Anfechtung Kauf Ebay

Dieses Thema "Anfechtung Kauf Ebay - Bürgerliches Recht allgemein" im Forum "Bürgerliches Recht allgemein" wurde erstellt von zunka2, 10. Mai 2010.

  1. zunka2

    zunka2 Junior Mitglied 10.05.2010, 20:21

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, zunka2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zunka2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zunka2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zunka2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zunka2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zunka2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zunka2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zunka2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zunka2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zunka2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Anfechtung Kauf Ebay

    Hallo!

    Angenommen Käufer K ersteigert ein Gerät. Er denkt, dass es sich um ein Markengerät Nokia handelt. Hersteller wird vom Verkäufer V aber nirgendwo angegeben. Schließlich Modell Nr. passt.
    Das Noname-Gerät sieht dem Nokia sehr ähnlich aus und hat gleiche Modell-Nr. .
    Als K das Gerät bekommt stellt er dies fest.

    Kann K Kaufvertrag mit Erfolg anfechten?
  2. vanqulonc

    vanqulonc Senior Mitglied 10.05.2010, 20:46

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    43
    95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)
    AW: Anfechtung Kauf Ebay

    Ich bin der Meinung, K kann anfechten.
    Es kommt nur darauf an, ob er sich beim hier passenden Inhaltsirrtum über den Inhalt seiner Willenserklärung irrte. Das tat er hier, denn er ersteigerte das Gerät auf Grund seines Aussehens und dachte, es handele sich um ein Nokiagerät. Somit irrte er sich über den Inhalt seiner abgegebenen Willenserklärung, denn er wollte ein Nokiagerät und kein No-Name Produkt erwerben.
    Anfechtung m.E. mäglich gem. § 119 I Alt 1 wegen Inhaltsirrtums. Eventuell ist der Vertrauensschaden zu ersetzen gem. § 122 I.
  3. Mucki58

    Mucki58 V.I.P. 10.05.2010, 20:57

    Registriert seit:
    22. Juni 2009
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hessen
    Renommee:
    251
    99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)
    AW: Anfechtung Kauf Ebay

    Quelle: Internetratgeber Recht: Kaufrecht, Kaufvertrag, Rechte, K�ufer, Minderung, R�cktritt, Schadensersatz
  4. vanqulonc

    vanqulonc Senior Mitglied 10.05.2010, 21:34

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    43
    95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)
    AW: Anfechtung Kauf Ebay

    Dann machen wir halt einen Erklärungsirrtum draus, wegen verkehrswesentlicher Eigenschaft (Nokia statt No-Name Produkt). Ginge das?
  5. momo.7

    momo.7 Boardneuling 11.05.2010, 22:59

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    18
    Keine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Anfechtung Kauf Ebay

    @vanqulonc

    es ist kein Inhaltsirrtum! und es heisst nicht Erklärungsirrtum wegen verkehrswesentlicher Eigenschaft! Es heißt MOTIVIRRTUM !

    Es liegt also ein Motivirrtum gemäß § 119 Abs. 2 BGB vor.

    Das standard bsp. hierzu ist folgendes:

    Du gehst in ein Schuhgeschäft und willst dir ein paar schwarze Schuhe kaufen. Du bist davon überzeugt das sie schwarz sind, kaufst sie und nimmst sie mit nachhause! Zuhause merkst du aufgrund des Lichteinfalles, dass die Schuhe in wirklichkeit dunkelblau sind.

    FAZIT: Du dachtest sie seien schwarz, sie waren in wirklichkeit aber dunkelblau! Du hast dich also in der verkehrswesentlichen Eigenschaft des Schuhes geirrt! Somit liegt ein Motivirrtum vor! Dieses Rechtsgeschäft ist nach dem Geschäftswillen anfechtbar.

    Im Falle des nokia handys liegt dementsprechend ein Motivirrtum vor. Es liegt also ein Rechtsgeschäft in Form eines Fernabsatzgeschäftes vor. Du kannst es also nach dem Geschäftswillen anfechten. Würde ich dir jedoch nicht empfhlen, da die Möglichkeit besteht, dass du das negative Interess gemäß § 122 Abs.1 BGB erbringen musst. Besser ist es bei Fernabsatzgeschäften und im Falle von eBAY sowieso einen Wiederuf zu starten gemäß § 312 d Abs. 1 BGB mit den Vorraussetzungen des § 355 BGB.

    Hoffe konnte dir helfen gruß momo die nummer 7 :winke:
    vanqulonc gefällt das.
  6. vanqulonc

    vanqulonc Senior Mitglied 11.05.2010, 23:15

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    43
    95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)95% positive Bewertungen (333 Beiträge, 24 Bewertungen)
    AW: Anfechtung Kauf Ebay

    @ momo.7:

    Ja sorry, den meinte ich ja. Habe mich in der Eile verschrieben. :)
  7. momo.7

    momo.7 Boardneuling 11.05.2010, 23:24

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    18
    Keine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Anfechtung Kauf Ebay

    SCHON OK !!!!! :) wollts ja nur mal sagen ;-)
  8. Mucki58

    Mucki58 V.I.P. 12.05.2010, 08:43

    Registriert seit:
    22. Juni 2009
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hessen
    Renommee:
    251
    99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)
    AW: Anfechtung Kauf Ebay

    Als, wenn dann handelt es sich meiner Meinung nach um einen Irrtum über die verkehrswesentliche Eigenschaft (§ 119 Abs. 2 BGB).

    Ein Motivirrtum ist unbeachtlich und berechtigt nicht zur Anfechtung.

