Betreuungsende

Dieses Thema "Betreuungsende - Betreuungsrecht" im Forum "Betreuungsrecht" wurde erstellt von celina85, 25. April 2012.

  1. celina85

    celina85 Forum-Interessierte(r) 25.04.2012, 19:17

    Registriert seit:
    15. Dezember 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Betreuungsende

    In einem Märchen wurde die Betreuung ruckzuck aufgehoben, nachdem sich ein Mitarbeiter des Betreuungsgerichts ein Bild von der Situation der Betreuten in ihrem häuslichen Umfeld machte. super! :cool:

    Wenn es nun dem Betreuer einfiele, Unterschriften für sämtliche in den letzten ca 6 Monaten getätigten Barauszahlungen zu verlangen, wie ginge man damit um?

    Kann doch kein Mensch mehr nachvollziehen, wann er wieviel Geld von seinem Konto abgehoben hat, vor allem, wenn dies schon monatelang zurückliegt.

    Könnte man das schlicht ablehnen?
  2. zeiten

    zeiten V.I.P. 25.04.2012, 19:59

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    12.179
    Zustimmungen:
    752
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    748
    97% positive Bewertungen (12179 Beiträge, 772 Bewertungen)97% positive Bewertungen (12179 Beiträge, 772 Bewertungen)97% positive Bewertungen (12179 Beiträge, 772 Bewertungen)97% positive Bewertungen (12179 Beiträge, 772 Bewertungen)97% positive Bewertungen (12179 Beiträge, 772 Bewertungen)97% positive Bewertungen (12179 Beiträge, 772 Bewertungen)97% positive Bewertungen (12179 Beiträge, 772 Bewertungen)97% positive Bewertungen (12179 Beiträge, 772 Bewertungen)97% positive Bewertungen (12179 Beiträge, 772 Bewertungen)97% positive Bewertungen (12179 Beiträge, 772 Bewertungen)
    AW: Betreuungsende

    ja. nachträglich sollte man in gar keinem fall unterschreiben, eben weil man das nicht mehr weiß. es sei denn man hätte buch darüber geführt, wann man wieviel geld bekommen hat.

    die übliche praxis ist es, dass die jeweiligen auszuahlungen quittiert werden, also geld gegen quittung, denn dann zählt man das geld nach und der betreuer hat einen beleg. das scheint der betreuer offenbar versäumt zu haben. ein schlem wer böses dabei denkt...

    im grunde ist es so, dass der betreuer nachweisen muss, dass er das geld nicht veruntreut hat. ohne quittungen kann er das nicht.
  3. Humungus

    Humungus V.I.P. 25.04.2012, 20:04

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    21.855
    Zustimmungen:
    1.560
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.710
    99% positive Bewertungen (21855 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21855 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21855 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21855 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21855 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21855 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21855 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21855 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21855 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21855 Beiträge, 1619 Bewertungen)
    AW: Betreuungsende

    ? Wieso denn nicht? In den Kontoauszügen stehen doch die Barauszahlungen drin, und auch, mit welcher ec-Karte sie geschahen.
  4. celina85

    celina85 Forum-Interessierte(r) 25.04.2012, 20:12

    Registriert seit:
    15. Dezember 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Betreuungsende

    tja, wenn der Betreute denn mal die Kontoauszüge hätte! Die sammelt der Betreuer und macht (unregelmäßig) Kopien für den Betreuten. Kontoauszüge liegen also nicht vollständig vor.
    ec-Karte gibts nicht, Geld wurde an der Kasse geholt.

    Mal davon abgesehen, dass ein völlig unkooperativer Betreuer (siehe Thema Arbeitskreise) doch sehen soll, wie er an seinen Kram kommt. Sein Problem.
  5. Humungus

    Humungus V.I.P. 25.04.2012, 20:23

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    21.855
    Zustimmungen:
    1.560
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.710
    99% positive Bewertungen (21855 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21855 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21855 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21855 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21855 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21855 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21855 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21855 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21855 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21855 Beiträge, 1619 Bewertungen)
    AW: Betreuungsende

    Im schlimmsten Fall muss man zur Bank gehen und die fragen. Für eine Gebühr können alte Kontoauszüge auch wieder hergestellt werden. Manchmal geht das sogar an Buchungsterminals (Kontoverlauf der letzten sechs Monate anzeigen lassen).
    Hm. An der Kasse legt man irgendwas vor, und sei es nur eine Kundenkarte. Die Bank protokolliert sehr wohl, wer (oder mit welcher Kundenkarte) da Geld geholt hat.

    Rechtlich gesehen kann man das so sehen...;)
  6. celina85

    celina85 Forum-Interessierte(r) 25.04.2012, 20:32

    Registriert seit:
    15. Dezember 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Betreuungsende

    die Bank sieht die Sache sehr locker.... oftmals wollen sie noch nicht mal den Perso sehen und zahlen aus.
    Theoretisch haben sie dann nur die Unterschrift, anhand der sich das aber auf jeden Fall rekonstruieren ließe.
    Der Betreuer ist daran gewöhnt, dass seine Schäfchen prinzipiell alles unterschreiben, was er ihnen vor die Nase hält, ohne sich das anzuschauen. Ist natürlich eine reine Vermutung ;)
  7. celina85

    celina85 Forum-Interessierte(r) 25.04.2012, 20:45

    Registriert seit:
    15. Dezember 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Betreuungsende

    Ich möchte nicht extra ein neues Thema anlegen, und unter 'Betreuungsende' passt das ja auch:

    Was geschieht mit den Betreuungsunterlagen?
    Die Betreuungsakte bleibt ja vermutlich beim Betreuungsgericht.
    Sind Betreuer verpflichtet, ihre Unterlagen auszuhändigen? Für Postsachen, die an den Betreuten gerichtet waren, gilt das doch auf jeden Fall oder?
    Wie sieht es mit Korrespondenz zwischen Betreuer und Gericht aus?
    Und generell Korrespondenz mit Behörden, die der Betreuer erledigt hat. Das sind ja sicher Schreiben, die recht wichtig für den Betreuten sind, in die er Einblick haben muss um zukünftig selbst entscheiden und handeln zu können.

    Gibts Fristen, in denen der Betreuer Unterlagen aushändigen muss oder darf er sich dafür so viel Zeit nehmen wie er möchte?
    danke schonmal :)
  8. Kerzenlicht

    Kerzenlicht V.I.P. 25.04.2012, 20:58

    Registriert seit:
    7. Januar 2012
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    170
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    196
    97% positive Bewertungen (1667 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1667 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1667 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1667 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1667 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1667 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1667 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1667 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1667 Beiträge, 184 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1667 Beiträge, 184 Bewertungen)
    AW: Betreuungsende

    @Aoide - nur aus Interesse:

    Was aber nun, wenn der Betreuer die Akten nicht vollständig herausgeben kann, weil ihm die (nun nachgeforderten) Unterschriften von der Betreuten fehlen und diese auch nicht bereit ist sie nachzureichen?

    Kann er dann mit der Übergabe der Unterlagen warten bis sie vollständig sind, da ja gerade der Betreute vermeidet, dass die Vollständigkeit hergestellt wird?
  9. celina85

    celina85 Forum-Interessierte(r) 25.04.2012, 21:04

    Registriert seit:
    15. Dezember 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Betreuungsende

    Für seine eigenen Schlampereien kann ja wohl schlecht die Betreute verantwortlich genmacht werden.

    Sind es wirklich so wenige Betreute, die über ihr Geld verfügen bzw es eigenständig bei der Bank holen? Deren Betreuer hätten ja alle das Unterschriftenproblem, da sie wohl kaum mit ihren Betreuten zusammen zur Bank marschieren.

    Zumindest wird mir jetzt klar, warum Betreuer sich gegen die selbständige Geldverwaltung wehren, unabhängig von den Fähigkeiten des Betreuten. Solange sie das Geld übergeben, können sie sich "Geld gegen Unterschrift" absichern.
  10. celina85

    celina85 Forum-Interessierte(r) 25.04.2012, 21:23

    Registriert seit:
    15. Dezember 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, celina85 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Betreuungsende

    Ganz genau so sagte mir das auch mein Gefühl, aber das ist ja nicht immer richtig ;)

    Jedenfalls laufen solche Vermischungs- und Machtspielchen mit einem fuchsigen Rechtspfleger ganz sicher nicht "die bekommt die Unterlagen erst, wenn sie alles unterschrieben hat".

    Es ist auch schlichtweg nicht Aufgabe des Betreuten, sich hinzusetzen und Kontoauszüge mit Betreuerliste zu Abhebungsdaten zu vergleichen.