Beschwerde Einlegen beim Vorflaufigen Insolvensferfahren.

Dieses Thema "Beschwerde Einlegen beim Vorflaufigen Insolvensferfahren. - Insolvenzrecht" im Forum "Insolvenzrecht" wurde erstellt von holzbrick, 10. August 2017.

?

Beschwerde Einlegen beim Vorflaufigen Insolvensferfahren.

  1. ja

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. nein

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. holzbrick

    holzbrick Neues Mitglied 10.08.2017, 08:00

    Registriert seit:
    9. August 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Beschwerde Einlegen beim Vorflaufigen Insolvensferfahren.

    Habe austande beim AOK gehabt.

    Am Montag Früh wurde der gesamt schuld an der AOK bezahlt um eine klage zu vermeiden. Allerdings gibts es für zwei Mitarbeiter kein Abmeldungen, da wir mit unsere buchahlter Schwierigkeiten haben(die haben firmen anteile etc angoderet), ich die unterlagen von der buchalter eingefordert aber keinerlei Antwort bekommen.

    Nun hat AOK durch der insolvenzerwalter den antrag an Gericht gestellt da wir dieser unterlagen nicht liefern könnte - nicht weil wir da schulden haben.

    Zu der Sache gehört das AOK uns geld zurückzahlen werden, etwa 3-5000EUR. AOK hat auch mitgeteilt das Sie den geld bezahlen wann die Abmeldungen vorliegt.

    Bei dieser antrag ans Amtgericht, gibts es die Möglichkeit eine Beschwerde einzulegen, ich weiss aber nicht ob das Sinn macht?

    Die Beschwerde müsste aber heute oder morgen folgen
  2. eidechse

    eidechse V.I.P. 10.08.2017, 12:33

    Registriert seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    108
    100% positive Bewertungen (1235 Beiträge, 88 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1235 Beiträge, 88 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1235 Beiträge, 88 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1235 Beiträge, 88 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1235 Beiträge, 88 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1235 Beiträge, 88 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1235 Beiträge, 88 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1235 Beiträge, 88 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1235 Beiträge, 88 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1235 Beiträge, 88 Bewertungen)
    Beschwerden können Sie nur gegen Beschlüsse des Insolvenzgerichts einlegen. Gibt es denn bereits irgendeinen Beschluss und wenn ja welchen?
  3. holzbrick

    holzbrick Neues Mitglied 10.08.2017, 13:51

    Registriert seit:
    9. August 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Hi,
    erstmal vielen dank. Ja ein beschulss für vorl. insolvensz verfahren liegt gibts es.

    Nun betrifft nicht der beschluss austehende rechnungen bei der AOK, der austände würde alle begleicht einen tag vor den den beschluss gestellt geworden ist.

    wir haben die aok gebeten, am vortag des beschluss, den antrag zum insolvenz zuruckzusiehen, weil alles bezahlt wahr. dies hat der beauftragte anwalt agelehn mit der kommentar das der AOK darauf besteht das die zwei mitarbeiter richtig abgemldet werden muss.

    wir versuchen die letzen nun mitarbeiter selbst abzumelden in dem wir kundigungen, und verträge und alt lohn infos der AOK zugestellt haben.

    Den beschluss sieht vor das der oben erwahnt anwalt der insolvenzverwalter wird.

    Kann ich durch eine beschwerde verhindern das eine insolvenzverwalter ernant wird?(oder eingestzt wird, hierf fehlt mich korrektes deutsch)?

    damit könnte ich zeit gewinnen umd die letzte bedingungen von der AOK zu erfüllen.
  4. holzbrick

    holzbrick Neues Mitglied 10.08.2017, 15:52

    Registriert seit:
    9. August 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, holzbrick hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    UPDATE:

    Habe so eben von AOK den bescheid erhalten:
    "das Arbeitgeberkonto wurde nun bereinigt und der Insolvenzantrag wird nun für erledigt erklärt.
    Das Guthaben, dass nun durch die Bereinigung entstanden ist, wird an den vorläufigen Insolvenzverwalter erstattet"

    Heisst Das das der beschluss für den vorl. insolvenz verfahren nun ungultig wird?
    Werde ich jetzt den verwalterlos?
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Beschwerde Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht 27. Juni 2013
Berufung einlegen Verwaltungsrecht / -prozeßrecht 15. August 2010
Bei wen Widerspruch einlegen? Mietrecht 1. Februar 2010
Beschwerde Verwaltungsrecht / -prozeßrecht 21. Mai 2007
Berufung einlegen Strafrecht / Strafprozeßrecht 7. März 2007

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum