Bewerbungen fürs Jugendamt

Dieses Thema "Bewerbungen fürs Jugendamt - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von Audianer01, 27. Juni 2012.

  1. Audianer01

    Audianer01 Boardneuling 27.06.2012, 19:34

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Audianer01 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Audianer01 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Audianer01 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Audianer01 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Audianer01 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Audianer01 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Audianer01 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Audianer01 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Audianer01 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Audianer01 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Bewerbungen fürs Jugendamt

    Person A ist mit Person B verheiratet.B hat eine 10 jährige Tochter die beim Vater C des Kindes lebt. Da B kein Einkommen hat, zahlt das Jugendamt J den Unterhalt. J verlangt von B 5 Bewerbungen pro Monat und auch 5 Absagen der angeschriebenen Unternehmen. Ist B verpflichtet 5 Bewerbungen pro Monat zu schreiben und kann J 5 Absagen von B verlangen? B müsste theoretisch 50 Bewerbungen pro Monat schreiben um überhaupt an 5 Absagen pro Monat zu kommen? Und wer kommt für die Bewerbungskosten dann auf?
  2. Angelito

    Angelito V.I.P. 27.06.2012, 19:53

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.131
    Zustimmungen:
    306
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    346
    95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 363 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 363 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 363 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 363 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 363 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 363 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 363 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 363 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 363 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6131 Beiträge, 363 Bewertungen)
    AW: Bewerbungen fürs Jugendamt

    Ich denke das Jugendamt kann das fordern, aber nicht verpflichten, sollte B sich allerdings weigern, dann wird das Jugendamt sicher eine Anzeige wegen Unterhaltspflichtverletzung erstatten und dann fordert eben der Richter diese Bewerbungen, zusätzlich zu zu erwartenden Strafe
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Akteneinsicht Jugendamt Familienrecht 7. April 2010
Jugendamt Strafrecht / Strafprozeßrecht 11. November 2008
parallele Bewerbungen fürs Referendariat? Allgemeines Referendar-Forum 25. August 2008
Jugendamt Familienrecht 9. September 2007
Universität Bonn erhält fast 12.000 Online-Bewerbungen fürs Wintersemester Nachrichten: Wissenschaft 7. August 2006