"Bulle"

Dieses Thema ""Bulle" - Strafrecht / Strafprozeßrecht" im Forum "Strafrecht / Strafprozeßrecht" wurde erstellt von Sir_Lanzelot, 15. März 2012.

  1. Sir_Lanzelot

    Sir_Lanzelot Neues Mitglied 15.03.2012, 14:24

    Registriert seit:
    15. März 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Sir_Lanzelot hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sir_Lanzelot hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sir_Lanzelot hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sir_Lanzelot hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sir_Lanzelot hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sir_Lanzelot hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sir_Lanzelot hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sir_Lanzelot hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sir_Lanzelot hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sir_Lanzelot hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    "Bulle"

    Hallo,

    ich habe mich heute hier registriert und hätte gleich mal einen fiktiven Fall.

    Bei einer Demonstration Trägt ein Mann ein T-Shirt mit der Aufschrift "Liebe Mutti mir geht es gut! Doch die Bullen sind so aggressiv". Ein Polizist fordert nun den Mann auf die Aufschrift zu überkleben oder etwas über das T-Shirt drüber zu ziehen weil die Bezichnung "Bullen" eine Beleidigung darstellt. Es wurden ihm bei Nichtbeachtung Konsequenzen angedroht.

    Meine Frage ist nun - ist der Aufdruck illegal? Ich hatte im Hinterkopf, dass das Wort "Bullen" sich auf eine Berufsgruppe bezieht und somit keine Beleidigung des einzelnen ist. Falls ich mich dabei irre. Mit was für Konsequenzen hat der Mann zu rechnen wenn er sich nicht an die Anweisungen der Polizisten hält?

    Liebe Grüße und vielen Dank im Vorraus für eure Beiträge!

    Sir_Lanzelot
  2. Twips

    Twips Boardneuling 15.03.2012, 17:14

    Registriert seit:
    11. November 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Twips hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Twips hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Twips hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Twips hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Twips hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Twips hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Twips hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Twips hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Twips hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Twips hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: "Bulle"

    Ich hatte dazu letztens diese Entscheidung gelesen...
    http://www.servat.unibe.ch/dfr/bs036083.html

    Ich würde sagen, "Bullen" ist hier eindeutig eine Kollektivbezeichnung und betrifft keine konkrete Personengruppe, sondern nur die Polizei "als ganzes".
    Anders wäre es eventuell bei Aussagen wie "Alle Bullen der Stadt XY"...

    Andererseits sind z.B. "Nato - Soldaten" wohl schon wieder eine beleidigungsfähige individualgruppe: http://www.servat.unibe.ch/dfr/bv093266.html (Rn. 24).

    Es ist also ein schmaler Grat...