Bildschimrüberwachung/Durchforstung von pers. Daten durch Lehrer an Schulen

Dieses Thema "Bildschimrüberwachung/Durchforstung von pers. Daten durch Lehrer an Schulen - Computerrecht / EDV-Recht" im Forum "Computerrecht / EDV-Recht" wurde erstellt von Computernutzer, 14. September 2017.

  1. Computernutzer

    Computernutzer Neues Mitglied 14.09.2017, 15:48

    Registriert seit:
    14. September 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Computernutzer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Computernutzer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Computernutzer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Computernutzer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Computernutzer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Computernutzer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Computernutzer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Computernutzer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Computernutzer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Computernutzer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Bildschimrüberwachung/Durchforstung von pers. Daten durch Lehrer an Schulen

    Folgende Situation:
    Schüler einer Schule bekommen bei Zustimmung der Computernutzungsordnung Zugang zum Computernetzwerk. Die Lehrer behalten sich das Recht in der Ordnung vor, sich jederzeit die Bildschimrinhalte der Schüler per Software abzufragen. Außerdem dürfen sie jedezeit auf die privaten Daten der Nutzer zugreifen. Zusätzlich projeziert der Lehrer den Bildschirminhalt an die Wand. Sind diese Klauseln in der Nutzungsordnung überhaupt wirksam oder überwiegt der Datenschutz. Ein Verbot privater Aktivitäten ist nur während des UNtrerrichts ausgesprochen, nicht jedoch während Freistunden.
    Wie sieht es da mit der Rechtslage aus?
    LG Computernutzer
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Auskunft über pers. bezogene Daten beim Bundesverfassungsschutz Datenschutzrecht 7. Mai 2013
Schülercampus: Mehr Migranten als Lehrer an Bremer Schulen gewinnen Nachrichten: Wissenschaft 28. März 2012
Ohne gute Lehrer gibt es keine guten Schulen Nachrichten: Wissenschaft 7. August 2008
Der strengste Lehrer Deutschlands über Schulen als Lern- und Lebensraum Nachrichten: Wissenschaft 15. Januar 2007
Löschung pers. Daten wird ignoriert Datenschutzrecht 16. August 2005