Bausparvertrag pfänden - Beschluss beantragt - was kommt nun?

Dieses Thema "Bausparvertrag pfänden - Beschluss beantragt - was kommt nun? - Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht" im Forum "Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht" wurde erstellt von yugooo, 17. März 2017.

  1. yugooo

    yugooo Boardneuling 17.03.2017, 23:55

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, yugooo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, yugooo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, yugooo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, yugooo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, yugooo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, yugooo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, yugooo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, yugooo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, yugooo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, yugooo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Bausparvertrag pfänden - Beschluss beantragt - was kommt nun?

    Hallo,

    ich hoffe, ich habe diese Frage in das richtige Forum gestellt. Ich sende an allen ein Hallo [​IMG]

    Ich hätte einmal folgende Frage. Nehmen wir einmal an, eine Mutter hat gegen den Vater ihres Kindes einen vollstreckbaren Titel wegen offener Unterhaltszahlungen erwirkt. Der Vollstrecker lässt eine Vermögensübersicht nebst einer eidesstattlichen Versicherung vom Kindsvater abgeben. Dort steht kein Vermögen usw. Nun nehmen wir an, dass dennoch ein Bausparkonto mit einer gewissen Summe an Guthaben existiert. Der Anwalt der Mutter möchte den Betrag pfänden. Es soll am nächsten Werktag die Vollstreckung beim Gericht angemeldet/vorgelegt werden, um einen Beschluss zu erwirken.

    Wie wäre hier ein möglicher Fortlauf? Würde in einem raschen Zeitfenster ein Beschluss angefertigt? Was geschieht nach dem Beschluss? Wer tritt an die Bank heran? Der Anwalt, ein Vollstrecker oder das Gericht selbst? Wann ungefähr wäre mit einem Pfänden und somit auszahlen eines Betrages zu rechnen? Was macht die Bank nach dem Erhalt des Beschlusses? Wäre ein Bausparvertrag überhaupt Pfändbar? Nehmen wir einmal an, dass der Bausparvertrag knapp 10 Jahre läuft. Es sind ca. 5000€ Guthaben von 60.000€ Bausparsumme vorhanden. Zugeteilt wurde noch nicht.

    Was geschieht mit dem Vater, wenn nachgewiesen wird, dass die eidest. Versicherung falsch abgegeben wurde?

    Es sind viele Fragen. Es wäre schön, falls sich jemand zu Wort äußern würde [​IMG]
    Grüße Kiwo22
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Beschluss Immobilienrecht 21. Juli 2013
Beschluss Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 3. Juni 2013
unterhalt pfänden Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 27. Juli 2011
Kommt nach einem Beschluss noch ein Urteil ? Strafrecht / Strafprozeßrecht 25. Oktober 2009
Bausparvertrag Bankrecht 17. Februar 2009