Darlehen oder Schenkung - auf welchen Anwalt soll ich hören

Dieses Thema "Darlehen oder Schenkung - auf welchen Anwalt soll ich hören | Seite 4 - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von kaktuspo, 9. Januar 2012.

  1. motzmecker

    motzmecker V.I.P. 10.01.2012, 17:32

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.469
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Südostneufünfland
    Renommee:
    206
    96% positive Bewertungen (3469 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3469 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3469 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3469 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3469 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3469 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3469 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3469 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3469 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3469 Beiträge, 198 Bewertungen)
    AW: Darlehen oder Schenkung - auf welchen Anwalt soll ich hören

    @Soliton: Das mit der BRAGO war ich gar nicht, KTzG lässt grüßen!

    Aber nix für ungut, wenn ich auch mal irgendwo ein paar Millionen einklagen möchte, weiß ich ja jetzt, wo ich Experten finde, die mir beim Kosten dämpfen helfen. ;)
    Jetzt brauch ich bloß noch jemand, den man melken kann, und einen triftigen Grund dazu. :kratz:
  2. Soliton

    Soliton V.I.P. 10.01.2012, 19:15

    Registriert seit:
    5. Juni 2011
    Beiträge:
    5.120
    Zustimmungen:
    385
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Problemlösung * Bankenaufsichtsrecht
    Renommee:
    417
    99% positive Bewertungen (5120 Beiträge, 409 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5120 Beiträge, 409 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5120 Beiträge, 409 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5120 Beiträge, 409 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5120 Beiträge, 409 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5120 Beiträge, 409 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5120 Beiträge, 409 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5120 Beiträge, 409 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5120 Beiträge, 409 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5120 Beiträge, 409 Bewertungen)
    AW: Darlehen oder Schenkung - auf welchen Anwalt soll ich hören

    Pardon, ist korrigiert.
  3. kaktuspo

    kaktuspo Boardneuling 10.01.2012, 20:55

    Registriert seit:
    20. Oktober 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, kaktuspo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kaktuspo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kaktuspo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kaktuspo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kaktuspo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kaktuspo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kaktuspo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kaktuspo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kaktuspo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kaktuspo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Darlehen oder Schenkung - auf welchen Anwalt soll ich hören

    Danke habs zur Kenntnis genommen und den Hinweis an meinen Anwalt weitergeleitet ;););)
  4. kaktuspo

    kaktuspo Boardneuling 14.10.2012, 21:21

    Registriert seit:
    20. Oktober 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, kaktuspo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kaktuspo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kaktuspo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kaktuspo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kaktuspo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kaktuspo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kaktuspo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kaktuspo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kaktuspo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kaktuspo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Darlehen oder Schenkung - auf welchen Anwalt soll ich hören

    Hallo, wollte nur Bescheid geben, die Sache ist vor Gericht gegangen und ich habe gewonnen 80% hat die Richterin mir zugesprochen :) Vielen Dank für Eure Hilfen!!! Bin echt froh, dass ich es gewagt habe!
  5. ellin

    ellin Junior Mitglied 14.10.2012, 22:21

    Registriert seit:
    18. Dezember 2011
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    22
    Keine Wertung, ellin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ellin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ellin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ellin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ellin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ellin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ellin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ellin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ellin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ellin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Darlehen oder Schenkung - auf welchen Anwalt soll ich hören

    Hallo, ich habe gerade hier meine damalige Einschätzung mit ca. 90% wiedergefunden........Da lag ich ja gar nicht so weit weg.
    Egal.....Herzlichen Glückwunsch dazu!!
    Gruß Ellin

    ( ich weiß im Moment nicht mal seit wann ich hier nicht mehr war....das System gab mir die Info und ich habe mal wieder reingeschaut....und wieder weg)
  6. Draw2001

    Draw2001 Forum-Interessierte(r) 11.11.2012, 12:57

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, Draw2001 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Draw2001 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Draw2001 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Draw2001 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Draw2001 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Draw2001 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Draw2001 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Draw2001 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Draw2001 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Draw2001 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Darlehen oder Schenkung - auf welchen Anwalt soll ich hören

    Zu dem vorliegenden Fall gibt es einen interessanten Kommentar von einem Kölner Anwalt:

    http://www.bietmann.eu/dokumente/Darlehen oder Schenkung.pdf

    In dieser Art von Fällen kommt es wirklich sehr stark auf die Beweiswürdigung durch das Gericht an.
    Es gibt jedoch noch eine zweite Komponente, die hier auch angesprochen wurde: Die Schenkungssteuer. Bei der Schenkungssteuer Klasse III (übrige Personen) ist ein Steuersatz i.H. von 17%, und ein Freibetrag im Jahr 2002 i.H. von 5.200 Euro anzusetzen. Die vollzogene Schenkung ist bekanntzugeben. Ist dies nicht geschehen, dann erfolgt ein Strafzuschlag i.H. von bis zu 10% vom Schenkungsbetrag. Das Risiko, für die Beklagte, den Prozess zu gewinnen, liegt jedenfalls bei ca. 9.000 - 10.000 Euro Abgabepflicht. Für den Kläger läge das Risiko bei ca. 6.000 Euro.
    Dies ist momentan allein das finanzielle Risiko ohne Rechtsabwägung.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Darlehen Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 25. Juni 2013
Schenkung oder Darlehen Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 10. Juni 2010
Darlehen Bürgerliches Recht allgemein 22. September 2009
Vorgezogenes Erbe, Schenkung oder Darlehen? Erbrecht 23. März 2008
Darlehen oder Schenkung?! Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht 28. November 2005