Beleidigung per SMS

Dieses Thema "Beleidigung per SMS - Strafrecht / Strafprozeßrecht" im Forum "Strafrecht / Strafprozeßrecht" wurde erstellt von heko1906, 19. Mai 2009.

  1. heko1906

    heko1906 Forum-Interessierte(r) 19.05.2009, 13:40

    Registriert seit:
    20. August 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, heko1906 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, heko1906 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, heko1906 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, heko1906 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, heko1906 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, heko1906 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, heko1906 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, heko1906 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, heko1906 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, heko1906 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Beleidigung per SMS

    Guten Tag,
    ich stelle mal folgendes zu Diskussion:
    Person A bekommt eine Vorladung wegen Beleidigung zum Nachteil der Person B.
    A und B hatten mehrere Jahre eine Beziehung, am Ende der Beziehung schrieben sich beide tatsächlich SMS wegen Aufteilung der Haushaltsachen. Es war aber von keiner Seite beleidigend, nur sachlich und fair. Bei der Polizei wurden A handschriftliche Zettel vorgelegt mit angeblichen Inhalt verschiedener SMS. A konnte die Handschrift von B erkennen. Der angebliche Inhalt der SMS ist tatsächlich beleidigend, schon unter der Gürtellinie. Angeblich hat B sämtliche SMS vom Handy gelöscht, aber alle handschriftlich notiert. A hat zwar zugegeben das SMS geschrieben worden sind, aber nicht mit diesem Inhalt und sich vorbehalten erst mit einem Anwalt zu sprechen und dann evtl. auszusagen. A hat nichts unterschrieben. Was hat A zu erwarten, einen Anwalt kann sich A eigentlich nicht leisten. Zum Spass hat A auf seinem Handy befindliche SMS verändert, das geht ohne weiteres. Nun meine Fragen:
    Was hat A zu erwarten?
    Gelten solche handgeschriebene Zettel von B als Beweis gegen A?
    Ist eine SMS als solche eigentlich als Beweismittel zugelassen, wenn sie doch jederzeit verändert werden kann?

    Vielen Dank erst mal!
  2. heko1906

    heko1906 Forum-Interessierte(r) 19.05.2009, 18:50

    Registriert seit:
    20. August 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, heko1906 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, heko1906 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, heko1906 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, heko1906 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, heko1906 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, heko1906 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, heko1906 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, heko1906 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, heko1906 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, heko1906 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Beleidigung per SMS

    Frage zu den SMS: Seit wann kann man empfangene SMS inhaltlich verändern? Ist mir neu.

    Mir war das auch nicht bewusst, aber auf diesen Fall hin hab ich das probiert. Ganz einfach: Optionen - ändern und schon steht statt "Guten Morgen", "Gute Nacht"
  3. radiomann1

    radiomann1 V.I.P. 19.05.2009, 19:21

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    3.374
    Zustimmungen:
    243
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    290
    95% positive Bewertungen (3374 Beiträge, 263 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3374 Beiträge, 263 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3374 Beiträge, 263 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3374 Beiträge, 263 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3374 Beiträge, 263 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3374 Beiträge, 263 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3374 Beiträge, 263 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3374 Beiträge, 263 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3374 Beiträge, 263 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3374 Beiträge, 263 Bewertungen)
    AW: Beleidigung per SMS


    Hi...


    jaaa das ist tatsächlich eine ganz simple Übung....


    Chris
  4. radiomann1

    radiomann1 V.I.P. 19.05.2009, 20:43

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    3.374
    Zustimmungen:
    243
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    290
    95% positive Bewertungen (3374 Beiträge, 263 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3374 Beiträge, 263 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3374 Beiträge, 263 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3374 Beiträge, 263 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3374 Beiträge, 263 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3374 Beiträge, 263 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3374 Beiträge, 263 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3374 Beiträge, 263 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3374 Beiträge, 263 Bewertungen)95% positive Bewertungen (3374 Beiträge, 263 Bewertungen)
    AW: Beleidigung per SMS


    Hi...


    also bei MIR is es so, das ich zwar den Text, aber soweit ich weiß NICHT die Eingangszeiten etc ändern kann....

    Aber wenn man bedenkt, das man für 39 Euro pro Monat im www einen Trojaner für 4 Wochen ""mieten"" kabnn, der dann 1000 PC´s infiziert und die Daten ausspäht, dann ist so eine veränderte Handymitteilung eher harmlos...ggg...

    Chris
  5. Clown

    Clown V.I.P. 20.05.2009, 14:25

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    10.851
    Zustimmungen:
    794
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    799
    91% positive Bewertungen (10851 Beiträge, 897 Bewertungen)91% positive Bewertungen (10851 Beiträge, 897 Bewertungen)91% positive Bewertungen (10851 Beiträge, 897 Bewertungen)91% positive Bewertungen (10851 Beiträge, 897 Bewertungen)91% positive Bewertungen (10851 Beiträge, 897 Bewertungen)91% positive Bewertungen (10851 Beiträge, 897 Bewertungen)91% positive Bewertungen (10851 Beiträge, 897 Bewertungen)91% positive Bewertungen (10851 Beiträge, 897 Bewertungen)91% positive Bewertungen (10851 Beiträge, 897 Bewertungen)91% positive Bewertungen (10851 Beiträge, 897 Bewertungen)
    AW: Beleidigung per SMS

    Es wäre nach § 170 Abs. 2 StPO mit Verweis auf den Privatklageweg einzustellen.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Beleidigung Strafrecht / Strafprozeßrecht 21. Mai 2012
Beleidigung??? Strafrecht / Strafprozeßrecht 27. März 2009
Beleidigung Strafrecht / Strafprozeßrecht 13. August 2006
Beleidigung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 7. Januar 2006
Beleidigung Strafrecht / Strafprozeßrecht 3. Februar 2005