Anwalt und seine Mandanten

Dieses Thema "Anwalt und seine Mandanten - Anwaltsforum" im Forum "Anwaltsforum" wurde erstellt von gFriend, 30. Juni 2011.

  1. gFriend

    gFriend Boardneuling 30.06.2011, 11:32

    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, gFriend hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gFriend hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gFriend hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gFriend hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gFriend hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gFriend hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gFriend hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gFriend hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gFriend hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gFriend hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Anwalt und seine Mandanten

    Hallo,

    angenommen, Mandant A kommt zum Anwalt und erzählt diesem vom Problem mit einer Person X. Der Anwalt vertritt diesen Mandanten A.

    Zur gleichen Zeit vertritt der Anwalt jedoch auch Mandant B schon etwas länger, der ebenfalls Probleme mit Person X hat und dadurch schon sehr viele Informationen besitzt, die Mandant A nicht nur helfen würden, sondern auch in einfacher Weise die Ansprüche von Person X gegen Mandanten A für nichtig erklären könnten.

    Trotzdem erfährt Mandant A nicht davon und muss sozusagen das "Rad" neu erfinden und die Beweismittel gegen Person X selbst sammeln.

    Verhält sich der Rechtsanwalt in dem Sinne korrekt, dass dieser eine Verschwiegenheitspflicht hat, oder kann eventuell gemutmaßt werden, dass der Anwalt einfach auf zahlende Kundschaft (und somit leichter verdientes Geld) aus ist?

    Danke für eure Hilfe und Hinweise
  2. Buddafly84

    Buddafly84 Senior Mitglied 30.06.2011, 11:56

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    ZMF
    Renommee:
    52
    94% positive Bewertungen (251 Beiträge, 36 Bewertungen)94% positive Bewertungen (251 Beiträge, 36 Bewertungen)94% positive Bewertungen (251 Beiträge, 36 Bewertungen)94% positive Bewertungen (251 Beiträge, 36 Bewertungen)94% positive Bewertungen (251 Beiträge, 36 Bewertungen)94% positive Bewertungen (251 Beiträge, 36 Bewertungen)94% positive Bewertungen (251 Beiträge, 36 Bewertungen)94% positive Bewertungen (251 Beiträge, 36 Bewertungen)94% positive Bewertungen (251 Beiträge, 36 Bewertungen)94% positive Bewertungen (251 Beiträge, 36 Bewertungen)
    AW: Anwalt und seine Mandanten

    Scheigepflicht...
  3. gFriend

    gFriend Boardneuling 30.06.2011, 12:11

    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, gFriend hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gFriend hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gFriend hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gFriend hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gFriend hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gFriend hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gFriend hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gFriend hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gFriend hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, gFriend hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Anwalt und seine Mandanten

    Das heißt also, dass der Anwalt auch keine Möglichkeit hätte, die Kenntnisse mit Einverständnis aller Mandanten zu "vermitteln"?
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Anwalt lässt Mandanten im Stich Standesrecht 8. November 2013
Anwalt bricht Kontakt zu Mandanten ab Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht 4. Mai 2013
Anwalt überrascht Mandanten mit seiner Strategie Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht 26. Januar 2013
Anwalt täuscht über Schadensersatzantrag seines Ex-Mandanten nach Anwaltsfehler Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 16. November 2008
Anwalt informiert Mandanten nicht Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht 27. August 2007