    Quelle: http://www.ra-karlbrenner.de/anfechtung_nach_Paragrafen_119_ff_bgb.htm
  9. momo.7

    momo.7 Boardneuling 12.05.2010, 13:50

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    18
    Keine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, momo.7 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Anfechtung Kauf Ebay

    ...
  10. B.Stromberg

    B.Stromberg Aktives Mitglied 12.05.2010, 14:05

    Registriert seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    45
    92% positive Bewertungen (107 Beiträge, 28 Bewertungen)92% positive Bewertungen (107 Beiträge, 28 Bewertungen)92% positive Bewertungen (107 Beiträge, 28 Bewertungen)92% positive Bewertungen (107 Beiträge, 28 Bewertungen)92% positive Bewertungen (107 Beiträge, 28 Bewertungen)92% positive Bewertungen (107 Beiträge, 28 Bewertungen)92% positive Bewertungen (107 Beiträge, 28 Bewertungen)92% positive Bewertungen (107 Beiträge, 28 Bewertungen)92% positive Bewertungen (107 Beiträge, 28 Bewertungen)92% positive Bewertungen (107 Beiträge, 28 Bewertungen)
    AW: Anfechtung Kauf Ebay

    Übrigens bin ich auch der Meinung, dass ein Motivirrtum keine Anfechtung begründet. Du kannst uns ja mal einen entsprechenden Link reinstellen und uns erhellen...
    semmel76 gefällt das.
  11. Mucki58

    Mucki58 V.I.P. 12.05.2010, 14:20

    Registriert seit:
    22. Juni 2009
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hessen
    Renommee:
    251
    99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)
    AW: Anfechtung Kauf Ebay

    ...
  12. semmel76

    semmel76 V.I.P. 12.05.2010, 14:51

    Registriert seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    283
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    336
    99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)
    AW: Anfechtung Kauf Ebay

    Zustimmung @ Mucki58 !

    Das wird spätestens bei der nächsten Klausur deutlich.

    @ momo.7: Das von Dir angeführte Beispiel ist kein geeignetes Beispiel für einen Motivirrtum. Ein klassisches Beispiel für einen Motivirrtum, wäre etwa - gerade weil es hier so schön passt: :D

    "A mietet Wohnung in München, weil er dort an der elitären Fakultät München studieren möchte, erhält aber leider keinen Studienplatz von der ZVS zugeteilt."

    Es scheint als vermengst Du den Begriff:

    mit dem Begriff "wesentlicher Eigenschaftsirrtum". Ein Beispiel hierzu aus der Uni:

    -

    Ein Motivirrtum liegt also dann vor, wenn sich der Erklärende über seine Beweggründe, welche ihn zur Abgabe einer bestimmten Willenserklärung bewegt, irrt.

    Ein Motivirrtum ist grundsätzlich unbeachtlich, wobei der von Mucki58 angesprochene Irrtum über wesentliche Eigenschaften ( § 119 II BGB) hier als Ausnahme gilt. Der bloße Motivirrtum begründet hingegen kein Anfechtungsrecht.



    -

    Im Übrigen wird einem Studenten in der Münchner Fakultät in der Regel schon ein angemessener Ton antrainiert - dieser User bildet wohl eine Ausnahme. Dessen Gebaren gilt keinesfalls stellvetretend für alle Studenten dieser Fakultät.
    Mucki58 gefällt das.
  13. Freaky22

    Freaky22 Star Mitglied 12.05.2010, 14:58

    Registriert seit:
    30. Oktober 2007
    Beiträge:
    894
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    88
    100% positive Bewertungen (894 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (894 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (894 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (894 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (894 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (894 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (894 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (894 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (894 Beiträge, 68 Bewertungen)100% positive Bewertungen (894 Beiträge, 68 Bewertungen)
    AW: Anfechtung Kauf Ebay

    semmel76 und B.Stromberg gefällt das.
  14. semmel76

    semmel76 V.I.P. 12.05.2010, 15:11

    Registriert seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    283
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    336
    99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)
    AW: Anfechtung Kauf Ebay

    Mir persönlich ist zu vorliegendem Sachverhalt nur der § 119 II BGB als Ausnahme bekannt.

    Ich schrieb zudem: der blosse Motivirrtum berechtigt nicht zur Anfechtung.

    Das Beispiel von momo.7 beschreibt einen Eigenschaftsirrtum - jedoch keinen Wesentlichen. Im Ergebnis war momo.7 vielleicht auch richtig gelegen - er / sie verwies auf den § 119 II BGB. Jedoch hat sich der User m.E. begrifflich verhaspelt und den Beitrag zudem mit schulmeisterlichem Tonfall verrissen.

    Manchmal ist meiner Meinung nach mehr Zurückhaltung angebracht.

    Ich hingegen lasse mich aber grundsätzlich gerne eines Besseren belehren, wenn ich mit meinen Ausführungen falsch liegen sollte. ;)

    Hier hast Du wiederum meine Zustimmung.
  15. Mucki58

    Mucki58 V.I.P. 12.05.2010, 15:15

    Registriert seit:
    22. Juni 2009
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hessen
    Renommee:
    251
    99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3171 Beiträge, 231 Bewertungen)
    AW: Anfechtung Kauf Ebay

    Stimme euch beiden selbstverständlich zu.

    Kollege momo von der elitären juristischen Fakultät in München hat sich ganz bestimmt nur versprochen ;) Hier ist §119 (2) BGB einschlägig, weil es sich um einen Eigenschaftsirrtum (nicht Motivirrtum) handelt ;):D
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Ebay Kauf Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 30. Juni 2011
eBay Anfechtung Internetrecht 3. Juni 2011
Anfechtung/Kauf Ebay Bürgerliches Recht allgemein 14. März 2010
Anfechtung von Sofort-Kauf bei Ebay - Suche Urteile Bürgerliches Recht allgemein 2. April 2008
ebay kauf Internetrecht 22. Juni 2003

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum