Es geht um einen KFZ Wartungsvertrag mit km Laufleistung

    Bei Vertragsabschluß wurde eine Laufleistung in 4 Jahren von 160000km vereinbart. Durch eine Versetzung konnte es aber nur zu 40000km. Der Vertrag beinhaltet eine Regelung für mehr gefahren km aber nicht für zuwenig gefahrene km.

    Da ich dies persönlich als ungerecht ansehe würde mich die Rechtslage interessieren.

    Bei Kreditverträgen gibt es ja so etwas wie Vorfälligkeitszinsen, aber man kann den Vertrag auflösen oder ändern.

    Bei Leasing-Verträgen (mit km Laufleistung) wird immer ein Betrag für zuviel und zuwenig gefahren km angegeben.
    Gibt es dafür Rechtliche gründe.

    Danke für Infos:wegrenn:
  2. Freaky22

    Freaky22 Star Mitglied 16.10.2010, 13:04

    Registriert seit:
    30. Oktober 2007
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    88
    100% positive Bewertungen (900 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (900 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (900 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (900 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (900 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (900 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (900 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (900 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (900 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (900 Beiträge, 68 Bewertungen)
    AW: einseigite Vertragsregelung

    Man könnte an einen Anspruch auf Vertragsanpassung aus § 313 BGB denken.
  3. Eissner

    Eissner Boardneuling 16.10.2010, 16:21

    Registriert seit:
    10. Mai 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Eissner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eissner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eissner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eissner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eissner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eissner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eissner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eissner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eissner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Eissner hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: einseigite Vertragsregelung

    Vielen Dank für die Antwort ich hoffe auf noch mehr Tipps