Dusche statt einer Badewanne

Dieses Thema "Dusche statt einer Badewanne - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von helly, 28. Juni 2012.

  1. helly

    helly Boardneuling 28.06.2012, 14:23

    Registriert seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, helly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, helly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, helly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, helly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, helly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, helly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, helly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, helly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, helly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, helly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Dusche statt einer Badewanne

    Mal angenommen:
    Eine Wohnung wird besichtigt die umgebaut/saniert wird.
    Dabei ist z.B. das Bad völlig leer und ohne Waschbecken, Toilette usw.
    Bei Unterzeichnung des Mietvertrages klärt der Mieter mündlich, ob die Wohnung wie auf dem Grundriss angeben, mit Badewanne ausgestattet wird. Der Vermieter sagt, dies sei zu 80% sicher.
    Der Mieter plant sein Bad und erkundigt sich nochmals telefonisch, ob eine Badewanne, wie auf dem Grundrisspan eingebaut wird.
    Bei diesem Anruf, wird die Badewanne mündlich definitiv bestätigt.
    Bei Einzug erfährt der Mieter aber, dass eine Dusche eingebaut wurde.
    Hat der Mieter Rechte ?:confused:
    Was könnte er in diesem Fall überhaupt tun?
    Danke für Eure Einschätzung !
  2. marcus.summer

    marcus.summer V.I.P. 28.06.2012, 15:08

    Registriert seit:
    30. Juni 2006
    Beiträge:
    3.481
    Zustimmungen:
    440
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    475
    99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)
    AW: Dusche statt einer Badewanne

    Der Mieter hat immer Rechte, der Vermieter ja auch. :D

    Insbesondere hat der Mieter infolge der Zusicherung (die auch mündlich wirksam ist) Gewährleistungsrechte, die sich hier in Form eines Schadensersatzanspruchs beispielsweise für frustrierte Einrichtungskosten ausdrücken könnte.

    In der Praxis dürfte aber das Problem sein, dass die mündlich erteilte Zusage bestritten wird und vom Mieter nicht nachgewiesen werden kann.

    Gruß
    Marcus
  3. helly

    helly Boardneuling 28.06.2012, 15:20

    Registriert seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, helly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, helly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, helly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, helly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, helly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, helly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, helly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, helly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, helly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, helly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Dusche statt einer Badewanne

    Danke für die Antwort ! Gruss von helly
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Dusche - Temperatur Mietrecht 29. September 2011
Badewanne darf nicht als Dusche genutzt werden??? Mietrecht 18. November 2009
Auslaufende Badewanne Mietrecht 8. Oktober 2008
Mietminderung Dusche Mietrecht 22. Februar 2008
Frist zur Wiederherstellung Kaltwasserversorgunge Badewanne / Dusche Mietrecht 3. Januar 2008