Drogentest

Dieses Thema "Drogentest - Betäubungsmittelrecht" im Forum "Betäubungsmittelrecht" wurde erstellt von guest, 23. November 2003.

  1. guest

    guest Boardneuling 23.11.2003, 11:39

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Homepage:
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, guest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, guest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, guest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, guest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, guest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, guest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, guest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, guest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, guest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, guest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Drogentest

    Hallo!

    in letzter Zeit sieht man ja im Fernsehen immer häufiger Polizeireportagen (vor allem über Drogenkontrollen im Straßenverkehr).
    Mir ist nun aufgefallen, dass die Polizisten die Angehaltenen zuerst untersuchen (Pupillenreaktion..) und wenn sie anschließend den Verdacht haben derjenige hätte etwas konsumiert, ihn fragen ob er freiwillig einen Urintest vor Ort machen würde.
    Mich würde nun interessieren, was passiert wenn man sagt, man möchte den freiwilligen Test nicht machen. Welche Maßnahmen kommen dann auf denjenigen zu?


    Danke
  2. fob

    fob V.I.P. 23.11.2003, 13:55

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    0
    Homepage:
    Renommee:
    52
    100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)
    Niemand kann dich zu einer Urinprobe ZWINGEN. Solltest du dich jedoch weigern und die Polizei Anhaltspunkte für eine Straftat oder Ordnungswidrigkeit sehen (was sie eigentlich immer tut, wenn sie es denn will), wird dir eine "Extraportion" Blut abgenommen werden.
  3. Monodome

    Monodome V.I.P. 23.11.2003, 16:52

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    4.544
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kein Volljurist!
    Renommee:
    161
    99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)
    Wenn du da nicht zustimmst, dann können sie bei einem Richter eine Blutentnahme beantragen und das ganze wird dann von einem Arzt vollzogen ;)


    Mfg

    Jens
  4. fob

    fob V.I.P. 23.11.2003, 16:55

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    0
    Homepage:
    Renommee:
    52
    100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1546 Beiträge, 31 Bewertungen)
    ...bloß, dass in der Praxis praktisch nie ein Richter eingeschaltet wird, 81a Abs. 2 macht´s möglich.

    Gruß,

    fob
  5. Monodome

    Monodome V.I.P. 23.11.2003, 20:03

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    4.544
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kein Volljurist!
    Renommee:
    161
    99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)
    Hallo !

    Das mag sein, aber ich glaube kaum das Gefahr im Verzug ist wenn es um Drogen geht, weil diese ja auch noch nach Wochen nachgewiesen werden könne !

    Mfg

    Jens
  6. guest

    guest Boardneuling 25.11.2003, 16:31

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Homepage:
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, guest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, guest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, guest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, guest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, guest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, guest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, guest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, guest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, guest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, guest hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Danke für eure Antworten

    Titel sagt wohl schon alles. Danke nochmal.
  7. Monodome

    Monodome V.I.P. 25.11.2003, 17:23

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    4.544
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kein Volljurist!
    Renommee:
    161
    99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)
    Gern geschehen ;)


    Mfg

    Jens
  8. Huutsch

    Huutsch V.I.P. 26.11.2003, 09:34

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Homepage:
    Renommee:
    30
    85% positive Bewertungen (1113 Beiträge, 14 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1113 Beiträge, 14 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1113 Beiträge, 14 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1113 Beiträge, 14 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1113 Beiträge, 14 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1113 Beiträge, 14 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1113 Beiträge, 14 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1113 Beiträge, 14 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1113 Beiträge, 14 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1113 Beiträge, 14 Bewertungen)
    Hallo!

    Wurde auch in einem der letzten Sendungen gezeigt.
    Hier war der "Verdächtige" zwar willens, aber nicht in der Lage eine Urinprobe abzugeben.
    Er wurde kurzerhand zu einer Blutprobe auf's Revier "gebeten".

    Ich denke, daß die Sendung hier zwar etwas "übertrieben" dargestellt wird, aber das Vorgehen "authentisch" sein dürfte, d.h. ein Richter nicht hinzugenommen wird.

    Für den Fall, daß ein "Verdächtiger" auch eine Blutprobe nicht freiwillig über sich ergehen lassen möchte und sich tatsächlich seine Unschuld erweisen sollte (gilt ja auch für Alkoholdelikte z.B.) hat er dann die Möglichkeit Schadenserstz wg. Körperverletzung zu bekommen?
    Immerhin, wenn sowas auf der Straße passieren würde, eine beabsichtige, schwere (mit einem gefährlichen Werkzeug?) Körperverletztung.

    Ich gehe nicht davon aus, daß die Polizei sich bei so einem Verdacht häufig vertut, aber wie sieht deren "Gefahr" auf eine diziplinarische Maßnahme aus, in so einem Fall, denn "Gefahr im Verzug" dürfte sich schwerlich rechtfertigen lassen.

    Gruß
    Huutsch
  9. Monodome

    Monodome V.I.P. 26.11.2003, 14:05

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    4.544
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kein Volljurist!
    Renommee:
    161
    99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4544 Beiträge, 138 Bewertungen)
    In was für einer Sendung ist das gekommen ?

    Bezüglich der dem Fall mit der KV: Es kommt ja darauf an, ob sie nun einen dringenden Verdacht hatten oder nicht! Es kommt ja nicht drauf an, ob er dann später wirklich nicht im Blut/Urin hatte. Es ist halt schwer zu beweisen, ob nun Verdacht vorliegt oder nicht !

    Mfg

    Jens
  10. Huutsch

    Huutsch V.I.P. 27.11.2003, 08:17

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Homepage:
    Renommee:
    30
    85% positive Bewertungen (1113 Beiträge, 14 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1113 Beiträge, 14 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1113 Beiträge, 14 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1113 Beiträge, 14 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1113 Beiträge, 14 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1113 Beiträge, 14 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1113 Beiträge, 14 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1113 Beiträge, 14 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1113 Beiträge, 14 Bewertungen)85% positive Bewertungen (1113 Beiträge, 14 Bewertungen)
    Hallo!

    War halt irgend so eine Unterrubik in Blitz glaube ich, über spezielle Polizeistreifen, die nach Autofahrern ausschau halten, die unter Drogeneinfluß Auto fahren.

    Es wurde schon immer fein säuberlich (auch dem Verdächtigen) erläutert, warum nun Verdacht besteht und ich denke, die Polizisten (wenn sie denn tatsächlich so eine spezielle Streife haben) haben auch ein ziemlich gutes Erfahrungspotential.

    Ist aber auch nicht wirklich so wichtig.

    Gruß
    Huutsch
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
klassenfahrt - Drogentest Schulrecht und Hochschulrecht 29. August 2009
führerschein/drogentest Betäubungsmittelrecht 21. Juni 2008
Zivildienst drogentest Staats- und Verfassungsrecht 3. April 2008
**Drogentest,Führerschein??** Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 23. Januar 2006
Alkohol/Drogentest Polizeirecht 24. Juli 2005