Außentreppe am Balkon minderungsfähiger Mangel?

Dieses Thema "Außentreppe am Balkon minderungsfähiger Mangel? - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von choly, 12. April 2012.

  1. choly

    choly Neues Mitglied 12.04.2012, 19:29

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Außentreppe am Balkon minderungsfähiger Mangel?

    Angenommen Vermieter V baut, in einem fünf Parteien Haus in dem er selber im 3. Stock wohnt, ohne Zustimmung der Mieter eine Außentreppe mit direktem Zugang auf die Balkone der Mieter an, um einen direkten Zugang von seinem Balkon in den Garten zu erhalten. Bei den Mietern im ersten Stock führt dies aufgrund der Konstruktion der Treppe zu einer direkten Einsichtmöglichkeit über den kompletten Balkon, sowie das komplette Wohnzimmer. Dadurch wird die Privatsphäre der Mieter erheblich beeinträchtigt. Nicht nur V benutzt die Treppe mit seiner Großfamilie, sondern auch Freunde und Bekannte des V und alle anderen Mieter der oberen Stockwerke mit Familie, Freunden und Bekannten.

    Leidet die Wohnung nunmehr unter einem Mangel?

    Danke im Voraus!
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2012
  2. motzmecker

    motzmecker V.I.P. 12.04.2012, 22:56

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.471
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Südostneufünfland
    Renommee:
    206
    96% positive Bewertungen (3471 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3471 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3471 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3471 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3471 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3471 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3471 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3471 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3471 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3471 Beiträge, 198 Bewertungen)
    AW: Außentreppe am Balkon minderungsfähiger Mangel?

    Etwas verwunderlich, dass er sie überhaupt bauen durfte. Das könnte ich mir nur vorstellen, wenn eine zusätzliche Fluchttreppe in Folge neuer Vorschriften aus Brandschutzgründen notwendig ist. Dann sollte die aber nicht so als Alltagstreppe ausgeführt sein.

    Fremde Einsicht in private Bereiche ist aber vielerorts möglich, das muss nicht jeder als Mangel anerkennen. Ich selbst würde hierin eher einen Grund sehen, mir schleunigst eine andere Wohnung zu suchen.
  3. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 13.04.2012, 07:30

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    14.350
    Zustimmungen:
    1.255
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    1.259
    99% positive Bewertungen (14350 Beiträge, 1264 Bewertungen)99% positive Bewertungen (14350 Beiträge, 1264 Bewertungen)99% positive Bewertungen (14350 Beiträge, 1264 Bewertungen)99% positive Bewertungen (14350 Beiträge, 1264 Bewertungen)99% positive Bewertungen (14350 Beiträge, 1264 Bewertungen)99% positive Bewertungen (14350 Beiträge, 1264 Bewertungen)99% positive Bewertungen (14350 Beiträge, 1264 Bewertungen)99% positive Bewertungen (14350 Beiträge, 1264 Bewertungen)99% positive Bewertungen (14350 Beiträge, 1264 Bewertungen)99% positive Bewertungen (14350 Beiträge, 1264 Bewertungen)
    AW: Außentreppe am Balkon minderungsfähiger Mangel?

    Möglicherweise kann auch eine Anfrage bei der zuständigen Baubehörde Klarheit bringen!
  4. choly

    choly Neues Mitglied 13.04.2012, 18:22

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, choly hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Außentreppe am Balkon minderungsfähiger Mangel?

    Also baurechtlich ist das in trockenen Tüchern :weint: . Fraglich ist halt ob die Wohnung nun mangelhaft ist, da der angemietete Sollzustand massiv vom nunmehr gegebenen Istzustand abweicht und man die Mieter mindern kann??? :confused:
  5. motzmecker

    motzmecker V.I.P. 13.04.2012, 18:28

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.471
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Südostneufünfland
    Renommee:
    206
    96% positive Bewertungen (3471 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3471 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3471 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3471 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3471 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3471 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3471 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3471 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3471 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3471 Beiträge, 198 Bewertungen)
    AW: Außentreppe am Balkon minderungsfähiger Mangel?

    Wäre ich der Mieter, hieße die Antwort "Ja, das ist unzumutbar.", ich hätte schon bei Baubeginn der Treppe reklamiert.
    Wäre ich der Vermieter, hieße die Antwort: "Schnapsidee, wieso denn. Her mit der Kohle, sonst Kündigung!"
  6. Kataster

    Kataster V.I.P. 13.04.2012, 19:04

    Registriert seit:
    26. Februar 2012
    Beiträge:
    3.820
    Zustimmungen:
    225
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    247
    96% positive Bewertungen (3820 Beiträge, 247 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3820 Beiträge, 247 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3820 Beiträge, 247 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3820 Beiträge, 247 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3820 Beiträge, 247 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3820 Beiträge, 247 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3820 Beiträge, 247 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3820 Beiträge, 247 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3820 Beiträge, 247 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3820 Beiträge, 247 Bewertungen)
    AW: Außentreppe am Balkon minderungsfähiger Mangel?

    Die Wohnung selbst wohl nicht, war mein erster Gedanke. Ihr Gebrauch ist ja uneingeschränkt möglich. Auch wenn die Zurschaustellung ärgerlich sein mag.

    Die Google Suche >mietminderung sichtschutz< fördert einiges zum Thema fehlender Sichtschutz bzw. Verlust dessen.

    Sehr schön dargelegt:
    http://www.frag-einen-anwalt.de/Mie...-des-Sichtschutzes-im-Erdgescho-__f48989.html

    Ein Anspruch auf Schutz vor Blicken besteht also nicht und z.B. eine Jalousie wäre zumutbar, da sich die Mieter selber Sichtschutz besorgen könnten bzw. sollten.

    Damit ist der rechtliche Teil abgeschlossen, denke ich.

    Bezüglich eines Maschendrahtzaunes, der statt eines sichtschützendem Zaun gesetzt wurde, fand ich noch den Tipp, z.B. Rote Bohnen zu pflanzen, damit das überrankt wird. Kreativität ist hier gefragt! :D

    Gefallen würde mir die "Besichtigung" auch nicht. Und auch nicht, dass ich mir Jalousie kaufen "muss" (juristisch nicht) und Aussicht eingeschränkt ist. Kost nix und stört nicht, haha.

    Mietminderung scheidet jedenfalls als Maßnahme aus, da muss man sich anderes einfallen lassen.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
mangel? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 19. Februar 2014
Mangel ? Immobilienrecht 7. Oktober 2011
Balkon-Renovierung im Sommer Mietrecht 16. Juli 2008
Anbau-Balkon Immobilienrecht 9. Mai 2008
mietminderung - balkon Mietrecht 20. Juni 2006